Samstag, 4. Mai 2013

Gelesen: Buch Jörg Nießen - Schauen sie sich mal diese Sauerei an

Jörg Nießen - Schauen Sie sich mal diese Sauerei an (212 Seiten)

Als Rettungsassistent und Feuerwehrmann in einer nordrhein-westfälischen Großstadt hat Jörg Nießen einen Beruf, von dem viele zumindest im Kindesalter träumen. doch die Einsätze eines Alltagshelden sind nicht immer nur heroisch. In diesen 20 wahren Geschichten über sein Arbeitsleben erzählt der Autor mit unerschütterlichem Humor, wozu der mensch fähig ist, was alles überlebt wird und wie das bittere Ende tatsächlich aussieht. Niemand wird geschont, weder Retter noch Patienten noch angehörige.

Die Auslöser für die großen und kleinen Dramen klingen alltäglich: Mal ist frischer Kuhdung verantwortlich oder eine vergessenen Handy-PIN, mal eine Billiardkugel in einer weniger geeigneten Öffnung oder auch eine Fehleinschätzung beim Geburtsteiming. Jörg Nießen berichtet liebevoll und zugleich unverblümt, auf was für absurde Ideen menschen kommen, in welche bizarren Situationen sie und ihre Retter geraten und welche Verhaltensweisen man tunlichst vermeiden sollte.....

Ein lesespaß für alle, die ein langens Leben genießen möchjten.

Fazit: Ich war restlos begeistert von diesem Buch. die 20 Geschichten sind locker flockig beschrieben teilweise mit schönem schwarzen humor, so wie ich es liebe. Schade das es nur 20 Geschichten waren. Besonders amüsant fand ich die Geschichte mit der Billiartkugel, die Geschichte mit der Schwangeren und die Geschichte mit dem Transvestiten - herrlich. auch hier freue ich mich auf das Nachfolgebuch, welches auf meiner wunschliste steht.


Note: 1 (Schulnotensystem)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen