Dienstag, 20. Mai 2014

Rezi - Markus Zusak - Der Joker

Markus Zusak - Der Joker

Autor: Markus Zusak
Titel: Der Joker
Originaltitel: The Messenger
Verlag: cbt
ISBN-10: 3570305392
ISBN-13: 978-3570305393
Empfohlenes Alter: Ab 14 Jahre
Erschienen: 2006
Seiten: 448
Besonderheiten: Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliterautpreis 2007

Das Cover:





Der Autor: 

Markus Zusak, 1975 geboren, lebt und arbeitet in sydney, spielt Fußball und schreibt romane, die international für Furore sorgen.

Klappentext:

Kurz bevor ich in den bankraub geraten bin, habe ich Bilanz über mein Leben gezogen. Ein Taxifahrer, der schwindelte, was sein Alter angeht (eigentlich muss man zwanzig sein, um Taxi fahren zu dürfen). Keine Ausbildung. Keine Freundin. Nur eine schäbige Hütte und ein sabbernder Hund namens Türsteher.

Ed Kennedys eintöniges, richtungsloses Dasein ändert sich schlagartig, als er eines tages einen Banküberfall verhindert und ein Ass im Briefkasten findet - die erste von vier spielkarten, die seinem Leben eine höchst denkwürdige Wendung geben.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist ungewöhnlich, aber gut. Teilweise schreibt der Autor nur in Halbsätzen, teilweise noch nichtmal das.

Beispiel: Sie schauen. Einander. An ( Seite 407)

Aber gerade deswegen ist das Buch klasse und man kann ihm gut folgenm.

Wir treffen auf Ed, als er auf dem Boden einer Bank liegt und nicht nur er, sondern auch seine Freunde Audrey, Marv und Ritchi. Diese Bank wird gerade von einem sehr unfähigen Bankräuber überfallen und Ed gelingt es diesen Banküberfall zu verhindern. Kurz Zeit später findet er ein Ass in seinem Briefkasten auf dem 3 Adressen notiert sind. Die ersten 3 Aufgaben....und einige werden noch folgen.... und der Beginn eines anderen Lebenes, denn keiner der Protagonisten wird am Ende des Buches mehr so sein, wie am Anfang.

Insgesamt ein toll gemachtes Buch. 4 Freunde, die im Laufe dieses Bucher erwachsen werden, über sich hinauswachsen und den Sinn des Leben erkennen. Jeder für sich, auf seine Art und WeiseUnd ein buch das aufzeigt, das es immer Sinn macht ,s einem Leben eine andrere Richtung zu geben!

Fazit:

Ein tolles Buch....nicht nur für Jugendliche!

Note: 1 (Schulnotensystem)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen