Samstag, 23. November 2013

Lange Lesenacht bei Anka



Ich nehme das 1. mal an der Langen Lesenacht von Anka und freue mich schon total drauf. Allerdings lese ich nicht alleine, sondern mein göttergatte liest ebenfalls mit.

Heute geht es los und hier in diesem Beitrag möchten wir (Mein Göttergatte Thorsi und ich) euch über den Stand informieren.

Wir sitzen zusammen auf unserem gemütlichen Sofa im Wohnzimmer und gucken nebernbei das Turmspringen von Stefan Raab

Ich lese:

Audrey Niffenegger - Die Frau des Zeitreisenden

Klappentext:

Clare ist Kunststudentin und eine Botticelli-Schönheit, Henry ein verwegener und lebenshungriger Bibiliothekar. clare fällt aus allen Himmeln, jedes mal aufs Neue, wenn Henry vor ihr steht. Denn Henry ist ein Zeitreisender, ohne jede ankündigung verstellt sich seine innere Uhr. Plötzlich und unerwartet stürtzt er los, nie ist sicher, aus welcher Zeit er kommt und in welche zeit er bei Clare landet, aber immer ist sicher, dass er wieder bei ihr landet. als sie sich das erste Mal begegnen, ist Clare sechs und Henry 36, aber in wirklichkeit ist Henry nur acht Jahre älter als sie und schon lange mit ihr verheiratet. Absurdes wird zur Normalität. Seine Zeitreisen sind das brennende Geheimnis, das Henry und Clare mit jeder trennung noch inniger vereint.

Ich starte auf Seite 1/544


Thorsi liest:

Peter Scholl-Latur - Die Angst des weißen Mannes

Klappentext:

Die Wahl eines amerikanischen Präsidenten mit afrikanischen wurzeln und pazifischer Heimt ist sinnbild eines tiefgreifenden Wandels, der weit über die USA hinausweist. Der fünfhundertjährige siegeszug des "weißen Mannes" ist Geschichte. Die ehemals koloniale Welt ist im aufbruch begriffen und wendet sich vom Westen ab. Mit dem eigenen Gespür für welthistorische Veränderung schildert Peter Scholl-Latour seine jüngsten Reiseeindrücke vor dem Hintergrund seiner sechzigjährigen Erfahrung als chronist des Weltgeschehens.

Er startet auf Seite 342/457

21 Uhr - Startschuss

Und gleich die 1. Frage von anka!

Mit welchem Buch startest du in die Heutige Lesenacht? Beginnst du es ganz neu oder hast du bereits ein paar Seiten gelesen? Welches Leseziel setzt du dir selbst?

Ich: die ersten beiden Fragen hat ich ja oben schon beantwortet. Mein Leseziel sind ca. 250-300 Seiten zuschaffen.

Thorsi: Frage eins und 2 stehen schon oben. Mein Leseziel ist das Buch heute noch zu beenden.

22 Uhr - und die nächste Frage

Stell dir vor, du dürftest einen bisher  bloß fikitven Buchckarakter zum Leben erwecken, müsstest aber den Rest deines Lebenmit ihm/ihr verbringen. Wen wählst du uns warum?

Ich: Ich nehme Christian Grey. Zum einen ein sehr interessanter Charakter zum anderen ein sehr interessante Lebenstyl. Ich bin dann auf jeden Fall Ana

Ich bin jetzt aktuell auf Seite 44 - Also 44 gelesene Seiten.

Thorsi: Ich muss bei der Frage passen, da ich aufgrund meines Schlaganfall vor etwas mehr wie 2 Jahren mich nicht mehr an meine bücher erinnern kann und jetzt erst alles wieder nachlesen muss.

Ich bin jetzt auf Seite 354 - also 12 gelesene Seiten.

23 - und wieder die nächste Frage von Anka

Machst du dir während des Lesens Notizen? Schreibst du dir prägnante Sätze/Passage raus oder markierst diese sogar im buch? Gibt es ein schönes/Lustiges/besonderes Buchzitat, das Du uns mitteilen möchtest?

Ich: Also eigentlich mache ich mir gar keine Notizen und markiere auch nichts. Allerdings in den Shades of Grey Büchern habe ich die erotischen Szenen markiert. Warum ist jetzt nicht gerade Jugendfrei und wird nicht wieter erörtert.

In den Büchern von Gila van Delden habe ich mir Zitate rausgeschrieben, die mich besonders berührt oder angesprochen haben.

Das für mich wertvollste Zitat stammt aus den Buch "Mutter Erde trage mich" von Gila van Delden und lautet:

"Der tod ist nur einer Veränderung der Daseinsform, denn in erster Linie bin ich Geistwesen, das nur für eine bestimmte Zeit einen Körper hat."

Ich bin jetzt auf Seite 85 angelangt - also 41 gelesene Seiten

Thorsi: Ich mache mir keine Notizen, aber ein sehr geistreiches Zitat " So ist es denn nun das Wahrscheinlichste welches als unwahrscheinlich gilt und das Unwahrscheinlichste, welcdhes Wahrscheinlich ist. " von Sir Arther Conan Doyle aus dem Buch Sherlock Holmes "Der Hund von Baskerville"

Ich bin auf Seite 377 - also 23 gelesene Seiten

0 Uhr - Geisterstunde

Der Sonntag bricht an. in genau einer Woche feiern wir den 1. Advent. Zeit für dich um zu Weihnachtsbüchern zu greifen?Oder machst du um diese einen großen Bogen? Hat du vielleicht einen weihnachtsbuchtipp für uns?

Ich: also ich lese Jahreszeitenunabhängig. also zu Weihnachts keine Weihnachtsbücher, sondern das wonach mit ist. Allerdings werde ich dieses jahr das 1. Mal an weiner Weihnachtsbuchleserunde teilnehmen

Ich bin jetzt auf Seite 128 - also 43 gelesene Seiten

Thorsi: Ich lese keine bestimmten Bücher nur weil Weihnachten ist. Daher auch keine tipp von mir.

Ich bin jetzt auf Seite 400 - 23 gelesene Seiten


1 Uhr - und die nächte frage von anka!

Hosen runter. Wie viele Seiten hast du bisher während der heutigen Lesenacht gelsen? bist du zufrieden mit deinem Ergebnis?  Wie fällt dein Urteil zu deinem aktiellen buch aus? War es eine würdige Belgeitung?

Ich:

Bisher gelsen 172 Seiten. U und es werden auch nicht mehr, da ich jetzt ins Bett gehen, weil ich müde bin. Ich bin zufreiden,a uch wenn ich mir mehr als Ziel gesetzt habe. Ich finde das Buch wunderbar und freue mich darauf es weiterlesen zu können. spätestens Montag, wenn ich dienst in der bücherei habe.

Jetzt bin ich wie gesagt auf Seite 172 - in der letzten Stunde gelesen 44 Seiten - insgesamtr gelesen 172 Seiten

Thorsi:

Ich bin jetzt auf Seite 411 und werde jetzt auch ins Bett gehen. Insgesdamt gelesen 69 Seiten. Es ist ein sehr interessantes Buch und es war eine würdige Begleitung für diese Lesenacht. Leider habe ich es nicht bis zu ende gelesen - die Müdigkeit hat gesiegt

So jetzt - wie gesagt - auf Seite 411 - 11 Seiten in der letzten Stunde und 69 Seiten insgesamt.

Die restlichen Fragen beantworten wir nach dem Aufstehen!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen