Dienstag, 22. Oktober 2013

Rezi Michael Mittermeier- Achtung Baby

Michael Mittermeier - Achtung Baby

Autor: Michael Mittermeier
Titel: Achtung Baby
Verlag: Kiepenhauer & Witsch
ISBN-10: 3462043595
ISBN-13: 978-3462043594
Erschienen: 2011
Seiten: 272

Der Autor:

Michael Mittermeier, geboren 1966, hat mit seinem Soloprogrammen "Zapped - Ein TV-Junkie knallt durch", "Back to Life", "Paranoid" und "Safari" mehrere Millionen Zuschauer in Deutschland, Österreich und der Schweuz begeistert. 2007 feierte "deutschlands erfolgreichster comedion "(FAZ) sein zwanzigjähriges Bühnenjubiläum. Für seine auftritte wurde er mit unzähligen Preisen ausgezeichnet, viel mal erhielt er allein den Deutschen Comedy-Preis. Michael Mittermeier lebt mit seiner Frau und seiner Tochter bei München.

Das Buch:

"Dieses Buch ist kein Ratgeber. es ist ein subjektiver Erlebnisbericht. Alle, die Kinder haben, alle, die planen, Kinder zu haben, und alle, die planen,keine Kinder zu haben: Don't try this at home. Ich möchte nicht schuld sein, falls einer sagt: "Der Mittermeier hat's auch so gemacht". Aber wenn nur ein Pärchen nach dem lesen dieses Buches sagt: "Schatz, lass und poppen", dann freue ich mich natürlich." (Michael Mittermeier)

"Mittermeier schreibt in dem Stil, mit dem er live zum besten deutschsprachigen Comedian avancierte: Intellgent, gewitzt und immer wieder überraschend. Er lässt die Leser teilhaben an seinen fabelhaftesten Abenteuer" (Die (Welt)

Beste Textstelle:

(bei der Kreissaalführung):

"Gebärhocker, Gebärstühle, Bodenmatten, Pezzi-Bälle und das Roma-Bad. In einem Roma-Bad kann man in rhythmisch schaukelnden Bewegungen Wehen veratmen. "

Jeder gute Swingerclubbesitzer würde weinen, wenn er diese Ausstattung sehen würde....

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist wunderbar flüssig und das buch lies sich gut in einem Rutsch lesen. Innerhalb von 2 Stunden war ich fertig.

Michael Mittermeier beschreibt zunächst die kinderlose Zeit, die Zeit der Planung. Dann begleiten wir ihn und seine Frau während der Schwangerschaft und bis in den kreissaal hinein. während der Geburt ist der Leser ausgeschlossen. Nachdem klein Lilly da ist *herzlichen glüclwunsch* wird der leser auf die Reise der "Kennenlernzeit" mitgenommen bis Lilly 20 Monate alt ist.

Das buch ansich war gut beschrieben und ich konnte gut nachvollziehen, was Michael gefühlt hat. Allerdings sehr humorvoll fand ich das buch erhlich gesagt nicht. Die einzigste textstelle, wo ich wirklich herzhaft gelacht habe, habe ich oben erwähnt. ansonsten war es einfach ein "runterlesen".

Fazit:

Der Versuch ein humorvolles Buch über das elternwerden und elternsein zu schreiben. Allerdings bleibt es auch bei diesem Versuch

Note: 4 (Schulnotensystem)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen