Samstag, 4. Mai 2013

Gelesen: Buch Justyna Polanska "Unter deutschen Betten"

Justyna Polanska - Unter deutschen Betten (223 Seiten)

Schluss mit schmutzig - Putzfrau Justyna räumt auf!

Täglich macht Justyna Polanska Bekanntschaft mit den kleinen pikanten Geheimnissen ihrer Kunden. Sie weiß genau, wer auf coolen Macho macht, daheim aber in Bärchenbettwäsche schläft. Wer ein teueres Auto vor der tür hat, aber nicht genug im Kühlschrank, um satt zu werden. Oder wer der eigenen Frau den liebevollen ehemann vorspielt, vor der Putzfrau aber schon mal die Hosen herunterlässt...

Ein bissiger, amüsanter und gnadenlos authentischer Blick hinter die saubere Fassade der Deutschen.

Fazit: Das Buch habe ich im Rahmen meiner aufgabenchallange legesen. Es war in kleine Kapitel unterteil, die sich recht flüssig lesen ließen. ich fand das buch sehr amüsant beschrieben. Es geht auch nicht nur um die Putzgeschichten, sondern gewährt auch einen einblick in das Privatleben der Putzfrau. Ich freue mich schon auf das Nachfolgebuch, welches auf meiner wunschliste steht!

Note: 2 (Schulnotensystem)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen