Donnerstag, 9. Januar 2014

Rezi - Jeff Kinney - Gregs Tagebuch 8 - Echt übel

Jeff Kinney - Gregs Tagebuch8 - Echt übel

Autor: Jeff Kinney
Titel: Gregs Tagebuch 8
Untertitel: Echt übel
Verlag: Baumhaus (Bastei Lübbe)
ISBN-10: 3833936495
ISBN-13: 978-383393694
EmpfohlenesAlter: 10-12
Erschienen: 2013
Seiten: 224

Der Autor: 

Jeff Kinney ist Entwickler und designer für Onliner-spiele und stand mehrfach mit seinen büchern auf Platz 1 der bestsellerliste in der New York Times. Vom Time Magazine wird er zu den 100 einflussreichsten Menschen der Welt gezählt. Er ist außerdem Urheber von Poptropica.com, die vom Time Magazine in die Liste der 50 besten Websites aufgenommen wurde. Er hat seine Kindheit in Washington D. C. verbracht und zug 1995 nach Neuengland. jeff ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt im Süden von Massachuetts.

Klappentext: 

Greg kann es einfach nicht fassen. Rupert hat eine Freundin! Seit dem Valentinstagsball ist er mit Abigail zusammen - und Greg ist ab sofort abgeschrieben. Das ist echt übel und bringt einige Schwirigkeiten mit sich. Der Schulweg zum Beispiel. Bisher ist Rupert immer vorgegangen und hat Greg vor Hundehaufen gewarnt. Ohne Rupert versaut sich Greg natürlich gleich seine neuen Schuhe. Aber was noch viel schlimmer ist: Mit wem soll Greg jetzt rumhängen? er muss feststellen, dass es ohne Rupert ganz schön langweilig ist. ein Plan muss her...

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr witzig. Ich mag dem Comikstil in dem Heft und kann mich darüber oft schon alleine kaputt lachen.

Ich habe alle Vorgängerbände gelesen (allerdings nicht rezisiert, da es damals den Blog hier noch nicht gab) und somit kenne ich alle Geschichten von Grey. So nun hat rupert eine Freundin und greg ist uninteressant geworden. Greg ist darüber nicht sehr glücklich...zum einen hat er nun keinen Freund mehr und es fällt ihm auch nicht leicht einen neuen zu gewinnen und zum anderen passieren nun gerade auf dem Schulweg einige Kathasthrophen. Was grey nun tun, um doch einen freund zu bekommen und wie lange die Beziehung von Rupert und Abigail hält...dazu muss man das buch lsen. Außerdem erfährt man dann, welches Geheimnis Gregs Mutter hat und warum alle plötzlich scharf auf Ostereiersuche sind

Ich fand das buch wieder sehr lustig und hatte es sehr schnell durchgelesen. Insgesamt wieder ein toller Band über greg und sein Leben.

Fazit:

ein tolles Buch über greg und seine alltäglichen Katasthropen!

Note: 1 (Schulnotensystem)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen