Donnerstag, 12. September 2013

Rezi: Gaby Hauptmann - Ran an den Mann

Gaby Hauptmann - Ran an den Mann

Autor: Gaby Hauptmann
Titel: Ran an den Mann
Verlag: Piper Taschenbuch
ISBN 10: 3492274706
ISBN 13: 978-3492274708
Erschienen: 2006
Seiten: 320

Die Autorin:

Gaby Hauptmann, geboren 1957 in Trossingen, lebt als freie Journalistin und autorin in Allensbach am Bodensee. Ihre Romane "Suche impotenten Mann fürs Leben", "Nur ein toter Mann ist ein guter Mann". "Die Lüge im Bett", "Eine handvoll Männlichkeit", "Die meute der Erben". "Ein Liebhaber zuviel ist noch zu wenig", "Fünf-Sterne-Kerl inklusive", "Hengstparade" und "Yachtfieber" sind Bestseller und wurden in zahlreiche sprachen übersetzt und erfolgreich verfilmt. Außerdem erschien der Erzählungsband "Frauenhand auf Männerpo", ihr ganz persönliches buch "Mehr davon. Vom leben und der Lust am leben" und ihre Kinderbücher "Rocky der Racker" und in fünf bänden die Jugendreitserie "Kaya".

Klappentext:

Liebe Deinen Nächsten wie Deinen Ex.

Schöne dunkle Augen hat er, das muss sie zugeben. Eva gönnt sich eigentlich nur noch kurz einen Absacker an der bar, bevor sie nach hause fährt. Und jetzt sieht sie dieser Typ da so an. Schon klar, was er will. Aber will sie auch? Unwillkürlich schießen ihr die magischen Worte ihrer frühreifen Töchter durch den Kopf:"Ran an den Mann...."

Frau mit Töchtern sucht ihren weg - Gaby Hauptmanns Heldinnen finden dabei manchmals mehr, als sie wollen....

Der neue Prickelnde Roman der Bstsellerautorin über die wirrungen eines ganz normalen Lebens!

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist typisch Gaby hauptmann. Leicht zu lesen, spritzig und mit einer guten Note Humor, aber auch Ernsthaftigkeit.

Hauptperson ist Eva kern, welche als Freiberuflerin um jeden Auftrag kämpft. Sie hat 2 Töchter im altern von 18 und 14 Jahren, welche mitten in der Pupertät sind und mit ihren eigenen problemen zu kämpfen haben. Alle 3 weiblichen Personen sind sehr gut dargestellt und mir alle sehr sympatisch.

Der männliche Protagonistist Thomas rau, welcher mir ebenfalls sehr sympatischt ist. Er möchte sie haben und  flirtet auf heftigste.. Eva überlegt zunächst, doch dann fällt ihr der Spucgh ihrer Töchter ein und sie lässt sich auf ein Abenteuer ein,welches ihr Leben ganz schön ändern wird....

Fazit:

Ein tolles buch, was man als Gaby hauptmann-Fan unbedingt gelesen haben sollte

Note: 1 (Schunotensystem)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen