Sonntag, 23. Februar 2014

Gelesen - Bernd Harder - Der Bond Appeal

Bernd Harder - Der Bond Appeal

Autor: Bernd Harder
Titel: Der Bond Appeal
Untertitel: 007- Alles über den Spion, den wir lieben
Verlag: Knaur
ISBN-10: 3426780666
ISBN-13: 978-3426780664
Erschienen: 2008
Seiten: 288

Der Autor: 

Bernd harder, geboren 1966, ist seit seinem Studium der politischen Wissenschaften als Journalist und sachbuchautor tätig. Seit seinem elften Lebensjahr reizen ihn der Mythos um den Geheimagenten und die Fanzinationen, die James Bond fauf so viele Menschen ausübt.

Klappentext:

Der unwidersthliche Charme des Siegers

Die besten Sprüche, das gewinnenste Lächeln, das charmanteste Auftreten. Und selbst in der aussichtslosesten Lage immer eine gute Idee, wie sich das Blatt doch wenden lässt - das ist Bond, James Bond, Geheimagent ihrer Majestät. Für alle, die wissen wollen, was 007 so unwiderstehlich macht, lüftet Bernd Harder die Erfolgsgeheimnisse des legendären Spions und gibt antworten auf die wirklich wichtigen Frage, wie:

- Rührt oder schüttelt man einen Wodka-Martini?
- Was ist der Algerische Liebesknoten?
- Wie gewinnt man ein Vermögen am Spieltisch?
- Mit welchem Auto lässt sich ein düsenjet verfolgen?

Der Bond-Appeal - für mehr Abenteur, Glamour und erotik im Leben!

Meine Meinung:

Die kommt jetzt nicht. Das Ganze ist ein Sachbuch und enthält vierle fakten. Einige waren sehr interessant (z. B: die cocktailrezepte), andere sehr ämüsant (Die anaylse der dialoge) und einige interesierten mich gar nicht, daher habe ich sie überblättert. Von daher kann ich keine objektive Meinung zu diesem buch abgeben. Es war stellenweise sehr interessant - mehr aber auch nicht!

Außerdem hat der Autor einige Fehler eingebaut. So legt er z. B. die anfangsszene von "Golden Eye " (den 1. James Bond Film, die ich im Kino gesehen habe), in den Film "Im angesicht des todes" und das darf einem angeblichen James bod Experten nicht passieren!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen