Donnerstag, 15. Mai 2014

Rezi - Franziska Scriba und Aytem Erdem - Naima und Jakob gehen in die Moschee

Franziska Scribe und Aytem Erdem - Naima und Jakob gehen in die Moschee

Autor: Ayten Erdem
Illustration: Franziska Scriba
Titel: Naima und Jakob gehen in die Moschee
Verlag: Olivenzweig Buchverlag
ISBN-10: 3981090209
ISBN-13: 978-3981090208
Erschienen: 2006
Seiten: 16

Cover:





Autorin:

Über die autorin fand ich keinerlei Informationen. Nur ihre Facebookseite

Klappentext:

Gespannt wartet Jakob auf Naima, die muslimische Nachbarstochter. Zusammen mit ihr wird er heute das erste Mal eine Moschee besuchen. Wie sieht es dort wohl aus? Ob die Kinder auch spielen?

Meine Meinung:

Ich habe dieses Buch im Rahmen der Aktion "Blogger schenken Lesefreude 2014" gewonnen und möchte es meiner jüngsten Tochter nächsten Monat zum Geburtstag schenken. Vorher wollte sich Mama das Buch aber schonmal anschauen.

Die 16 Seiten sind aus stabilem Karton, sodass hier nichts so leicht kaputtgehen kann. Also schonmal sehr gut für kleine Kinderhände.

Jede Doppelseite ist passend zum Text bunt illustriert und man kann viel entdecken und auch schon über die Bilder viel den Kindern vermittel. Auf jeder Doppelseite ist dann ein kleiner Text. Dieser veranschaulicht das Wissen über den Islam kindgerecht und informativ. So erfährt man zum Beispiel, was ein Waschbrunnen ist, Welche Aufgabe der Iman hat, wie eine Moschee von innen aussieht und was ein Minarett ist.

Istgesamt ist das Buch sehr kindgerecht gestaltet und bietet tolle Informationen und Gesprächsinhalte rund um das thema Moschee und Islam. Man bekommt einen sehr kindgerechten einblick in eine Religion, die man zwar von "Hören-Sagen" kennt und doch viel zu wenig druber weiss

Fazit:

Ein tolles kindgerechts Buch

Schulnote: 1 (Schulnotensystem)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen