Montag, 16. Dezember 2013

Abgebrochen - Manuela Martini - Sommernachtsschrei

Heute gibt es keinen Montagsstarter, weil Martin umzieht. Daher heute dieser Post:

Ich habe das Buch

Manuela Martini - Sommernachtsschrei

abgebrochen

Klappentext:

Eine laue Sommernacht, eine ausgelassene Party, ein aufregender Kuss im Bootshaus am See.Dann nichts. Nur ein dunkles Loch in der erinnerung. als Franziska wieder aufwacht, hält sie das ruder in der hand, mit dem sie ihren Freund erschalgen hat.

Ein Jahr später. Franziska kehrt zurück an den Ort, an dem das unfassbar Schreckliche passiert ist. Sie will sich erinnern.

Wie konnte es nur zu diesem Unfall kommen? Als Franziska Licht in das dunkel bringen will, steht plötzlich ihr eigenes Leben auf dem Spiel:

Gründe:

Ich kan zum einem mit dem Schreibstil nicht zurecht. Mal in der Gegewart, dann wieder einblenden der Vergangenheit, dann wieder Gegenwart. Und durch den Schreistil baute sich auch keine spannung auf. Das buch war so emotionslos geschreiben, als wenn ich einen einkaufszettel lese

Dazu 4 Hauptprotagonisten mit denen ich nicht warm wurde.

Abgebrochen auf Seite 80.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen