Donnerstag, 2. Januar 2014

Rezi - Heidi Hassenmüller - Gegen meinen Willen

Heidi Hassenmüller - Gegen meinen Willen

Autor: Heidi Hassenmüller
Titel: Gegen meinen Willen
Verlag: Klopp
ISBN-10: 378170775X
ISBN-13: 978-3781707757
Empfohlenes Alter: 13-16 Jahre
Erschienen: 2010
Seiten: 189

Die Autorin:

Heidi Hassenmüller, geboren in Hamburg, machte nach ihrem Schulabschluss eine Lehre zur reedereikauffrau. Später zog die Mutter von vier Kindern mit ihrer Familie in die Niederlande und studierte dort Journalistik und Literatur. Sie publiziert regelmäßig für verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften im In- und Ausland und veröffentlichte bereits zahlreiche Jugendbücher. Sie arbeitet heute als freie Schriftstellerin.

Klappentext:

Malika Diba wächst in Deutschland auf. sie hat einen deutschen Pass und besucht eine deutsche Schule, trotzdem unterscheidet sie sich von ihren Mitschülern: Malika muss als tochter einer konservativen muslimischen Familie ein Kopftuch tragen und darf nicht am Schwimmunterricht teilnehmen. Die religion bestimmt den Alltag ihrer Familie und Malika bemüht sich, die stengen vorschriften ihres Vaters zu befolgen. Aber tief in ihr wächst die Angst - die angst vor einem Leben voller Zwänge und beschränkungen. Als malika plötzlich krank wird, schicken ihre Eltern sie zur Genesung in ihr Heimatland Marokko. doch dort erwartet Malika nicht nur das gesunde Klima, sondern auch ihr aufdringlicher Cousin Rashid....

Meine Meinung:

Das Buch war klasse geschrieben. Der Schreibstil war einfach zu lesen und die Inhalte wurden neutral dargestellt.

Zum Inhalt möchte ich jetzt gar nicht mehr soviel sagen, da der Klappentext schon genug aussagt und ich nicht mehr verraten möchte. Allerdings möchte ich sehr positiv hervorheben, das sie die autorin mit dem Koran beschäftigt hat und auch mit Suen arbeitet und diese in den buch kritisch darstellt. Außerdem wird der Koran komplett erklärt, dadurch das malika ein referat darüber vor der Klasse hält. dieses ist sher sachlich dargestellt, da Malika ja selbst schon sehr an ihrer relogion zweifelt und an der auslegung des Koran.

Insgesamt hat mit das buch sehr gut gefallen und ich kann es nur empfehlen zu lesen

Fazit:

Eine tolle Grundidee, die super umgesetzt wurde und auch noch interessantes wissen über den Koran vermittelt.

Note: 1 (Schulnotensystem)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen