Montag, 31. März 2014

Monatsstatistik und Leseausblicke

Da wir heute den Monatsletzten haben (borr....wo sind die ersten 3 Monate dieses jahres gebliben?), gibt es hier wieder den ganzen Statistikkram!

Gelesen:

Julia Weidner - Rebella - Von wegen Licht aus, Augen zu! - Note 1-
Elena eckert - Zerrissen - Note 5-
Sophie Kinsella - Die Weihnachtsliste - Note 2
Carl Aderhold - Fische kennen keinen Ehebruch - Note 2
Sebastian Fitzek - Amokspiel - Note 1+
Rosamunde Pilcher - ende eines sommers - Note 1
Siegfried Langer - Vater, Mutter, Tod - Note 1+
Cecelia Ahern - solange du mich siehst - ohne Note
Leonie Swann - Glennkill - Note 2
Gaby hauptmann - LIebesnöter - Note 1
Steffi von wolff - Glitzerbarbie - Note 1
Sadie Matthews - fire after Dark - Tiefes Begehren - Note 2

Damit 12 gelesene Bücher und knapp 3000 Seiten. für mich eher schwach, aber irgendwie hatte ich eine kleine leseflaute.

Aussortiert:

2 Bücher

Abgebrochen:

2 Bücher

Buch des Monats:

Platz 1: Siegfried Langer - Vater, Mutter, Tod
Platz 2: Sebastian fitzek - Amokspiel
Paltz 3: Gaby Hauptmann - Liebesnöter

Neuzugänge:

31 Bücher
16 E-Books
Insagesamt also 47 neuzugänge

SuB alt: 422
SuB neu: 453

Leseplanung für April


Im April möchte ich lesen:

James Bowen - Bob und wie er die welt sieht
Ulrike Purschke - Hendrikja, vorrübergehend erschossen
Christine Jones - Zimt und Zauber
Sadie Matthews - fire after dark - Gefähreliche erfüllung
Sebastian Fitzek - Das Kind
Daniel glattauer - Darum
Kristina Ohlsson - Aschenputtel
Corina bomann - Der Mondscheingarten
Leonie Swann - Garou

Mal schaeun, wie ich vorrandkomme.


Rezi - Sadie Matthews - fire after dark - Tiefes Begehren (Band 2)

Sadie Matthews - fire after dar - Tiefes Begehren (Band 2)

Autor: Sadie Matthews
Titel: fire after dark
Untertitel: Tiefes Begehren
Originaltitel: Secrets after dark
Verlag: Fischer
ISBN-10: 3596196833
ISBN-13: 978-3596196838
Erschienen: 2012
Seiten: 368
Besonderheiten: Band 2 von 3

Achtung: Da dies Band 2 der trilogie ist können Spoiler auf Band 1 vorhanden sein!

Das Cover: 




Die Autorin:

Über Sadie Matthews findet man leider nicht viel. Sie ist verheiratet und lebt ihn London.

Klappentext:

Eine leidenschaftliche Liebe verbindet Beth und dominic. Doch das macht Beth umso attraktiver für den arroganten, magnetischen Kustmäzen, für den sie nun arbeitet. Was bedeutet das für das verfürerische Spiel zwischen risiko und Lust, Hemmungslosigkeit und Erfüllung, dem sie und dominic verfallen sind? Beth kann dominic dadurch für immer verlieren - und auch sich selbst....

Meine Meinung:

Der Schreibstil war wieder wunderbar und ich konnte das buch leicht durclesen. Sadie matthews hat einen guten Erzählstil und auch die erotischen Szenen sind sehr gut beschrieben ohne vulgär zu sein.

Tja was soll ich zum Inhalt erzählen, ohne zuviel zu verraten? Beth hat beruflich rüber zu Marc gewechselt und arbeitet mit ihm zusammen für den russischen Milliadär Andrei Dubrovski. Er will ein Kustwerk kaufen und will vorher wissen, ob es echt ist. Privat haben sich zunächst die Wege von Beth und Dominic getrennt, das etwas bei ihrer vorletzten Begegnung schief gelaufen ist. Beruflich arbeitet auch dominic für den Milliadär. Er will aber nicht das dieser von der Beziehung zwischen Beth und ihm erführt. Für dieses Kunstwerk müssen Mar, Andrei und Beth in ein Kloster nach Kroatien fleigen und dort treffen sie per Zufall auf Dominic, den Beth wochelang nicht gesehen hat. Aber er ist an einer Seite einer hübschen jungen Frau namens Anne, welche die Freundin von Andrei ist.

Nach diesem erfolgreichen Kunstdeal muss Beth für 4 Wochen für Andrei arbeiten und dieser lässt keine Gelegenheit aus,um sie anzumachen.

Wie geht es nun mit dominic und beth weiter?
Schafft Andrei es, Beth zu bekommen`?
Welche rolle spielt Anna?

Diese Fragen werden im laufe des Buches alle geklärt...naja fast alle, denn das buch endet mit einem ziemlichen cliffhänger und ich bin froh Band 3 gleich hier zu haben, um weiterlesen zu können.

Insgesamt ein gelungener Mittelteil dieser trilogie, wenn teilweise auch etwas langatmig.

Fazit:

Ein gute Mittelteil mit kleinen Schwächen

Note: 2 (schulnotensystem) 

Sonntag, 30. März 2014

Unter 200-Seiten-Challange - Ausstieg

Da sich auf der Seite der challangen-Veranstalterin seit Februar 2014 nichts mehr tut und sie weder März noch April-Aufgaben gepostet hat, steige ich aus dieser challange aus.

Glückspiel-Challange April 2014

Ich habe hier gewürfelt und folgendes Ergebnis erzielt:

1. Würfel: 6
2. Würfel 4

Insgesamt also 10 und damit muss ich im April 10 Bücher lesen.

TAG Entweder - Oder

Diesen Tag habe ich bei Kristine entdeckt und er gefiel mir so gut, das ich ihn mitmachen wollte.

Schmales Buch oder fetter Wälzer?

Die dicke eines Buches bzw. die Seitenanzahl ist mir relaitv egal, solange ich das Buch gerne lese. Allerdings haben die meisten Bücher von mir mehr wie 300 Seiten.

Gebraucht oder neu?

Wenn die bücher gut erhalten sind, kaufe ich gerne gebraucht. ich bin immer auf der suche nach Schnäppchen.

Historisch oder Fantasy?

Dann Fantasy...

Hardcover oder Taschenbuch?

Aus Kostengrüden meistens Taschenbuch. Aber ich habe auch einige Hardcover hier stehen (Meistens aus 2. Hand)

Lustig oder traurig?

Eher lustig....wobei mir spannend am liebsten ist.

Sommer- oder Winterleser?

Die Jahreszeit ist mir schnuppe.

Klassiker oder Mainstream?

Wenn mich das Buch interessiert eher Mainstream

Ratgeber oder Romane?

Eindeutig Romane

Krimi oder Psychothriller?

Psychothriller

E-Book oder Printausgabe?

Kommt drauf an...Preis....Wenn das E-Book deutlich günstiger ist dann das E-Book..

und genre...Erotikbücher lieber auf dem Kindle wegen der Kinder

Sammeln oder ausmisten?

Eindeutig sammlen. Ich kann mich nur sehr schlecht von Büchern trennen

Internet oder stationärer Buchhandlung?

Eher das Internet. Liegt aber da dran, das ich hier mitten auf dem platten Land wohne und bis zur nächsten Stadt mit einem vernünftigen Buchladen 30 Autominuten brauche

Bestseller oder Ladenhüter?

Beides...wenn der Klappentext mich anspricht

Kochbuch oder Backbuch?

Kochbuch gerne für die türkische Küche


Samstag, 29. März 2014

Neuzugängepost

Folgende Bücher trafen in den letzten Tagen bei mir ein:

Als Geschenk:

Sebastian Fitzek - Noah

aus der bücherei:

Brigitte Glaser - Schreckschüsse
Jonathan Lenz - 16:32 - Gegen die zeit
Hans-Jürgen Feldhaus - Echt krank!

E-Books: (kostenlos):

Anette Strothmeyer - Totenernte
A.J. Blue - Herren der Liebe
Melanie Hinz - Nie genug von dir
Phoebe P. Cambell - Love contact with a Millionär
Jeannette Hoffmann - Die Kur: Eine mordsmäßige Erholung
June K. Manson - Das Verlangen des Milliadärs Band 1
Monika Kunze - Wenns schneiet rote Rosen


Freitag, 28. März 2014

TAG - Too much information

Ich bin zwar nicht getaggt worden, aber ich fand diesen Tag bei Tanja und habe ihn einfach mitgenommen.

Die Regeln:

1. Erwähne den Blogger, der dich getaggt hat (siehe oben)
2. Beantworte die Fragen
3. Tagge 6 weitere Blogger

Die Fragen:

1. Wie alt bist du?

Ich bin vor wenigen Tagen (13.03) 35 Jahre alt geworden.

2. Wie groß bist du?

Ich bin 1,68m groß.

2. Welches Sternzeichen hast du?

Ich bin Sternzeichen Fische.

3. Hast du Tattoos?

Leider nein. Ich hätte gerne welche.

4. Hast du Piercings?

Auch leider nein.

5. Warst du schonmal so richtig verliebt?

Nicht war, bin....Seit April 2001 in meinen Mann.

6. Was vermisst du gerade?

Eine Tasse Kaffee...ist noch keiner gekocht.....

7. Qualitäten, die dein Partner haben sollten?     

Humor, Offenheit, Ehrlichkeit und die Fähigkeit, Probleme offen anzusprechen

8. Lieblingszitat?

Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren (B. Brecht)

9. Lieblingsschauspieler/in?

Florian David Fitz

10. Lieblingsfarben?

schwarz, blau und lila

11. Wie lange brauchst du morgens um die fertig zu machen?

10 Minuten....Abends brauche ich definitv länger

12. Warst du jemals in eine Prügelei verwickelt?

Nein

13. Was macht jemanden für Dich attraktiv?

Beim Aussehen muss der Mann einfach was haben, was mich anzieht. Ich nenne es immer "das gewissen Etwas" und das hat nicht jeder Mann. Vom Charakter her muss er unbedingt Humor haben.

14. Was macht jemanden für dich unattraktiv?

Wenn dieses "Gewisse Etwas" fehlt.

15. Warum hast du mit dem bloggen angefangen?

Ich bin eine Leseratte durch und durch und wollte "meine Bücher" und meine Meinung dazu einen größeren Puplikum zugänglich machen.

16. Welche Ängste hast du?

Höhenangst, Platzangst und Zahnarztangst. Außerdem Angst meinen Mann oder meine Kinder zu verlieren.

17. Was war das Letzte , was dich zu weinen gebracht hat?

Ein Streit zwischen meinem Mann und mir (nein ist alles wieder gut)

18. Das letze Mal, das du "Ich liebe Dich" gesagt hast?

Heute Morgen

19. Welche Beziehung ist zwischen dir und der Person mit der du zuletzt geschrieben hast?

Das letzte waren SMS mit C. Das ist ein sehr guter Freund von meinem Mann und mir.

20. Bester Anmachspruch den du kennt?

Oh gott, gar keine, denn ich mag keine Anmachsprüche!

21. Hast du diesen jemals benutzt?

Nein.

Ich tagge:

alle die getaggt werden möchten


Donnerstag, 27. März 2014

Rezi - Steffi von Wolff - Glitzerbarbie

Steffi von Wolff - Glitzerbarbie

Autor: Steffi von Wolff
Titel: Glitzerbarbie
Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag
ISBN-10: 3596160774
ISBN-13: 978-3596160778
Erschienen: 2004
Seiten: 288

Das Cover: 



Die Autorin: 

Steffi von Wolff, geboren 1966, arbeitet als redakteurin, Moderatorin, Sprecherin, freie Autorin und schreibt auch Comedy. Sie wuchs in Hessen auf und lebt heute mit Mann und Sohn in Hamburg.

Klappentext:

Eigentlich will Carolin Schatz nur ihre Verwandten in Hawaii besuchen, strandet aber auf einer einsamen Robinsoninsel. Zum Glück wird sie von Sylvester Löwentahl gefunden, der auf Mantarochensuche ist, die in diesen Gewässern verstärktvorkommen. Er ist TV-Produzent und bietet ihr eine talkshow an: "Anders, aber klar!". Die Sendung wird ein Riesenerfolg, und alles könnte so schön sein. Doch Caros freunde wenden sich von ihr ab, es krieselt in der Beziehung zu Marius, und dann wird Caro noch von einer gesalt verfolgt, deren Namen nichts gutes verheißt: roland Dunkel....

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist klasse und ich konnte das buch leicht weglesen. Allerdings bekommt man Bauchkrämpfe vom Lachen, denn es ist sehr satirisch und überspitzt geschrieben.

Caro istz 35, arbeitet beim Radio, leitet zusätzlich zusammen mit Pitbull einen Swingerclub und ist glücklich liiert mit Marius. Die beiden machen eine Kreuzfahrt durch die karibik und wollen anschließend Caros Verwandte auf hawaii besuchen. Doch die Reise verläuft andres wie geplant und das ganze Leben ändert Mehr zum Inhalt möchte ich nicht mehr schreiben, da der Klappentext ziemlich viel verrät.

Auf jeden Fall bleibt beim lesen kein Auge mehr trocken, denn man kommt aus dem Lachen nicht mehr raus. Das buch ist wirklich sehr überspitzt geschrieben und man kann es schon als satire bezeichen.

Auf jeden Fall lohnt es sich dieses Buch zu lesen.

Fazit:

Ein tolles Buch mit Bauchschmerzgarantie (allerdings vor lachen)

Note: 1 (Schulnotensystem)

Mittwoch, 26. März 2014

Leseplanung aktuell

So sieht der aktuelle Stand meiner Leseplanung aus:

01. Sadie Matthews - fire after dark - Band 2 wird gerade gelesen
02. Sadie Matthews - fire after dark - Band 3
03. Matthias Sachau - Kaltduscher - abgebrochen
04. Siegfried Langer - Vater, Mutter, Tod  Rezi
05. Sebastian Fitzek - Amokspiel Rezi
06. Carl Aderhold - Fische kennen keinen Ehebruch  Rezi
07. Christine Jones - Zimt und Zauber
08. Rosamunde Pilcher - Ende eines sommers Rezi
09. Cecelia Ahern - Solange du mich siehst  Rezi
10. Steffi von Wolff - Glitzerbarbie - wird gerade gelesen

Zusätzlich gelesen:

Juila Weidner - Rebella - Von wegen Licht aus, Augen zu!  Rezi
Sophie Kinsella - die Weihnachtsliste  Rezi
Elena Eckert - Zerrissen Rezi
Long/Kennedy - Herzfieber wird gerade gelesen
Leonie Swann - Glennkill Rezi
Gaby Hauptmann - Liebesnöter Rezi

Dienstag, 25. März 2014

Rezi - Gaby Hauptmann - Liebesnöter

Gaby Hauptmann - Liebesnöter

Autor: Gaby Hauptmann
Titel: Liebesnöter
Verlag: Piper Taschenbuch
ISBN-10: 3492274471
ISBN-13: 978-3492274470
Erschienen: 2012
Seiten: 320

Das Cover:




Die Autorin:

Gaby Hauptmann, geboren 1957 in Trossingen, lebt als freie Journalistin und autorin in Allensbach am Bodensee. Ihre Romane "Suche impotenten Mann fürs Leben", "Nur ein toter Mann ist ein guter Mann". "Die Lüge im Bett", "Eine handvoll Männlichkeit", "Die meute der Erben". "Ein Liebhaber zuviel ist noch zu wenig", "Fünf-Sterne-Kerl inklusive", "Hengstparade" und "Yachtfieber" sind Bestseller und wurden in zahlreiche sprachen übersetzt und erfolgreich verfilmt. Außerdem erschien der Erzählungsband "Frauenhand auf Männerpo", ihr ganz persönliches buch "Mehr davon. Vom leben und der Lust am leben" und ihre Kinderbücher "Rocky der Racker" und in fünf bänden die Jugendreitserie "Kaya".

Klappentext:

Diese Augen auf dem Porträt sind seine Augen. Ella ist wie vom blitz getroffen: Moritz' Augen! Auf die war ihre Zwillingsschwester Inka damals hereingefallen - und hatte es mit ihrem Leben bezahlt. Seitdem ist Moritz wie vom Erdboden verschluckt. Doch wenn er einer schwedischen Malerin Mopdell gesessen hat, dann muss er noch am Leben sein. Neugier und Abenteuerlust flackern in Ella auf - und sie steigt spontan in einen Flieger nach Stockholm, um Moritz zur rede zu stellen. Im Hotel angekommen, erliegt Ella aber erst einmal den Charme des unwiderstehlichen Franzosen Roger.....

Beste Textstelle: 

Seite 227/278

...Roger hatte eine Badetuch um die Hüfte geschlungen und schüttelte den Kopf. "Zumindest wird es einem mit die nicht langweilig!"
"Hab ich die verbrüht?"
Er musste lachen. "Nein eher garniert. Mit ganz viel Milchschaum....."

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist klasse. Man kann das Buch leicht weglesen und es ist wieder mit dem typischen Humor von Gaby Hauptmann gespickt. Hat sie wieder klasse hinbekommen.

Ella besucht eine Austellung einer unbekannten schwedischen Malerin namens Inger Larsson. eigentlich wollte ihr Freund Ben mitkommen, aber dr hatte keine Zeit. Auf dieser ausstellung entdeckt sie ein Bild, welches Moritz sehr ähnlich sieht. Sie erkennt ihn an seinen Augen. Dabei ist Moritz seit 14 jahren verschwunden - vermutlich tot - und Ellas Zwillingsschwester hat er vermutlich auch umgebracht. Alles was damals passiert ist kommt in Ella wieder hoch und sie beschließt die Künstlerin zu suchen. Spontan fliegt sie nach Stockholm.

Dort landet sie durch eine Fehlbuchung im Hotelzimmer von dem Franzosen Roger und der ist so unwiedersdtehlich, das die beiden sofort im Bett landen...ab dem Zeitpunkt weicht Roger ihr nicht mehr von der Seite.

So wird Ella die Küstlerinm, welche sehr scheu und zurückgezogen lebt, finden?
Wir sie erfahren, was mit Moritz passiert ist?
Wie entwickelt sich der ONS zwischen ihr und Roger weiter?
Und was wird aus Ben und ihrer Liebe?
Und was hat steffi mit dr ganzen Sache zu tun?

Um auf diese fragen eine antwort zu bekommen, müsst ihr das buch lesen.

Mich hatr es sehr gefesselt und immer wieder nimmt die Geschichte eine Wendung und man erfährt immer ein bischen mehr aus dem leben der ganzen protagonisten. Dazu eine gehörige Portion Eoritk und schwarzen Humor und somit eine absolute Leseempfehlung nicht nur für Gaby Hauptmann Fans...

Fazit:

Ein tolles Buch von Gaby Hauptmann

Note: 1 (Schulnotensystem)

Montag, 24. März 2014

Zusammenfassung 7 days 7 books Mini



So nach den 4 tagen sieht mein Stand folgendermaßen aus:

Leonie Swann - Glennkill - 384/384 Seiten - 154 Seiten
Sadie Matthews - fire after dar Band 2 - 181/357 - 21 Seiten
Steffi von Wolff - Glitzerbarbie - 41/286 - 41 Seiten
Long/Kennedy - Herzfieber - 192/230 - 32 Seiten
Gaby Hauptmann - Liebenöter - 188/317 - 188 Seiten

Gesamt gelesen: 436 Seiten

Mein Ziel von 500 Seiten habe ich lieder verfehlt.

Sonnenblume hat insagesamt 70 Seiten gelesen

Sonntag, 23. März 2014

Abgebrochen - Matthias Sachau - Kaltduscher

Ich habe das Buch

Kaltduscher von Matthias Sachau

auf seite 58 abgebrochen.

Klappentext:

Können Männer denken, wenn sie unter sich sind? Und wenn ja, wie lange? Fehlt ihnen außer Sex überhaupt irgendwas? Und was passiert, wenn nicht nur wahnsinnige Vermieter, russische Schläger und alte stasi-Hausgenossen, sondern auch noch Frauen ihre kreise stören? Oliver und seine Mitbewohner müssen schwerer Prüfungen berstehen, doch am ende des tages findet sich immer noch ein Bier in der Küche.

Gründe:

Zum einen nicht mein humor und zum anderen keine Stzory und zog sich wie kaugummio.

Samstag, 22. März 2014

TAG....Ich möchte unbedingt lesen, .....

Diesen interessante TAG habe ich bei Anna und Gina gesehen.

Man soll 5 Bücher aus seiner wunschliste auflisten, die KEINE Reihenfortsetzungen sind, und die man unbedingt lesen möchte. Danach soll man 8 Leute taggen.

1.  Anne Desclos - die Geschichte der O
2. Martina Rosenberg - Mutter, wann stirbst du endlich?
3. Samuel Koch - Zwei Leben
4. Stephen King - Todesmarsch
5. Stephen King - Joyland

Ich tagge:

Anka
Cindy
Literaturmaus
Duna
Lulu
Sunny
Tom
Kati

Freitag, 21. März 2014

Rezi - Leonie swann - Glennkill

Leonie Swann - Glennkill

Autor: Leonie Swann
Titel: Glennkill
Untertitel: Ein Schafskrimi
Verlag: Goldmann
ISBN-10: 3442464153
ISBN-13: 978-3442464159
Erschienen: 2007
Seiten: 384

Das Cover:




Die Autorin:

Leonie Swann wurde 1975 in der Nähe von München geboren. Sie studierte Philosophie, Psychologie und englische Literaturwissenschaftren in München. "Glennkill" ist ihr erster roman, der auf anhieb im deutschsprachigen Bereich wie auch international für furoe sorgte und bisher in 23 Ländern verkauft wurde. Leonie Swann schreibt unter Psydonum und lebt heute in Berlin.

Klappentext:

Leblos liegt der Schäfer George Glenn im irischen Gras, ein Spaten ragt aus seiner Brust. Seine Schafe sind eintsetzt: Wer kann den alten Schäfer umgebracht haben? Und warum? Miss Marple, das klügste Schaf der Herde, geginnt sich für den Fall zu interessieren. Glücklicherweise hat george seinen Schafen vorgelesen und so trifft sie das kriminaliste Problem nicht ganz unvorbereitet. Unerbittlich folgen sie der spur des Täters und kommen den Geheimnissen der Menschenwelt dabei nach und nach auf die Schliche - bis es ihnen schließlich gelingt, Licht ins dunkel zu bringen und den rätselhaften tod ihren Schäfers aufzuklären.

Beste Textstellen:

Seite 155:

....
Mapel hielt es nicht mehr aus.
"Mopple" blökte sie leise, aber entschlossen wie ein Leitwidder, "friss die geranien. Friss einfach ein Loch in die Geranien. Schnell" Mopple war der schnellste Fresser von ganz Glennkill. ein paar büschl Geranien waren für ihn eine Kleinigkeit.

...

Kurze Zeit später war dort, wo einst die Geranien gediehen waren, Wüste. Jenseits der wüste konnten die Schafe Beth und rebecca am Tisch sitzen sehen. Von Innen musste es aussehen, als hätte Beth drei Schäfsköpfe in den Blumenkasten gepflanzt.


Meine Meinung:

Der Schreibstil ist klasse. Die Geschichte wird meistens von irgendeinem Schaf erzählt und diese Schafswelt hat Leonie swann klasse dargestellt.

Eines Morgens liegt george der Schäfer tot auf der Weie. Mit einem Spaten in der Brust. Irgendeiner muss ihn also umgebracht haben. Nur wer? Die Schafe wollen Gerechtigkeit und fangen daher an zu ermitteln. Angeführt von Miss Marple, den klügsten Schaf Irland. Meistens mit von der Partie sind noch Sir ritchfiel - der Leitwidder, Mopple the Whale - das gedächtnisschaf, Othello - ein schwarzer Widder und maude und Zora.

Wie die ermittlungsn nun ablaufen und wer George nun umgebracht hat, verrate ich nun nicht.

Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen. Nur der Einstieg am Anfang zog sich etwas und war teilweise langweilig. Ab Seiten (ca.) 100 nimmt das Buch aber an Fahrt auf und man kann es nicht mehr aus der Hand legen.

Fazit:

Ein gelungener Debütromen. Ich freue mich auf Band 2

Note: 2 (Schulnotensystem)

Donnerstag, 20. März 2014

Neuzugängepost

Hier wieder meine Neuzugänge der woche

Vom Geburstagsgeld:

Tanja Krätschmar - Winterherz
Frauke Scheunemann - Hochzeitsküsse
Timo Heinze - Nachspielzeit
Daniel Domscheidt - Berg - inside WikiLeaks
Hella von Sinnen und cornelia Scheel - Des Wahnsinns fette Beute

Von meinem Bekannten bekam ich:

Patricia Dizenzo - Warum ich?
Neil C. Livingstone und William Hoffer - Holt mir mein Kind zurück!
Elizabeth Glaser - Kein Engel an meiner Seite
Marie-Luise Schmidt - wie Bäume ohne wurzeln

Ein Geburtstagsgeschenk:

James Bowen - Bob und wie er die Welt sieht

7 Days 7 Books Mini

Hallöchen!

Heute startet der



Und meine tochter und ich machen mit!

Über meine tochter kann ich hier noch nichts schreiben, das sie bis 15:15 schule hat und vor 16 Uhr nicht zu Hause ist.

Ich habe mir folgende Bücher vorgenommen (Mit der Seitenzahl, wo ich starte):

Leonie Swann - Glennkill - 230/376 (Muss nämlich in die Bücherei zurück
Sadie Matthews - fire after dark Band 2 - 160/357
Steffi von wolff - Glitzerbarbie - 1/286
Long/Kennedy - Herzfieber - 160/320
Gaby Hauptmann - Liebenöter - 1/317

Mal schauen, was ich schaffe.

Heute werde ich erst abends zum Lesen kommen. Habe noch Elternsprechtag bei meinenm Sohn, muss zu meinen Schwiegereltern, eikaufen und den Geburtstag von sonnenblume feiern....


So Sonnesblume liest folgendes:

Julia Latchem-Smith - Papas kleiner Liebling 52/267

Update 1:

21. 03. 14, 13:06

wollte eigentlich noch gestern Abend posten, aber göttergatte hat den computetr ausgemacht, nachdem er fertig war.

So ich habe gestern Glennkill ausgelesen und damit 146 Seiten gelesen. Rezi stelle ich gleich on

2. Update: 

21.03.14, 15:54

Sonnenblume hat sich jetzt auf Seite 122 vorgearbeitet - also 70 gelesene Seiten

3. Update:

22. 03.14, 15:55

Gestern bin ich nicht viel zum lesen gekommen.

In fire after das habe ich 17 Seiten gelesen und in Herzfieber 6 Seiten

4. Update: 

22.03.14, 21:27

So in der Sauna konnte ich heute 100 Seiten von Liebenöter von Gaby hauüptmann lesen. Sonnenblume war auf einem Geburtstag und ist nicht zum lesen gekommen.

So jetzt wieder ran an meine Bücher

Mittwoch, 19. März 2014

Gelesen - Cecelia Ahern - Solange du mich siehst

Cecelia Ahern - Solange du mich siehst

Autor: Cecelia Ahern
Titel: Solange du mich siehst
Verlag: Weltbild
ISBN-10: 3868007938
ISBN-13: 978-3868007930
Erschienen: 2010
Seiten: 112

Das Cover: 



Die Autorin:



Cecelia Ahern, geboren 1981, studierte Film in Dublin und schrieb schon als Kind Geschichten. Ihr erster Roman PS: Ich liebe dich begeisterte Millionen Leser in aller Welt.

Klappentext:

Wer sich erinnert, ist niemals allein.

Zwei wundervolle Geschichten der irischen Weltbestsellerautorin: über liebe, Erinnerunge und die Frage, wer wir wirklich sind.

Ein Mann, der eine unglaubliche Erfindung gemacht hatr - mit der er das leben der menschen verändern kann. Doch was ist mit seinem eigenen Leben?

Eine junge Frau, die vor dem schönsten tag ihres lebens steht - und eine unheimliche Entdeckung macht, die sie weit in die Vergangeheit zurückwirft.....

Meine Meinung:

Diese wird jetzt an dieser Stelle nicht kommen. Es sind zwei Kurzgeschichten zu dennen Inhalt ich nicht mehr sagen möchte, wie der Klappentext. Insgesamt zwei Kurzgeschichten, die man leicht weglesen kann...allerdings die auch irgendwo ohne richtigen inhalt sind. Für mich sind sie nichtssagend und langweilig und daher ist dieses auch nur ein "Gelesen"-Post und keine Rezi. Ich bin von Cecelia Ahern durchaus besseres gewohnt und dieses buch muss man nicht lesen. Man verpasst nichts.

Dienstag, 18. März 2014

Rezi - Siegfried Langer - Vater, Mutter, Tod

Siegfried Langer - Vater, Mutter, Tod

Autor: Siegfried Langer
Titel: Vater, Mutter, Tod
Verlag: List Taschenbuch Verlag
ISBN-10: 354861051X
ISBN-13: 9783548610511
Erschienen: 2011
Seiten: 336

Das Cover:




Der Autor:

Siegfried Langer, gebroen 1966, stand als Schauspiler auf der Bühne und vor der Kamera. Vater, Mutter, Tod ist sein erster Thriller. Er lebt in Berlin.

Klappentext:

Wenn dir das liebste genommen wird - was würdest du tun?

Ein Vater, der große Schuld auf sich lädt.

eine Mutter, die alles tun würde, um ihren Sohn zurückzubekommen.

Ein Junge, der tot in einer Berliner Wohnung liegt.

Eine Frau, deren Erinnerungen sie betrügen.

Kommissar Manthey sucht nach dem Zusammenhängen. Er will ein Kind retten - um jeden Preis. Und stößt auf einen Abgrund aus Verzweiflung und Wahn.

Meine Meinung:

Erstmal wird es schwirig dieses Buch zu rezisieren. Nicht, weil ich nicht weiss was ich sagen soll, sondern weil die geschichte so miteinander verwoben ist, das man angst hat zuviel zu verraten.

Der Schreibstil ist klasse. Zunächst wird der Leser sehr verwirrt...doch nach und nach lösten sich die Fäden auf und man kann der Gesichte sehr gut foplgen.

Das Buch startet mit einem Prolog. In der kommt eine Frau zu spät nach Hause und hat Angst vor ihrem trinkenden Ehemann. Als sie die wohnung betritt kommt es kurz danach zu einer Tragödie.

Dann ist da noch Jacqueline. Sie ist Verheiratet und hat einen 7 Jahre alten Sohn. Sie ist eine erfolgreiche Architektin. doch in letzter Zeit leidet sie unter sehr starken Kopfschmerzen und es passiren Dinge, die nicht so sind, wie sie sind.

Beide Familien haben etwas miteinander zu tun. Nur was und wie das buch weitergeht, müsst ihr selbst lesen.

Mir hat das buch insgesamt sehr, sehr gut gefallen und ich konnte es erst aus der Hand legen, als es ausgelesen war. Ein sehr spannender Thriller und ein klasse erstlingswerk von Herrn Langer.

eine absolute Leseempfehlung von mir.

Fazit:

Ein spannender Thriller bei dem nicht alles so ist, wie es ist

Note: 1 + (Schulnotensystem)

Montag, 17. März 2014

Aussortiert

Eine neue Rubrik auf meinem Blog....

Aber da ich Band 1 von rosas schmlimmste Jahre aabgebrochen habe, habe ich Bans 2 ungelesen aussortiert und wieder zurück in die bücherei gebracht.

Somit wurde das Buch

Francine Oomen - Rosas schlimmste Jahre - Wie überlebe ich meinen dicken Hintern? (Band 2)

aussortiert.

Sonntag, 16. März 2014

Abgebrochen - Francine Oomen - Rosas schlimmste Jahre - Wie überlebe ich meinen 1. Kuss? (Band 1)

Ich habe das Buch

 Francine Oomen - Rosas schlimmste Jahre - Wie überlebe ich meinen 1. Kuss? (Band 1)

auf Seite 60 abgebrochen!

Klappentext:

Rosa ist vierzehn und hat gerade ihren ersten Kuss bekommen. Allerdings ist das mit dem Verlieben eine ziemlich komplizierte Angelegenheit. Von wegen Schmetterlinge im Bauch! Pudding hat man in den Beinen und an der stelle, wo mal Rosas Herz war, ist nun ein großes Loch. Ihr Herz wohnt jetzt bei Thomas, dem schönsten und coolsten Jungen, dem Rosa je begegnet ist.

Gründe:

Hm..ja ...irgendwie konnte mich weder die Geschichte noch der Inhalt packen. Und bevor ich die lust am lesen verliere, habe ich mir lieber ein anderes Buch geschnappt und habe dieses buch abgebrochen und zurück in die bücherei gebracht.

Samstag, 15. März 2014

Neuzugängepost

So hier wieder die Neuzugänge der Woche:

Bücher:

aus dem Supermarkt:

Robert Naumann - Ich HARTZ dann mal ab

aus der Bücherei:

Elena Sender - Begraben
Jana Frey - Sackgasse Freiheit
Nicci French - Der Sommermörder
Andreas Hauffe - Der Tag an dem das Glück im Papierkorb lag
Christine Fehér - Body
Judy Waite - Shopaholic
Wendy Mass - Das leben ist kurz, iss den Nachtisch zuerst

E-Books (alle kostenlos):

Matthias Exl - Befreie dich selbst!
Jules Verne - Reise nach dem Mittelpunkt der Erde
Claudia Brendler - Heimathafen (Prolog zu Dösende Möwen)
Sabrina Qunaj - Elfenmeer - der Korallenfürst

Freitag, 14. März 2014

Ankündigung 7 Days 7 Books

Die Aktion habe ich bei Books for all Eternity gesehen und möchte gerne mitmachen.

Die große Aktion geht vom 14.-21.04.14



Es gab gar kein Nachdenken, ob es die Aktion auch 2014 geben würde. Die Frage war nur wann... und auch das steht jetzt fest. Nachdem das im letzten Jahr schon so gut gepasst hat, wollen wir die 7 Days 7 Books Aktion auch heuer wird zu Ostern abhalten, da die Chancen zu der Zeit doch sehr gut sin, dass die meisten von euch Zeit dafür haben und ihr so mitmachen könnt :) Und wie im letzten Jahr schenken Mandy und ich euch auch heuer wieder einenzusätzlichen Tag und möchten die Lesewoche auf acht Tage ausstrecken, also inklusive Ostermontag. Wir wissen ja, dass zu Ostern auch so der Terminkalender voll sein kann mit Familie und Freunden und was würde sich da besser anbieten, als nach der ausgiebigen Osterjause und Osternestsuche den Montag zum Entspannen, Faul sein und Lesen zu nutzen? Eben ;)

Wir haben uns für diese Woche auch wieder was Schönes ausgedacht und so viel kann ich schon verraten - individuelle Ziele werden wieder im Vordergrund stehen, aber wer mehr 'Motivation' braucht, für den wird es auch eine Mindestvorgabe geben und zum Schluss wird auch ein Gewinn warten ;) Den Rest werden wir euch dann später erzählen, wenn die Aktion näher liegt. Das hier soll mal eine Ankündigung sein, dass wir wieder kommen und zwar bald! 

Und die kleine Aktion geht vom 20.-23.03.14



Da diese Woche immer so großen Anklang findet, kam spontan die Idee auf schon vorher eine Art 7D7B Mini Version zu machen. Und stattfinden wird diese schon im März!!! Keine Sorge, auf die Buchmesse nehmen wir natürlich Rücksicht und die Mini Version findet daher vom 20. bis 23. März 2014 statt. Vier Tage lang nur lesen und über die Bücher plaudern. Es sich bequem machen und mit einem guten Buch in den Frühling starten. Dabei möchten wir diese Tage ganz stressfrei gestalten - das heißt, jeder nimmt sich so viel vor wie er lesen möchte. Im Mittelgrund steht ja fast nicht mehr das Lesen (hey, ich habe ja 'fast' gesagt! Ganz ruhig *pfff*), sondern der Austausch untereinander und das Plaudern über Bücher und vieles mehr.

Ich melde mich für die Aktion an.

Meine Ziele:

für die Große Aktion: 2000 Seiten
Für die Kleine Aktion 500 Seiten

LG Anne

Kleine Ergänzung: Mein älteste Tochter "Sonnenblume" möchte auch mitmachen (sie ist 11 Jahre alt und damit wohl die jüngste Teilnehmerin im Feld)

Sonnenblumes Ziele:

für die große Aktion: 4 Bücher
für die kleine Aktion: 1 Buch

Leseplanung aktuell

So sieht der aktuelle Stand meiner Leseplanung aus:

01. Sadie Matthews - fire after dark - Band 2 wird gerade gelesen
02. Sadie Matthews - fire after dark - Band 3
03. Matthias Sachau - Kaltduscher - wird gerade elesen
04. Siegfried Langer - Vater, Mutter, Tod wird gerade gelesen
05. Sebastian Fitzek - Amokspiel Rezi
06. Carl Aderhold - Fische kennen keinen Ehebruch  Rezi
07. Christine Jones - Zimt und Zauber
08. Rosamunde Pilcher - Ende eines sommers Rezi
09. Cecelia Ahern - Solange du mich siehst gelesen - Rezi folgt
10. Steffi von Wolff - Glitzerbarbie

Zusätzlich gelesen:

Juila Weidner - Rebella - Von wegen Licht aus, Augen zu!  Rezi
Sophie Kinsella - die Weihnachtsliste  Rezi
Elena Eckert - Zerrissen Rezi

Donnerstag, 13. März 2014

Rezi Rosamunde Pilcher - Ende eines Sommers

Rosamunde Pilcher - Ende eines Sommers

Autor: Rosamunde Pilcher
Titel: Ende eines Sommers
Originaltitel: End of the summer
Verlag: rororo
ISBN-10: 3499331349
ISBN-13: 978-3499331343
Erschienen: 1997
Seiten: 304

Das Cover:


Die Autorin:

Rosamunde Pilcher wurde 1924 in Lelant, cornwall, geboren. Nach Tätigkeiten beim Foreign Ofice und, während des Krieges, beim Women's royal Naval Service heiratete sie 1946 Graham Pilcher und zog nach Dundee, Schottland, wo sie seither wohnt. Rosamunde Pilcher schreibt seit ihrem fünfzehnten Lebensjahr. Ihr werk umfaßt bislang zwölf romane, zahlreiche Kurzgeschichten und ein Theaterstück.

Klappentext:

Jane lebt bei ihrem Vater, einem exzentrischen Schriftsteller, in Kalifornien. eines Tages taucht der junge Anwalt David Stewart auf, der sie im Auftrag ihrer Großmutter nach Schottland einlädt. Die Erinnerungen an ihre Kindheit, an das unbeschwerte Leben auf dem landgut Elvie in den schottischen Highlands, lassen Jane nicht lange zögern. Schon blad nach ihrer Rückkehr steht sie vor einer schweren Entscheidung. Ihr gutaussehender Cousin Sinclair, für den sie immer geschwärmt hat, zeigt regen interesse an ihr. Doch fühlt sie sich auch zu Davin hingezogen....

Meine Meinung:

DEr Schreibstil ist klasse. Frau Pilcher beschreibt die landschaften, Szenen, Personen so bildhaft, das man meint die geschichte selbst erlebt zu haben. Dabei ist es aber nicht zu kitschig.

Wir erleben die Geschichte aus der sicht von Jane. Sie ist 21 Jahre alt und lebt seit 7 Jahren in den USA. Mehrfach hat sie schon Briefe bekommen von ihrer Großmutter, das sie doch zurück nach Elvie kommen soll. Bisher wollte Jane nicht. Eines Tages, ihr Vater ist gerade beruflich in Los angeles, steht der Anwalt David Steward bei ihr vor der tür. Er kommt mit einer Einladung ihrer Großmutter. Zunächst zögert Jane, doch am nächsten Tag - als ihr Vater zurück kommt und in weiblicher Begleitung ist - beschließt sie doch nach Schottland zurück zukehren. Die Reise ist beschwerlich. Aber als Jane in Elvie ankommt, fühlt sie sich gleich wieder zu Hause. Die Reise hat sie gemeinsam mit David zurückgelegt und Jane ist nicht uninteressiert. In Elvie ist aber auch ihr gutaussehender Cousin Sinclair, welcher Jane ebenfalls umwirbt. Für wen sich jane entscheidet und was noch alles in schottland passiert, verrate ich jetzt nicht. Dazu müsst ihr das buch lesen.

Insgesamt wieder ein sehr rundes Buch von rosamunde Pilcher und mir hat die Geschichte sehr gut gefallen.

Fazit:

Ein gelungenes Buch

Note: 1 (Schulnotensystem)

Mittwoch, 12. März 2014

Rezi - Sebastian Fitzek - Amokspiel

Sebastian Fitzek - Amokspiel

Autor: Sebastian Fitzek
Titel: Amokspiel
Verlag: Knaur
ISBN-10: 3426637189
ISBN-13: 978-3426637180
Erschienen: 2007
Seiten: 448

Das Cover:


Der Autor:

Sebastian Fitzek wurde 1971 in Berlin geboren, wo er heute als Journalist und Autor für zahlreiche Hörfunkstationene und TV-Sender tätig ist. Die Therapie ist sein erster Roman.

Klappentext:

Dieser Tag soll ihr letzter sein. Die Kriminalpsychologin Ira Samin hat ihren Selbstmord sorgfältig vorbereitet - zu schwer lastet der tod ihrer tochter auf ihrem Gewissen. doch dann wird sie in einem Radiosender gerufen, zu einem brutalen Geiseldrama: ein Psychopath spielt ein makaberes Spiel, bei dem er das Leben der geiseln in die Hände wahllos angerufener Zuhörer legt. Und er verlangt, dass seine Verlobte zu ihm ins Studio kommt - doch die ist seit Monaten tot. Ira beginnt mit weiner aussichtslosen Verhandlung, bei der ihr Millionen Menschen zuhören....

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist richtig klasse. Sebastian Fitzek versteht es eine tolle spannung aufzubauen und den Leser immer wieder in andere Richtugen zu führen und mit immer neuen Wendungen ihn komplett zu verwirren. Klasse gemacht.

Das Buch startet mit einem Prolog. In diesem erhält Jan May einen Anruf von seiner Lebengefährtin. Doch die leitung ist gestört und er versteht nur Bruchstücke. Auf jeden Fall meint sie, das er "ihnen nicht glauben soll". Noch während das Telefonat läuft, klingelt es an der tür und ein mann steht davor und verkündet Jan das seine Freundin von 1 Stunde bei einem Autounfall gestorben ist. Nur Jann kommt das irgendwie komisch vor.

Das weitere Buch teilt sich in einen 1. und einen 2. Teil und einen Epilog. die eigentliche Handlung spielt 8 Monate nach dem prolog. Ira ist eine abgewarkte Alkoholikerin, die den Selbstmord ihrer ältesten Tochter Sara nicht verkraftet. Ihre Tochter Katharina hat den Kontakt abgebrochen, weil sie ihrer Mutter die Schuld am Tod gibt. Ira will ihrem leben ein Ende setzten. Allerdings geht sie noch kurz in einem Kiosk um sie eine Clos zu holen.

Gleichzeitig dringt Jan may in den radiosender 101Punkt 5 ein und nimmt dort mehrere Geiseln. Er fängt an Cash Call zu spielen und wenn sich die Hörer mit folgendem Satz melden: Ich höre 101Punkt5 und nun lass eine Geisel frei....will Jan eine Geisel frei lassen. Meldet die Person sich am Telefon nicht, dann will er eine Geisel erschießen. Und er will Ira als Verhandlungspartnerin.

Und nun beginnt die aussichtslose Verhandlung live über das Radio, denn jann will seine Verlobte sehen, die seit 8 Monaten tot ist......

Tja wie es weitergeht verrate ich natürlich nicht.

Das Buch ist insgesamt sehr spannend und ich konnte es wieder nicht aus der hand legen, bis es zu Ende war. Sebastian Fitzek ist echt ein tolles buch gelungen.

Absolute Leseempfehlung

Fazit: 

ein toller thriller, wo nichts so ist, wie es zunächst scheint....

Note: 1 +(Schulnotensystem)




Dienstag, 11. März 2014

Rezi - Carl Aderhold - Fische kennen keinen Ehebruch

Carl Aderhold - Fische kennen keinen Ehebruch

Autor: Carl Aderhold
Titel: Fische kennen keinen Ehebruch
Originaltitel: Les poissons ne connaissant pas l'adultère
Verlag: Limes Verlag
ISBN-10: 380902595X
ISBN-13: 978-3809025955
Erschienen: 2011
Seiten: 288

Das Cover:




Der Autor:

Carl Aderhold, *1963, lebt und arbeitet als Historiker in Paris. 2007 gelang ihm mit Mort aux cons ein Riesenbestseller in Frankreich. Die kritiker stellen ihn auf eine stufe mit anna Gavalda. Vor kurzem hat er seinen eigenen Verlag gegründet.

Klappentext:

Und an allem ist nur das Überraschungsgeschenk ihrer Freundinnen schuld..... Valérie (die sich später Julia nennt) ist Kassierin, seit Jahren mit einem Mann verheiratet, der sie längst nicht mehr beachtet, und Mutter einer nörgelnden Tochter im Teenageralter. Zum vierzigsten geburtstag schenken ihre Freundinnen eine Typ-Beratung. Die Verwandlung übertrifft alle Erwartungen. Aus der unscheinbaren, leicht übergewichtigen braunhaarigen Frau in trainingshose wird eine sinnliche, gut angezogene blonde schönheit auf Highheels. sie fühlt sich zwar ein bisschen unwohl, aber zum ersten Malö seit langem wieder attraktiv. die Reaktion ihrer familie ist zwar alles andere als ermutigend, aber sie schluckt ihre enttäuschung hinunter. Als auf dem Weg zur Arbeit ein junger mann ihr von der anderen Straßenseite Komplimente zuruft, ist die jahrelange Routine durchbrochen - Valérie verpasst den bus. In einem Blickwechsel mit der von einer reklametafel lächeelnden Julia roberts beschließt sie, zum Bahnhof zu fahren und reist mit dem zug ab. Interessante und skurrile Mitreisende lernt Valérie kennen, darunter einen vielversprechenden gefühlvollen mann. Vor allem aber erlbet sie sich auf neue weise selbst: eine ganz normale Durchschnittsfrau, der plötzlich die Welt offensteht - wenn sie es nur will

Meine Meinung:

Der Schreibstil dieses Bucher ist etwas verwirrend. Der autor springt von person zu Person und manchmal weiss man gar nicht, wer man gerade ist. Aberr wenn man sich dran gewöhnt hat, kommt man damit genz gut zurück.

Mehr zum Inhalt möchte ich nicht sagen, denn ich würde zuviel verraten. Es gibt auf jeden Fall den Zugbegleiter Germinal, eine ältere Dame names Colette, ein Ehepaar namen Jean-Pierre und Catherine mit ihren 4 Kindern, dann ein Frauen-Chor und die Paare Vincent und Muriel und Nicolas und aude und außerdem noch ein taubstummer Mann.

Alle begegnen sich alle kommunizieren irgendwie miteinander und als der Zug in Touluse ankommt ist nichts mehr so, wie es mal war..

Zunächst beginnt die Story sehr schleppend, weil alle Personen irgendwie vorgestellt und in die Geschichte gezogen werden. Aber so ab Seiten 150 nimmt das buch an Fahrt auf und wird richtig spannend. so spannend das ich es erst zu Ende lesen musste, bevor ich schlafen gehen konnte.

Fazit:

Ein spannendes Buch über das leben und welche wendungen es nehmen kann

Note: 2 (Schulnotensystem)

Montag, 10. März 2014

Tolle Büchercommunitie

Hallöchen!

heute wollte ich euch kuirz eine tolle Büchercommunitie vorstellen, wo man mich egelmäßig findet!

Was liest du?

Vielleicht seit ihr da ja auch. Mich findet ihr unter dem Nick NiJo

LG Anne

Sonntag, 9. März 2014

Abgebrochen - Sabine Zett - Hugos geniale Welt

Ich habe das Buch

Sabine Zett - Hugos geniale Welt

auf Seite 32 abgebrochen.

Klappentext:

Hugo ist ein, eine Sportskanone und cer coolste Junge der Schule - zumindest in seinen Träumen. Im wahren Leben ist er vom Ruhm noch meilenweit entfernt.

Er geht in die 6. Klasse, hängt am liebsten mit seinem verpeilten Kumpel Nico ab und plagt sich dem größten Problem, das man in seinem Altern nur haben kann: Wie werde ich über nacht von Durchscnittstypen zum Superhelden?

hugos genialer Masterplan: Alles daransetzen, endlich ein super-Sportler zu werden, als superheld die süße viola zu erobern und seine Eltern und Lehrer davon zu überzeugen, dass er ein verkanntes Super-Talent ist! Beim Fußball, Handball, Judo, Schwimmen - und sogar beim Ballett - will Hugo beweisen, was er alles draufhat. Und ganz nebenbei natürlich Violas Aufmerksamkeit auf sich ziehen! Doch jede spontanität hat seine Tückten.

Gründe:

Mich konnte das Buch einfach nicht packen und da bessere Bücher auf mich warten, habe ich mich auch nicht lange damit aufgehalten.

Samstag, 8. März 2014

Neuzugängepost

Diese woche zogen folgende Bücher bei mir ein:

aus dem Buch-Club:

Nele Neuhaus - Mordsfreunde
Philipp Möller - Isch geh Schulhof

aus einem Wühltisch:

Moritz Matthies - Ausgefressen
Jana Voosen - Liebe mit beschränkter Haftung
Marc Levy - Zurück zu Dir
Anna MaPartlin - Niemand kennt mich so wie du

von meinem Bekannten:

Rosamunde Pilcher - September

E-Books:

Abby Clements - Plätzchen unterm Mistelzweig
Franziska Weidinger - Keine Saun hat mich lieb
Pia Recht - Engel können nicht schlafen....wenn der Teufel die außenbeleuchtung brenne läßt
Pia Recht - Displaced Flashback: Zur falschen zeit am falschen Ort
Andreas Winkelmann - Deathbook Episode 1


Freitag, 7. März 2014

Leseplanung aktuell

Hallöchen!

Ich wollte euch den aktuellen stand meiner Leseplanung mal mitteilen

01. Sadie Matthews - fire after dark - Band 2 wird gerade gelesen
02. Sadie Matthews - fire after dark - Band 3
03. Matthias Sachau - Kaltduscher
04. Siegfried Langer - Vater, Mutter, Tod wird gerade gelesen
05. Sebastian Fitzek - Amokspiel wird gerade gelesen
06. Carl Aderhold - Fische kennen keinen Ehebruch ausgelesen Rezi folgt
07. Christine Jones - Zimt und Zauber
08. Rosamunde Pilcher - Ende eines sommers
09. Cecelia Ahern - Solange du mich siehst
10. Steffi von Wolff - Glitzerbarbie

Zusätzlich gelesen:

Sophie Kinsella - die Weihnachtsliste
Elena Eckert - Zerrissen

Also noch nicht viel geschafft in diesem Monat *schäm*

Donnerstag, 6. März 2014

Rezi - Sophie Kinsella - Die Weihnachtsliste (E-Book)

Sophie Kinsella - Die Weihnachtsliste

Autor: Sophie Kinsella
Titel: Die Weihnachtsliste
Verlag: Goldmann
ASIN: B00AE8DPXC
Erschienen: 2012
Dateigröße: 840 KB
Seitenanzahl der Printausgabe: 45 Seiten
Besonderheiten: Dieses E-Book gibt es bei Amazon kostenlos.

Das Cover:





Die Autorin: 

Sophie Kinsella ist Schriftstellerin und ehemalige Wirtschaftsjournalistin. Mit ihren Romanen um die liebenswerte Chaotin Rebecca Bloomwood hat sie ein Millionenpuplikum erobert. Aber auch mit "Sags nicht weiter, Liebling" und der "Göttin in gummistiefeln" eroberte sie die Bestsellerlisten im sturm. Sophie Kinsella lebt in London.

Klappentext:

Man sollte denken, dass jemand, der schon im Augst an Weihnachtsgeschenke denkt,  perfekt organisiert ist. Tatsächlöich ist nach dem einkaufsbummel über einen spanischen markt im Hochsommer eigentlich alles erledigt - Heiligabend kann kommen! Was für ein Irrtum.....

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist klasse. Es ist das Tagebuch der Protagonisten und liest sich wirklich leicht weg.

Im Augst macht sie Urlaub in spanien und besorgt auf einem markt 10 spanische Schalen, die sie an alle als weihnachtsgeschenk verschenken will. Gut und sicher verpackt, gehts nach Deutschalnd zurück. Die weihnachtsgeschenke sind alle erledigt und somit kann Heilig Abend kommen....doch dann kommt alles anders.

Eine wirklich runde Geschichte zum Thema Weihnachtsgeschenke, id der sich jeder wiedererkennen kann. Mir hates als Buch zwischendurch gut gefallen.

Fazit:

Eine nette runde Kurzgeschichte für zwischendurch.

Note: 2 (Schulnotensystem)

Mittwoch, 5. März 2014

Rezi - Elena Eckert - Zerrissen (e-Book)

Elena Eckert - Zerrissen

Autor: Elena Eckert
Titel: Zerrissen
Verlag: neobooks Self- Publishing
ASIN: B00D5JWCKE
Erschienen: 2013
Dateigröße: 202 KB
Seitenanzahl der Printausgabe: 22
Besonderheiten: Das E-Book gabs kostenlos bei Amazon

Das Cover:   
 Die Autorin:

Über die Autorin findet man leider kaum Infos. Hier ihre offizielle Facebook-Seiten:

Elena Eckert

Klappentext:

Meine Erinnerungen sind lückenhaft. Immer wieder tauchen die Bilder auf. Ich höre meine eigenen Schreie in den Ohren, dann presse ich die Hände fest drauf, in der Hoffnung, dass ich es so ausblenden kann. Meistens wird es nur noch schlimmer.

Meine Meinung:

Hm.... das Buch beginnt recht starkt. eine Frau, die in einem Gebüch aufwacht, verletzt ist zund sich an nichts mehr erinnert. sie weiss nicht, wie sie heißt, nicht wo sie wohnt und nicht, wie sie dort hinkommt. Sie hat nur einige schreckliche bilder im Kopf, die sie sich aber nicht zusammenreimen kann. Ein mann ist bei ihr und will ihr helfen. Die Protagonisten erkennt in ihm dem Täter....

Wirklich ein klasse Anfang und auch auf den weiteren Seiten kommen die Infos nur bruchstückhaft und das gefällt mir wirklich sehr, sehr gut.

Nur da,, bricht Elene eckert die Geschichte einfach nach 22 Seiten ab und lässt den Leser mit sehr, sehr vielen Fragen zurück. Es wird nur eine frage beantwortet, nämlich wie die Protagonisten heißt und das ist mehr wie schade. Abnstatt eine bruchstückhafte Kurzgeschichte zu schreiben, hätte die autorin hier viel mehr draus machen können...ja sogar müssen.

So bleibt der Leser leider enttäuscht zurück.

Fazit:

Eine starker anfang und ein mehr wie enttäuschendes Ende....schade

Note: 5- (Schulnotensystem)



Dienstag, 4. März 2014

Rezi - Julia Weidner - Rebella - Von wegen Licht aus, Augen zu!

Julia Weidner - Rebella - Von wegen Licht aus, Augen zu!

Autor: Julia Weidner
Titel: Rebella - Von wegen Licht aus, Augen zu!
Untertitel: 200 Wahrheiten über dich und die Liebe.
Verlag: Coppenrath
ISBN-10: 3570280314
ISBN-13: 978-3570280317
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahre
Erschienen: 2012
Seiten: 192

Das Cover:



Die Autorin:

Julia Weidner wurde 1967 in Münster geboren. Nachdem sie mehrere Jahre als Modedesignerin tätig war, fing sie 1999 als Redakteurin beim Burda Modemagazin an. Inzwischen lebt sie in München und arbeitetfür verschiedene zeitschriften als Texterin und Autorin.

Klappentext:

Alles, was du über die Liebe wissen willst!

Die Gefühle fahren in der Pupertät Achterbahn und wirbeln eine menge Fragen auf. Hier erfährst du nicht nur alles über die erste Liebe, Eifersucht und Liebeskummer, sondern bekommst auch antworten auf fragen rund um Verhütung, Schwangerschaft und homosexualität. Offen angesprochen werden ebenfalls wichtige Themen wie Abtreibung, sexueller Missbrauch und Aids.

Mitr zahlreichen Erfahrungsberichten, praktischen Tipps und überraschenden Fakten zumThema Nr. 1....


Meine Meinung:

Das Buch ist richtig klasse gestaltet. Es ist ein Art Lexicon, wo man jeden begriff nachschlagen kann. die Erklärungen sind toll gestaltet. Das gefällt mir richtig gut.

Weiterhin finde ich gut das ganz normale Themen angesprochen werden, wie Küssen, Flirten, Streiten, Frauenarzt,  ect. Daneben werden aber auch themen angesprochen, die man nicht überall findet. Von verschiedenen Stellungen, über verschiedenen Sexualpraktiken bis hin zu "Ungewöhnlichem" wie einerMénage à Trios.

Es wird weiterhin darüber aufgeklärt, wie man sinnvill eine Schwangerschaft verhütet, was man macht, wenn es doch passiert ist..also Kind bekommen oder abvtreiben.

Und es werden themen angesprochen, die in unserer Gesellschaft (leider) manchmal noch ein Tabu sind wie Homosexualität, Transsexulaität und was sind transvestiten....

Danachben gibt es noch Adressen von Beratungsstellen ect.

Den einzigsten negativen Punkt finde ich die alterempfehlung mit ab 14 Jahren. Viele Jungs und Mädchen haben da schon erst sexueller erfahrungen gemacht und manche Mädchen sind mit 14 schon schwanger, weil keiner wusste wie ein Kondom richtig angewendet wird. Ich persönlich würde das Buch schon ab ca 11/12 Jahren empfehlen. Lieber frühere Aufklärung, wie ein "Hätte ich mal", wenn alles "zu spät" ist

Fazit:

Ein gut gestaltetes Buch, das auch Fragen beantwortet, die nicht unbedingt überall beantwortet werden.

Note: 1- (Schulnotensystem)

Montag, 3. März 2014

Stand meiner Challangen

Ich wollte euch heute mal meinen aktuellen Stand der Challange mitteilen.

5 x 5 Challange

- 18/25 Vorgaben erfüllt

Anetts Ultimative Sub Abbau Challange:

- 25/72 Vorgaben erfüllt
- Januar-Aufgabe erfüllt
- Februar-Aufgabe erfüllt
- Sub-Abbau in beiden Monaten nicht geschafft. Es sind immer mehr bücher eingezogen wie gelesen wurden.

Deutschland-Challange:

- 3/16 Bundesländern besucht

"Einmal durchs Regal"- Challange:

- Januar: 12 Bücher mit 3463 Seiten gelesen
- Februar: 15 Bücher mit 3811 Seiten gelesen
- Januar-Hauptaufgabe geschafft
- Februar-Hauptaufgabe geschafft
- Januar-Nebenaufgaben geschafft
- Februar-Nebenaufgaben geschafft
- Zusatzaufgabe Februar erfüllt

Regenbogen-Challange:

- Januar-Aufgabe geschafft
- Februar-Aufgabe geschafft

Unter-200-Seiten-Challange:

- Januar-Hauptaufgabe nicht geschafft
- Januar Nebenaufgaben nur 1 von 2 erfüllt
- Februar-Hauptaufgabe erfüllt
- Februar-Nebenaufgabe nur 1 von 2 geschafft

Einmal-um-die-Welt-Challange:

- Januar: 26 Punkte
- Februar: 26 Punkte
- Gesamt: 52 Punkte

Weltenbummler-Challange:

- Jaunar: 28 Punkte
- Februar: 36 Punkte
- Gesamt: 64 Punkte

blanvalet-Challange:

- 1/20 Büchern gelesen

Die ultimative ABC-Challange:

- Autoren: 17/26 Autoren geschafft
- Titel: 12/26 Titeln geschafft
- weibliche Protagonisten: 12/26 Protagonisten geschafft
- männliche Protagonisten: 13/26 Protagonisten geschafft

Kampf der Verlage- Challange:

- Arena-Verlag: 0/5 Bücher
- Bastei-Lübbe: 2/5 Büchern
- cbt/cbj: 0/5 Büchern
- Carlsen: 0/5 Büchern
- dtv: 1/5 Bücher
- Egmont INK: 0/5 Bücher
- Fischer: 5/5 Bücher (Verlag geschafft)
- Goldmann: 0/5 Büchern
- Heyne: 0/5 Bücher
- Loewe: 0/5 Bücher
- Mira Taschenbuch: 1/5 Bücher
- Piper: 4/5 Büchern
- ArsEdition: 0/5 Büchern
- Blanvalet: 1/5 Büchern
- Coppenrath: 0/5 Büchern
- Dressler: 0/5 Büchern
- Droemer Knaur: 1/5 Büchern
- Thienemann: 1/5 Bücher
- rororo: 3/5 Bücher

Seite-für-Seite-Challange:

- Januar: 12 Bücher mit 3463 Seiten gelesen
- Februar: 15 Bücher mit 3811 Seiten gelesen
- Jaunar-Aufgaben: 2 von 3 geschafft
- Februar-Aufgaben: 3 von 3 Aufgaben geschafft

 A-Z-Challange:

- beide Januar-Buchstaben geschafft
- beide Februar-Buchstaben geschafft

Verstaubte-Bücher-Challange:

- Jaunar-Buch geschafft
- Februar-Buch geschafft

ABC-Challange der Protagonisten - die Revanche:

- weibliche Protagonisten: 12/26 Protagonisten geschafft
- männliche Protagonisten: 13/26 Protagonisten geschafft

Daggis-Buch-Challange:

26/48 Aufgaben geschafft

Lillys Feenglanzchallange:

- Februar: 15 Bücher mit 3811 Seiten gelesen
- beide aufgaben geschafft
- Zusatzaugabe 1 und 2 nicht teilgenommen (Zeitmangel)

Chaos-Challange-One-More-Time:

- 11/20Büchern geschafft
- 11/35 Büchern geschafft

Glücksspiel-Challange:

- Für März 9 Bücher erwürfelt
- bisher 0/9 geschafft

How far would you go?-Challange

- Februar: 25.324,37 km gereist



Sonntag, 2. März 2014

Abgebrochen - Jill Smolinski - Herzbeben

Ich habe das Buch

Jill Smolinski - Herzbeben

auf Seite 144 abgebrochen.

Klappentext:

Die attraktive Vilkanologin Keeley hat nach der Trennung von ihrem untreuen Ehemann entschieden, der Liebe entgültig abzuschwören. Und nun kommt ihr gerade recht, dass einer ihrer Feuerberge auf Hawai kurz vor dem Ausbruch steht. Doch da bringt der charmante Kunsthändler Ian ihr Herz zum Beben.....

Gründe:

Das Buch zog sich wie Kaugummi. Es war langweilig geschrieben, als wenn es um ein Kochrezept geht. ich kam weder mit der Story klar (noch richtig in sie hinein) und die Protagonisten waren einfach schrecklich.

Samstag, 1. März 2014

Neuzugängepost

Diese woche traf folgendes bei mir ein:

Bücher:

aus einem Wühltisch:


Sonja Kraus - Baustelle Mann
Jorge Gonzales - Hola Chicas!
Andreas Winkelmann - Wassermanns Zorn

E-Books:

Andrea Bielfeldt - Einmal Himmelblau und zurück
Emma M. Green - Du + Ich: Wir 2 
Monika Clayton - Rache zum Dessert
E. M. Tippetts - Nicht mein Märchen
Jack Hide - Zur Unzucht gezwungen - Bestrafung eine Zicke
Sebastian Fitzek - Berlin blutrot - Die Serie #1
Pia Recht - Ruby und Niall
Nathanie Hawthorne - Der scharlachrote Buchstabe
Bailey Devoux - Nimm mich hart! Heiße Nacht auf Rhodos
Nancy Salchow - Das Leben, Zimmer 18 und Du
Michael Modler - Diary on Tour - Das erste Mal
Lilian Noble - Das Spiel