Montag, 30. Juni 2014

Monatsstatistik und Leseausblicke

Der Juni ist um...Wow die ersten 6 Monate von 2014 sind geschafft. Für mich gab es auch was Neues, denn ich arbeite jetzt an einer tankstelle in Dauernachtschicht. Also 7 tage arbeiten und dann 7 Tage frei und das immer von 22-6 Uhr.

Gut kommen wir nun zur Statistik:

Gelesen:

01. Ruthe - Das große Cartoonbuch - 240 Seiten - Ohne Note
02. Sebastian Fitzek - Splitter - 384 Seiten - Note 2
03. Ruthe - Das große Cartoonbuch 2 - 240 Seiten - Ohne Note
04. Lutz van Dijk - Themba - 224 Seiten - Note 1
05. Uwe Britten - Straßenkid - 156 Seiten - Note 1-
06. Amy Ewaf - eine Tat wie diese - 416 Seiten - Note 1-
07. Janne teller - Nichts was im leben wichtig ist - 144 Seiten - Note 5
08. Raquel J. Palacio - Wunder - 384 Seiten - Note 1+*
09. George Orwell - 1984 - 384 Seiten - Note 2
10. Alain Leblanc - Die Brücke von ambreville - 191 Seiten - Note 1 (re-Read)
11. C. C. Hunter - Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht - 512 Seiten - Note 1+
12. Balian Buschbaum - Blaue augen bleiben blau - 256 Seiten - Note 2
13. Sky und Mirja du Mont - Unsere tägliche Kriese gib und heute - 176 Seiten - Note 5
14. Bettina Belitz - Linna singt - 512 Seiten - Note 2-
15. George Orwell - Farm der tiere - 214 Seiten - Note 1
16. Chantal Schreiber - dick angezogen - 304 Seiten - Note 4
17. Dr. Josephine Chaos - dann press doch selber, Frau Dokta! - 256 Seiten - Note 1

Gelesene Seiten: 4911

Dieser Lesemonat war mehr wie gut.....besser als erwartet!

Buch des Monats:

Platz 1: Raquel J. Palacio - Wunder
Platz 2: C. C. Hunter - Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht
Platz 3: Lutz van Dijk - Themba

Flop des Monats:

Sky und Mirja du Mont - Unsere tägliche Kriese gib und heute
Janne Teller - Nichts was im Leben wichtig ist

Abgebrochen:

Petra Oelker - Tod auf dem Jakobsweg
Ian Sansom - so schnell wackelt kein Schaf mit dem Schwanz

Sub alt: 576 Bücher
Neuzugänge Bücher: 17 Bücher
Neuzugänge E-Books: keine
Abgänge: 16 gelesene Bücher und 2 abgebrochene Bücher

576 - 16 -2+17

Sub neu: 575 Bücher (-1 auf dem Sub)

Leseaussichten:

Im Juli geplant:

Sebastian Fitzek - Der augensammler
Balian Buschbaum - Frauen wollen reden, Männer Sex
Sylvia Day - Crossfira Band 2

Ansonsten mal schauen

Rezi - Dr. Josephine Chaos - Dann press doch selber, Frau Dokta!

Dr. Josephine Chaos - Dann press doch selber, Frau Dokta!

Autor: Dr. Josephine Chaos
Titel: Dann press doch selber, Frau Dokta!
Untertitel: Aus dem Klinik-Alltag einer furchtlosen Frauenärztin
Verlag: Fischer
ISBN-10: 3596196345
ISBN-13: 978-3596196340
Erschienen: 2013
Seiten: 256


Das Cover:





Die Autorin: 

Dr. Josephine Chaos ist ein Pseudonym. Die Gynäkologin wurde ungeplant schwanger (Mehrfach), ist lange verheiratet (Glücklich) und arbeitet für ihr Leben gern in einer mittlgroßen Klinik irgendwo in Deutschland. Und wenn gerade m,al keine Patientin in den Wehen liegt oder die Kinder in der Schule sind, bloggt sie, was ihr chaotischer Alltag hergibt, auf Dr. Josephine Chaos

Klappentext:

Frauenärztin und schon wieder ungeplant schwanger: mit charme durchs chaos zwischen Familie und Kreissaall! Ärzte sind auch nur Kollegen im Kittel: Erleben Sie die Klinik als verrückts Großraumbüro mit sterengen Oberschwestern, attraktiven Chefärzten und vielen tollen Geburten! Ob stationär oder ambulant, ob unverschämt oder unseriös - auf jeden Fall ein origineller Lesespaß!

Meine Meinung:

Der schreibstil ist klasse. Frau Dr. Chaos kann so toll beschreiben, das einem die Lachtränen die wange runterlaufen.

Wir begleiten Frau dr. Chaos durch die 4. ungeplante schwangerschaft und durch den Klinikalltag. Es passieren Dinge von traurig über lustig bis hin zum Kopfschütteln. Von einer Öko-Schwangeren, die ihre Kind möglichst alleine zur Welt bringen will und deshalb nie zur vorsorge war über Notkaiserschnitte bis hin zu den unmöglichsten "Notfällen" ist alles dabe und man kommt aus dem Lachen nicht mehr heraus.

Zuviel will ich über den Inhalt nicht sagen. Frau Dr. Chaos ist mir jedenfalls sehr sympatisch. ich verfolge auch schon seit einiger zeit ihren blog und ich hoffe das ich noch ganz viel von ihr lesen kann!

Fazit:

Der Klinikalltag einer Frauenärztin - sehr lesenswert

Note: 1 (Schulnotensystem)

Sonntag, 29. Juni 2014

Lesemarathon bei Wörterkatze und Anett - Sonntag

Hier kommen meine Updates:

Allgemein: Tja heute ist der letzte tag bei beiden marathons und ich bin trotzdem, das ich 7 tage Dauernachtschicht hatte, zufrieden mit dem, was ich geschafft habe.





Updates:

19:23:

Die Nachtschicht war ruhig und so habe ich 90 Seiten in "Dann press doch selber, Frau Dokta" gelesen


gelesene Seiten: 90
Übertrag Seiten: 82 ( und jetzt -10, damit ich für heute auf 100 Seiten komme, somit nur noch 72)
Buch beendet: 7
Rezis geschrieben: 1
Neue Bücher: keine
Punkte Montag: 1
Punkte Dienstag: 1
PUnkte Mittwoch: 32
Punkte donnerstag 11
Punkte Freitag: 1
Punkte Samstag:11
Punkte sonntag:11
Punkte für keine gekauften Bücher: 20
Punkte gesamt: 88 Punkte

Rezi - Chantal Schreiber - Dick angezogen

Chantal Schreiber - Dick angezogen

Autor: Chantal Schreiber
Titel: Dick angezogen
Verlag: Planet girl
ISBN-10: 3522500040
ISBN-13: 978-3522500043
Empfohlenes Alter: ab 13
Erschienen: 2010
Seiten: 304


Das Cover:




Die Autorin:

Chantal Schreiber, in Wien geboren, wollte eigentlich Sprachen studieren. doch an der Uni erkannte sie: Danke, aber nein danke. Stattdessen ergaben sich Lehr- und  Wanderjahre als fotomodell, Flugbegleiterin und Kellnerin. Immer wieder lebte sie längere Zeit im Ausland, zum Beispiel in Grichenland, Spanien, Australien und japan. Dabei lernte sie viele flughäfen kennen und einige neue Sprachen - vor allem aber, dass Liebe und freundschaft nicht  an geografische Nähe gebunden sind. Sie schreibt Kinder- und Jugendbücher und drehbücher fürs fernsehen. Chantal Schreiber lebt heute mit ihrer tochter Hannah in Wien.

Klappentext:

Paulina ist dick. Punkt. Klar weiß sie, dass das nicht wirklich gesund ist - von attranktiv ganz zu schweigen. Aber essen macht sie irgendwie zufriedener. Und Jungs? Die ignorieren sie doch sowieso.
Dann  begegnet sie Marcus, der sie offensichtlich ganz anders sieht als sie sich selbst. "Du hast die schönsten Augen, die ich je gesehen hab!" Uns das von einem so umwerfenden Typen. Soll Paulina wirklich riskieren ihren panzer abzulegen?

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr gut. Chantal schreiber schreibt aus der Ich-Perspektive von Pauliona und so weiss man manner, was sie denkt, fühlt ect.

Paulina ist ein sehr dickes Mädchen, was leider kein Selbstbewusstsein hat. Jungs haben keine Interesse an ihr. Paulina selbst interessiert sich für Kunst und malt wirklich tolle Bilder. so gut, das ihre Kunstlehrerin ihr Unterlagen für eine Kunsthochschule in Baercelona gibt, wo sie sich um ein Stipendium bewerben soll. Das Einzigste Mädchen wohl aus wien, wenn nicht sogar ganz Österreich.

Und in einem Museum lernt Paulina Marcus kennen. Ein Farbiger, der sich für Paulina interessiert und das, obwohl sie so übergewichtig ist. So ganz glauben kann Paulina das nicht.

Wie es weitergeht, müsst ihr selbst lesen.

Toll an dem buch fand ich, wie Paulina dafür kämpft ihrer beruflichen Ziele zu erreichen und wie sie auch Markus klar macht, das zu studieren, was er möchte und nicht das, was sein Vater möchte.

Ansonsten finde ich es schrecklich, wie die autorin audf Klischees rumreitet. Dicke Mäddchen sind: doof, faul, häßlich, bekommen keinen Mann ab und schließen auch keine freundschaften und haben überhaupt kein Selbstbewusstsein. Erst als Paulina anfängt deutlich abzunehmen, stellen sich Erfolge ein.

Warum kann man nicht mal ein buch gegen alle Klischees schreiben?. Es gibt auch Männer, die dicke Frauen attraktiv finden. Es gibt auch Mädchen, die nicht unter ihrem Gewicht leiden. Warum muss alles ins schönheitsideal gepresst werden.

Ind Teilen war es ein gutes Buch in Teilen aber auch nicht.

Fazit:

Ziemlich viel Klischeereiterei

Note: 4 (Schulnotensystem)

Samstag, 28. Juni 2014

Lesemarathon bei Wörterkatze und Anett - Samstag

Hier kommen meine Updates:

Allgemein: Viel gibt es nicht zu berichten, außer das in meiner letzten nachtschicht viel los war und ich nicht zum lesen gekommen bin (wenn man von der Bild absieht)





Updates:

20:19:

So "Dick angezogen ist beendet .  Damit 94 gelesenen Seiten


gelesene Seiten: 94
Übertrag: 88 (-6 jetzt um auf 100 gelesene Seiten für heute zu kommen, also nur noch 82)
Buch beendet: 1
Rezis geschrieben: /
Neue Bücher: /
Punkte Montag: 1
Punkte dienstag: 1
Punkte Mittwoch: 32
Punkte donnerstag: 11
Punkte Freitag: 1
Punkte samstag: 11
Punkte gesamt: 57

Neuzugängepost

....fällt heute auch wieder aus, da keine neuen Bücher reingekopmmen sind.. Ich bin gut ;)

Na viellecht klappt es ja diesen Monat mal mit dem Subabbau!

Freitag, 27. Juni 2014

Rezi - George Orwell - Farm der Tiere

George Orwell - Farm der Tiere

Autor: George Orwell
Titel: Farm der Tiere
Untertitel: Ein Märchen
Originaltitel: Animal Farim: A Fairy Story
Verlag: Diogenes
ISBN-10: 3257060548
ISBN-13: 978-3257060546
Erschienen: 1995
Seiten: 214

Das Cover:




Der Autor:

George Orwell * 25. Juni 1903 in Indien  - +21. Januar 1950 in England war ein englischer Schriftsteller, Essayist und Jopurnalist. Durch seine Werke Farm der tiere und 1984 wurde Orwell weltbekannt und zählt heute mit seinem Gesamtwerk zu den bedeutesten Schriftstellern der englischen Literatur

Klappentext:

Auf der Herren-Farm von Mr Jones planen die Tiere einen Aufstand gegen ihren Besitzter. Der Idee hegt ein alter Keiler namens Old Major, der den Ausbeuter Mensch vertreiben und den tieren die Produtkte ihrer Arbeit zukommen lassen will. Kurz darauf stirbt Old Major, unter der führung der Schweine Schneeball und Napoleon gelingt die Vertreibung von Jones. Die Herren-Farm wird in die Farm der Tiere umbenannt und napoleon und Schneeball +übernehmen die Leitung.

Meine Meinung:

Der schreibstil war diesesmal richtig gut. Dadurch das die Geschichte als Märchen erzählt wird, kann man dem Schreibstil sehr gut folgen und das buch lässt sich leicht lesen.

Nachdem den Ereignissen, welche im Klappentext schon festgehalten sind, werden 7 Gebote aufgestellt und die Tiere fangen eifrig an zui arbeiten. Die Ernnte wird gut und es gibt zunächst keinen Hunger auf der Farm. Das Pferd Boxer beschließt härter zu arbeiten wie alle anderen und jeden sonntag werden Debatten abgehalten bei denen Schneeball und napoleon grundsätzlich anderer meinung sind. Dann greifft Mr. Jones die Farm an, doch die tiere können sie verteidigen. Kurz darauf eskaliert eine Debatte und schneeball wird von 9 sehr aggressiven Hunden, welche napoleon heimlich für seine Zwecke abgerichtet hat, von der farm vertrieben. Napoleon übernimmt die Alleinherrschaft und richtet sich Farm nach seinen Maximen aus....nur leider wird es nicht besser, sondern immer schlimmer.

Mehr möchte ich jetzt nicht zum Inhalt sagen...lest einfach selbst. Die tiercharaktäre sind jedenfalls sehr ut und sehr bildlich dargestellt und man gut nachvollziehen was george orwell mit welchem Charakter sagen will und was er für eine Rolle spielt.

Fazit:

ein sehr interessantes und lesenswerttes Buch

Note: 1 (Schulnotensystem)

Lesemarathon bei Wörterkatze und Anett - Freitag

Hier kommen meine Updates:

Allgemein: So heute folgtr für mich die 5 Nachtschicht. Mal schauen wie gut ich zum lesen komme, da bekanntlicherweise Fraitag auf samstag und samstag auf sonntag bei uns mehr los ist.





Updates:

17:03:

In der letzten nachtschicht habe ich wieder im buch von Frau Dr. Josefine Chaos gelesen und habe es auf Seiten 110 geschafft. Damit 55 gelesene Seiten.

Jetzt eben habe ich zu Haus in "Dick angezogen gelesen und es bis auf Seiten 210 geschafft. Das sind 76 Seiten in diesem Buc. Damit heute bisher insgesamt 131 gelesene Seiten


gelesene Seiten: 131
Überhang Seiten: 88
Buch beendet: /
Rezis geschrieben: /
Neue Bücher: /
Punkte Montag: 1
Punkte Dienstag:  1
Punkte Mittwoch: 32
Punkte donnerstag 11
PUnkte Freitag 1
Punkte gesamt: 46

Donnerstag, 26. Juni 2014

Lesemarathon bei Wörterkatze und Anett - Donnerstag

Hier kommen meine Updates:

Allgemein: So diese letzte Nachtschicht war etwas stressig, sodass ich kaum zu lesen gekommen bin. mal schauen, was ich gleich noch schaffe, bevor es in die 4. Nachtschicht geht





Updates:

17:19:

Auf der nachtschicht habe ich das Buch "Dann press doch selber Frau dokta" angefangen und 55 Seiten gelesen.

19:52:

so habe in "Dick angezogen" weitergelesen und bin jetzt auf Seiten 134. Damit 79 gelesene Seiten


gelesene Seiten: 134
Seiten Übertrag: 57
Buch beendet:
Rezis geschrieben: 1
Neue Bücher: keine
Punkte Montag: 1
Punkte Dienstag: 1
Punkte Mittwoch: 32
Punkte donnerstag 11
Punkte gesamt: 45

Rezi - Bettina Belitz - Linna singt

Bettina Belitz - Linna singt

Autor: Bettina Belitz
Titel: Linna singt
Verlag: script5
ISBN-10: 3839001390
ISBN-13: 978-3839001394
Erschienen: 2012
Seiten: 512


Das Cover:




Die Autorin:

Bettina Belitz, geboren 1973 in Heidelberg, verliebte sich schon früh in die Magier der buchstaben.  Lesen allein genügte ihr bald nicht mehr - nein, es musten eigenen Geschichtwen auf's Papier fließen. Nach dem Studium aberitete Bettine Belitz als Journalistin, bis sie ihre Leidenschaft aus Jugentagen zum Beruf machte. Heute lebt sie mit ihrer Familie in einem 400-Seelen-Dorf im Westerwald oder tankt auf dem Pferd oder beim Karatetrainuing neue energien


Klappentext:

Seit fünf Jahren hat Linna sie nicht mehr gesehen: Maggie, Simon, Jules und falk, die ehemaligen Mitglieder ihrer Band. . Nun treffen sie sich in einer Hütte in den Bergen wieder, um für einen Auftritt zu proben. Lianna hatte eigentlich keinen Grund, Maggies einladung zu folgen, denn was die anderen nicht wissen: Seit damals hat sie keinen Ton gesungen. Doch etwas treibt sie an, sich ihrem alten Leben zu stellen: die Erinnerungen an eine Nacht mit Falk, dem Gitarristen. Lianna muss sagen, was vor fünf Jahren un ausgesprochen blieb, und sie muss hören, ob Falk eine antwort hat. Bald beginnt die von Anfang an gespannte Atmosphäre zu kippsen: Was als zwangloses Wiedersehen geplant war, wird zum zermürbenden Psychospiel, bei dem Lianna immer mehr als Lügnerin darsteht. Sie gerät in einen Strudel aus Verdächtigungen, Abhängigkeiten und tragischen Missverständnissen, der sie schließlich zwingt, die Erinnerungen an vergangenen Schmerz zuzulassen. Denn dort liegt der schlüssel zu allem: der Grund dafür, das Lianna nicht mehr singt

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist klasse. Das ganze buch wird aus der Sicht von Lianna geschrieben und so kann der leser gut mitverfolgen wie Lianna sich fühlt, was sie denkt ect. - nein nicht ganz richtig. ...der Leser wird zu Lianna!" Das ist der autorin richtig klasse gelungen.

Lianna bekommt eine einladung zuEinladung von ihrem ehemaligen Bandkollegen. Es ist ein Konzert geplant und so wollen die 5 Bandmitglieder in einer Hütte in den Bergen hinter München proben. In der Hütte angekommen, sxchlägt das Wetter und die angespannte Stimmung recht schnell um und es folgen Tage an denen sich die Ereignisse überschlagen und hinterher nichts mehr so ist wie vorher.

Da der Klappentext schon viel verrät, will ich gar nicht mehr soviel dazu sagen.

Lianna als Protagonistin und Erzählerin ist mir sehr sympatisch. Sie hat in ihrer Vergangeheit einiges mitgemacht, was ich teilweise auch sehr gut kenne (Stichwort Mutter). Die anderen Protagonisten werden zunächst etwas geheimnissvoll dargestellt, aber im Laufe des buches werden die Geheimnisse, die jeder hat, gelüftet und man kann sich gut in die Protagonisten hineinversetzen.

Das Ein zigste, was mich an diesem buch teilweise gestört hat, sind die unendlichen Längen. Das buch hätte etwas straffe und damit spannender geschrieben sein könne. So bei Seite 285 hatte ioch eigentlich keine Lust mehr und habe dasbuch fast 3 wochen zur Seite gleget, weil es mich total gelangweilt hat. Das hätte die autorin noch besser gestalten können.

Fazit:

Interessantes Thema und bis auf einige Längen gut umgesetzt.

Noate: 2- (Schulnostensystem)

Mittwoch, 25. Juni 2014

Lesemarathon bei Wörterkatze und Anett - Mittwoch

Hier kommen meine Updates:

Allgemein: So heute nacht bin ich wieder gut zum Lesen gekommen. 2 Bücher konnte ich heute beenden.





Updates:

18: 31:

In der Nachtschicht habe ich "Unsere tägliche krise gib uns heute" ausgelesen. Als ich zu Hause ausgeschlafen hatte. Habe ich die fehlenden Seiten von Linna singt beendet und somit war auch gleich Buch nummer 2 durch. Mal schauen, was ich gleich in die hand nehme

Also insgesamt 68 Seiten in dem Buch von den du Monts und 40 Seiten in Linna singt

20:45:

So mein neuestes buch ist jetzt "Dick angezogen von Chantal Schreiber und dort habe ich 55 Seiten gelesen


gelesene Seiten: 158
Seitenüberhang: 65 (von Mo und Di)
Buch beendet: 2
Rezis geschrieben: 1
Neue Bücher: keine
Punkte Montag: 1
Punkte dienstag: 1
Punkte Mittwoch: 32
Punkte gesamt: 34

Rezi - Sky und Mirja du Mont - Unsere tägliche Krise gib uns heute

Sky und Mirja du Mont - Unsere tägliche Krise gib und heute

Autor: Sky und Mirja du Mont
Titel: Unsere tägliche Krise gib uns heute
Untertitel: Eine witzige Soforthilfe für den Beziehungswahnsinn
Verlag: Blanvalet
ISBN-10: 344237748X
ISBN-13: 978-344237748X
Erschienen: 2011
Seiten: 176


Das Cover:





Die Autoren:

Sky und Mirja du Mont sind seit vielen Jahren glücklich verheiratet und haben zwei Kinder. Ihre eigenheiten (oder vielmehr die des Partners) nehmen sie mit Humor, genauso wie den Altersunterschied zwischen ihm und ihr.


Klappentext:

Unsere tägliche Krise gib uns heute erzählt den ganz normalen Beziehungswahnsinn zwischen Mann und Frau - sehr persöhnlich geschrieben von Sky und Mirja du Mont, abwechselnd aus seiner und ihrer Perpektive. Alle potenziellen Fettnäpfchen, alle Missverständnisse und kommunitationsfallen in einem Buch: Strategien der Kontaktaufnahme? Die erste gemeinsame wohnung? Ihrwe beste Freundin? Das richtige ambiente für den heiratsantrag? Was gucken wir im Fernsehen?

Genießen sie diese Homestory des besonderen Art. Mitr sehr hohem Identifikationpotenzial!

Meine Meinung:

Der Schreibstil der beioden ist klasse und man kann das buch gut lesen. Damit man weiss, wer wann was schreibt, schreibt Sky in schwarz und Mirja in rosa.

Das Buch fängt an, als die beiden sich kennenlernen - einmal aus seiner Sicht und einmal aus ihrer Sicht und geht über den Einzug in die gemeinsame Wohnung, über den Heiratsantrag bis ihn zum Alltag. Dort werden Themen angesprochen wie Shopping, Autofahrten, Kindererziehung ect.

Das Buch siollte eigentlich lustig sein...was es aber nicht. Jedenfalls nicht für mich. Stattdessen wird hier ein Klischee nach dem anderen durchgehechelt und es wird von Seite zu Seite langweiliger.  Sky geht z. B. nicht gerne mit Mirja zum Shopping un d behauptet jeder Mann sei so....hm mein mann geht gerne mit mir Klamotten shoppen.....

Aber so wie dieses Beispiel es gerade gezeigt hat....kein der durchgeheckelten Klischeees kenne ich aus meinem Beziehungsalltag und somit bietet das buch nichts was wirklich interessant ist. Also entweder sind mein Mann und ich wirklich so anderes oder aber das Buch ist nur langweiliges Klischeedenken und eine langweilige suppe. Aus dem wirkliche Privatleben der beiden erfährt man nicht!

Fazit:

Langweilig, langweiliger am langweiligsten ...die Kosten für den Druck sind echt zu schade

Note: 5 (Schulnotensystem)

Dienstag, 24. Juni 2014

Rezi - Balian Buschbaum - Blaue Augen bleiben blau

Balian Buschbaum - Blaue Augen bleiben blau

Autor: Balian Buschbaum
Titel: Blaue Augen bleiben blau
Untertitel: Mein Leben
Verlag: Fischer
ISBN-10: 3596185580
ISBN-13: 978-3596185580
Erschienen: 2011
Seiten: 256

Das Cover:




Der Autor: 

Balian Buschbaum, geboren 1980 als Yvonne in Ulm, war mehrfach deutsche Jugendmeisterin und wurde 1999 erstmals deutsche Meisterin im Stabhochsprung. Bei den europameisterschaften 1998 und 2002 gewann Buschbaum die Bronzemedallie. Nach Beendigung seiner aktiven Sportlerkarriere trainiert er heute Stabhochsprung Spitzensportler

Homepage

Klappentenxt: 

"Mein leben ist glücklich und erfolgreich, bis auf die Tatssache, das ich im flaschen Körper wohne."

Mit diesen Worten ündigt die erfolgreiche Sportlerin Yvonne Buschbaum ihre bevorstehende Geschöechtsumwandlung an. für Balian, wie er sich fortan nennt, ist das der letzt konsequente Schritt auf dem Weg zu seiner wahren identität, für den er sogar die qlympis-Teilnahme opfert. Einfühlsam und mitreißend schreibt er von seinem Leben als mann in einem Frauenkörper und seiner Befreiung daraus. Wie kein anderer hat bailian Buschbaum erfahren, wie Frauen und Männer denken und fühlen und was sie unterscheidet.

Meine meinung:

Der Schreibstil von Balian ist klasse. Er schreibt aus seiner sicht und so kann man sehr gut nachvollziehen, was er denkt, fühlt ect. Klasse gemacht.

Balian schreibt zunächst über seine Kindheit und das er sich immer "falsch gefühlt" hat. Er schreibt, wie er zum Stabhochsprung gekommen ist, was er in seinem privatleben gemacht hat ec. Auch das er kaputte achillisversen hatte und deswegen mehrfach operiert werden muss. Dann erzählt er wie der entschluss heranreiffet und er mit seiner transsexualität in die Öffentlichkeit ging und wie er zum mann wurde.

Insgesamt ein sehr rundes Buch, in dem er über Höhen und Tiefen spricht und wie der Weg sich gesaltet in den richtigen Körper zu kommen. Er macht Mut, klärt auf und ich hoffe das viele Betroffene es schaffen durch dieses Buch ihren Weg zu finden.

Fazit:

eine rundes Buch über den Weg von Frau zu Mann

Note: 2 (Schulnotensystem)

Lesemarathon bei Wörterkatze und Anett - Dienstag

Hier kommen meine Updates:

Allgemein:

So da meine lezte Nachtschicht ruhig verlief, hatte ich heute Morgen Zeit auf der arbeit etwas zu lesen. Heute geht es dann gleich in die nächste Nachtschicht und wenn es da auch wieder ruhig wir, bekomme ich das 1. buch durch. Also vorsichtshalber ein 2. einpacken





Updates:

16:00:

Auf der Arbeit hatte ich das Buch "Unsere tägliche Kriese gibt uns heute" von Sky und Mirja du Mount mit. Gestartet bin ich heute Nacht auf Seiten 38 und hochgelesen habe ich mich auf Seiten 108. Also 70 Seiten geschafft.

20:30:

So zu Hause habe ich jetzt wieder in "Lianna singt" gelesen und insgesamt 90 Seiten geschafft. Damit insgesamt heute 160 Seiten gelesen. So und nun für die nachtschicht fertig machen.


gelesene Seiten: 160
Seitenüberhang: 5
Buch beendet: /
Rezis geschrieben: keine
Neue Bücher: keine
Punkte Montag: 1
Punkte dienstag:1
Punkte gesamt: 2

Montag, 23. Juni 2014

Lesemarathon bei Wörterkatze und Anett - Montag

Hier kommen meine Updates:

Allgemein:

Ich gehe heute in meine 1. von 7 Nachtschichten. Daher bin ich noch nicht viel zu lesen gekommen. ich habe erstmal kräftig geschlafen, damit ich heute nacht fitt bin. Das entgültige Update für Heute gibt es Morgen im Laufe des Tage!







Updates:

18:16: 

Ich habe in "Lianna singt" von bettina Belitz gelesen und zwatr bisher genau 18 Seiten.

20:49:

So ich habe in"Lianna singt noch fleissig weitergelesen. Bei jetzt auf Seite 382. Damit jetzt 87 Seiten gelsen. Damit muss ich jetzt auch Schluss machen, weil ich zur Arbeit muss.

Isgesamt gelesen: 105 Seiten


gelesene Seiten: 105
Buch beendet: keins
Rezis geschrieben: keine
Neue Bücher: keine
Punkte Montag: 1 Punkt (5 Seiten Überhang)
Punkte gesamt: 1

Sonntag, 22. Juni 2014

Ankündigung Lesemarathon

Bei Anett gibt es im Rahmen der sub -Abbau-challange einen Lesemaraton. Da ich bei diese challange mitmachen, mache ich auch bei dem lesemarathon miot. Somit gibt es nächste woche 2 Maratons gleichzeitig für mich. Mal scheun wie viel ich schaffe, da ich von Montag bis Sonntag 7 Tage Nachtschicht habe.

Infos

...zur SUB Abbau Challenge 


Gelesen wird die ganze Woche :)
Und diesmal könnt ihr noch richtig Punkte sammeln!
Ihr müsst keine Fragen beantworten, wir wollen einfach nur lesen.

Bitte macht ein Post auf Eurer Seite, diesen könnt ihr dann täglich bearbeiten, 
ihr müsst nicht jeden Tag einen neuen Post machen.

Nun geht es aber um die Punkte. Wie könnt ihr Punkte sammeln zur SUB Abbau Challenge?
So geht es:

Pro 100 gelesene Seiten gibt es :  1 Punkt
Je fertig gelesenen Buch gibt es: 10 Punkte
Je geschriebene Rezension (der Bücher, die ihr diese Woche gelesen habt) in dieser Woche gibt es: 10 Punkte
Dafür, dass ihr kein neues Buch in dieser Woche habt
(kein gekauftes, Rezensionsexemplar, geschenkt usw.) gibt es: 20 Punkte


Bitte schreibt in euren Post jeden Tag deswegen die gelesenen Seiten,
verlinkt eure Rezensionen und schreibt, welche Bücher ihr in dieser Woche beendet habe,
so dass ich die Punkte richtig verteilen kann und nach vollziehen kann.

Bitte schickt mir bis zum 02.07.2014 eine Mail mit dem Link Eurer Seite zum Lesemarathon, mit komplett ausgefüllten Tagen:
anettsbuecherwelt [at] gmx.de


100 Bücher die man gelesen haben muss - Jugendversion

Diesen Liste sah ich bei Martina. Dort ist es eigentlich eine Challange. Allerdings möchte ich mir erstmal eine Übersicht über die bücher verschaffen und erstmal schauen, wie es da bwei mir aussieht

Hier ist die gesamte Liste der 100 Bücher:
1. Die Tribute von Panem, Suzanne Collins  - Wunschliste
2. Harry Potter und der Stein der Weisen, Joanne K. Rowling- SUB
3. Rubinrot, Kerstin Gier - Wunschliste
4. Das Schicksal ist ein mieser Verräter, John Green - Wunschliste
5. Seelen, Stephenie Meyer - SUB
6. City of Bones, Cassandra Clare - Wunschliste
7. Bis(s) zum Morgengrauen, Stephenie Meyer - SUB
8. Die Bestimmung, Veronica Roth .- Wunschliste
9. Tote Mädchen lügen nicht, Jay Asher - SUB
10. Tintenherz, Cornelia Funke - SUB
11. Der kleine Hobbit, J.R.R. Tolkien - Wunschliste
12. Göttlich verdammt, Josephine Angelini - Wunschliste
13. Die Beschenkte, Kristin Cashore - Wunschliste
14. Die Bücherdiebin, Markus Zusak - Wunschliste
15. Die Welle, Morton Rhue - gelesen und gesehen
16. Arkadien erwacht, Kai Meyer - Wunschliste
17. Das Tagebuch der Anne Frank, Anne Frank - Wunschliste
18. Delirium, Lauren Oliver -Wunschliste
19. Nach dem Sommer, Maggie Stiefvater 
-Wunschliste
20.Plötzlich Fee – Sommernacht, Julie Kagawa 
-Wunschliste
21. Stolz und Vorurteil, Jane Austen - SUB
22. Percy Jackson – Diebe im Olymp, Rick Riordian 
-Wunschliste
23. Die unendliche Geschichte, Michael Ende 
-Wunschliste
24. Mit dir an meiner Seite, Nicholas Sparks 
-Wunschliste
25. Legend, Marie Lu 
-Wunschliste
26. Dark Canopy, Jennifer Benkau 
-Wunschliste
27. Clockwork Angel, Cassandra Clare 
-Wunschliste
28. Erebos, Ursula Poznanski - SUB
29. Starters, Lissa Price -
-Wunschliste
30. Der kleine Prinz, Antoine de Saint-Exupéry 
-Wunschliste
31. Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, Lauren Oliver -
-Wunschliste
32. Das also ist mein Leben, Steven Chbosky -
-Wunschliste
33. Bevor ich sterbe, Jenny Downham -
-Wunschliste
34. Die Verratenen, Ursula Poznanski -
-Wunschliste
35. Lucian, Isabel Abedi -
-Wunschliste
36. Skulduggery Pleasant, Derek Landy -
-Wunschliste
37. Flames ‘n’ Roses, Khiersten White -
-Wunschliste
38. Numbers, Rachel Ward -
-Wunschliste
39. Gezeichnet, P.C. Cast und Kristin Cast - SUB
40. Wie viel Leben passt in eine Tüte?, Donna Freitas -
-Wunschliste
41. Die Revolution der Maddie Freeman, Kate Kacvinsky -
-Wunschliste
42. Der Herr der Diebe, Cornelia Funke -
-Wunschliste
43. Der Märchenerzähler, Antonia Michaelis -
-Wunschliste
44. Du oder das ganze Leben, Simone Elkeles -
-Wunschliste
45. Die Auswahl, Ally Condie -
-Wunschliste
46. Momo, Michael Ende -
-Wunschliste
47. Gebannt, Veronica Rossi -
-Wunschliste
48. Wir beide irgendwann, Jay Asher -SUB
49. Die Stadt der verschwundenen Kinder, Caragh o’ Brien -
-Wunschliste
50. Amy on the summer road, Morgan Matson -
-Wunschliste
51. Die Dämonenfängerin – Aller Anfang ist Hölle, Jana Oliver 
-Wunschliste
52. Eragon, Christopher Paolini --Wunschliste
53. Ich knall euch ab!, Morton Rhue -
-Wunschliste
54. Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick, Jennifer E. Smith -
-Wunschliste
55. Ashes, Ilsa J. Bick -
-Wunschliste
56. Krabat, Ottfried Preußler -
-Wunschliste
57. Saeculum, Ursula Poznanski - SUB
58. Forbidden, Tabitha Suzuma -
-Wunschliste
59. Daughter of Smoke and Bone, Laini Taylor -
-Wunschliste
60. Beastly, Alex Flinn -
-Wunschliste
61. Breathe, Sarah Crossan -
-Wunschliste
62. Die Rebellin, Trudi Canavan -
-Wunschliste
63. Eine wie Alaska, John Green -
-Wunschliste
64. Der Joker, Markus Zusak - lese ich gerade
65. Der Erdbeerpflücker, Monika Feth -
-Wunschliste
66. Sxteen Moons, Kami Garcia und Margaret Stohl - 
-Wunschliste
67. Der Kuss des Kjer, Lynn Raven -
-Wunschliste
68. Vampire Academy 1 – Blutsschwestern, Richelle Mead 
-Wunschliste
69. Die Märchen von Beedle dem Barden, Joanne K. Rowling 
-Wunschliste
70. Finding Sky, Joss Stirling 
-Wunschliste
71. Kyria&Reb 1, Andrea Schacht 
-Wunschliste
72. Barthimäus und das Amulett von Sarmakand, Jonathan Stroud 
-Wunschliste
73. Ugly, Scott Westerfeld 
-Wunschliste
74. Ewiglich, Brodi Ashton 
-Wunschliste
75. Unearthly – Dunkle Flammen, Cynthia Hand 
-Wunschliste
76. Night School – Du darfst keinem trauen, C.J.Daugherty 
-Wunschliste
77. Eine Jeans für Vier, Ann Brashares 
-Wunschliste
78. Splitterherz, Bettina Belitz 
-Wunschliste
79. Wir Kinder vom Bahnhof Zoo, Christiane F. - gelesen und gesehen
80. Die Auserwählten – Im Labyrinth, James Dashner 
-Wunschliste
81. Von der Nacht verzaubert, Amy Plum 
-Wunschliste
82. Ich fürchte mich nicht, Tahareh Mafi 
-Wunschliste
83. Wunder, Raquel J. Palacio 
-Wunschliste
84. Faunblut, Nina Blazon 
-Wunschliste
85. Sturmhöhe, Emily Bronte 
-Wunschliste
86. Die Brüder Löwenherz, Astrid Lindgren 
-Wunschliste
87. Asche & Phönix, Kai Meyer 
-Wunschliste
88. Mieses Karma, David Safier - gelesen
89. Das Labyrinth erwacht, Rainer Wekwerth - SUB
90. Wintermädchen, Laurie Halse Anderson 
-Wunschliste
91. Das Mädchen mit den gläsernen Füßen, Ali Shaw SUB
92. Die Insel der besonderen Kinder, Ransom Riggs -
-Wunschliste
93. Gegen das Sommerlicht, Melissa Marr -
-Wunschliste
94. Blutbraut, Lynn Raven -
-Wunschliste
95. Godspeed – Die Reise beginnt, Beth Ravis -
-Wunschliste
96. Als Hitler das rosa Kaninchen stahl, Judiht Kerr -
-Wunschliste
97. Der Kuss des Dämons, Lynn Raven -
-Wunschliste
98. Touched, Catherine Jackson -
-Wunschliste
99. Sofies Welt, Jostein Gaarder - SUB
100. Nur ein kleiner Sommerflirt, Simone Elkeles -
-Wunschliste


Peinlich, peilnlich...daran sollte ich schnell was ändern

Samstag, 21. Juni 2014

Freitag, 20. Juni 2014

Abgebrochen - Ian Sansom - So schnell wackelt kein Schaf mit dem Schwanz

Ich habe das Buch:

Ian Sansom - So schnell wackelt kein Schaf mit dem Schwanz

gleich auf Seite 12 abgebrochen.

Klappentext:

Mit einem Bus voller Bücher durch die irische Provinz - das Leben könnte schlimmer sein. Der mobile Bibliothekar Israel Armstrong hat sich gerade mit seiner neuen heimat und deren kauzigen Bewohnern angefreundet, als ihm das Schicksal ein Schnippchen schlägt. Weil er zufällig in der Nähe ist, als der vermögende Mr. Dixon verschwindet, wird es des Mordes bezichtigt und verliert dadurch sowohl Job als auch Gefährt. israel hat keine Wahlr: er holt sich - auf nicht ganz legale Weise - den kalpprigen Bücherbus zurück und macht sich selbst auf die Suche nach Mir. Dixon.

Gründe:

ioch kam weder mit dem Schreibstil, noch mit dem Humor zurecht. Also lieber ein besseres buch geschnappt und das gelesen.

Donnerstag, 19. Juni 2014

Rezi - C. C. Hunter - Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht (Band 1)

C. c. Hunter - Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht (Band 1)

Autor: C. C. Hunter
Titel: Shadow Falls Camps
Reihentitel: Geboren um Mitternacht (Band 1)
Originaltitel: Shadow Falls Camp - Born at Midnight
Verlag: FJB
ISBN-10: 384142127X
ISBN-13: 978-3841421272
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahre
Erschienen: 2012
Seiten: 512


Das Cover:





Die Autorin:

C. C. Hunter lebt in Springs, Texasin den USA, wo sie zurzeit den sechsen Band der Showda Falls Camp schreibt.

Klappentext:

In Kylies Leben geht alles schief: Ihre eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls Camp ist anders. Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat - Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und werwölfe. auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben - wenn sie nur wüsste welche..... Doch plötzlich wird das Camop bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiehgen können.

Meine Meinung:

Der Schreibstil dieses Buches ist einfach klasse. C. c. Hunter kann so toll beschreiben und die Gesichte so toll rüberbringen, das man meint, man wäre dabei und liest nicht einfach nur. Das ist ihr wirklich wundervoll gelungen.

Die 16 Jahre alte Kylie hat gleich mehrere Probleme: Ihre Eltern lassen sich scheiden, Ihr Freund hat für eine andere mit ihr Schluss gemacht und dann wird Kylie auf eine Party eingeladen, die zu einem späteren zeitpunkt von der Polizei geschlossen wird und alle mit aufs revier müssen, weil Drogen gefunden wurden...auch wenn Kylie selbst keine genommen hat. Dazu kommt das Kyxlie und Alpträumen leidet und deswegen in therapeutischer Behandlung ist.

Nach der Partygeschichte platzt ihrer Mutter der Kragen und sie schickt Kylie ins Shadow Falls Camp und sagt ihr, das es ein Camp für schwer erziehbare Jugenliche handelt. Doch das stimmt nicht. Im  Buch auff der Hinfahrt lenrt Kylie Derek, Lucas, Perry, Miranda und Della kennen. Lucas kennt sie schon von früher, denn es war einmal ihr Nachbar. Ale Gesalten sehen etwas komisch aus und kommen komisch herrüber. Kylie ist sehr verwundert. Erst als in im Camp ankommen wird sie von Holiday, der campleiterin, aufgeklärt was shadow Falls Camp wirklich ist. Holiday ist eine Fee. Ebenso wie Derek. Lucas ist ein Werwolf. Miranda eine Hexe, Della ein Vampir und Perry ein Gestaltwnadler...Und was ist Kylie...das muss sie erst noch herausfinden.

Insgesamt ein ganz wunderbarer Band und ich konnte ihn erst wieder aus der hand legen, als er ausgelesen war. Wir haben hier mit einer tollen fantasitschen Gweschichte zu tun, mit tollen Protagonisten und einem wunderbaren Schreibstil. Gut das Band 2 hier liegt um gleich weiterzulesen.

Fazit:

ein toller Reihenauftakt

Note: 1+ (Schulnotensystem)

Mittwoch, 18. Juni 2014

Rezi - Alain Leblanc - Die Brücke von Ambreville

Alain Leblanc - Die Brücke von Ambreville

Autor: Alain Leblanc
Titel: Die Brücke von Ambreville
Originaltitel: Un pont entre deux rives
Verlag: Knaur
ISBN-10: 3426618931
ISBN-13: 978-3426618936
Erschienen: 2001
Seiten: 191

Das Cover:




Der Autor: 

Alain Leblanc wurde 1951 in Paris geboren. Von 1973 bin 1987 war er Kulturredakteur bei verschiedenen französischen zeitungen zúnd magazinen. Seit 1989 schreibt er Drehbücher und ist Autor mehrerer Romane.

Klappentext:

IIn jenem Sommer begann in unserer Gegend ein neuer wind zu wehen. Die beiden Seineufer sollten durch eine gewaltige Brücke miteinander verbunden werden....." Damals ist tommy, der erzähler, 16 Jahre alt und erlebt, wie dieser Brückenbau sein Leben und das seiner Mutter verändert. Tommy wird Komplitze einer leidenschaftlichen, ungestümen Liebe.

Meine Meinung:

Der Schreibstil dieses buches ist klasse. Der Autor schreibt so anschaulich und bildhaft, das man eigentlichen mitten dabei ist, anstatt das buch nur zu lesen.

Das Buch ist aus tmmys Sicht geschrieben. Heute ist er 40 jahre alt und damals war er 16-19 Jahre alt. Tommy lebt mit seinen eltern im Rouen. Der vater ist eigentlich selbststänmdig. Da er nicht genügend Aufträge hat, sucht er sich Arbeit bei der neuen Brücke die gebaut werden soll. Seine Mutter Mina arbeitet bei Familie Dabovals an Haushälterin und verdnient sich etwas dazu. sie geht jedes Wochenende mit tommy ins Kino, während der Vater bei den Nachbarn Karten spielt. Im Kino lernt Mina einen netten mann kennen, der sie und Tommy hinterher noch in ein tanzlokal ausführt. Es stellt sich heraus, dass er zum einen der Ingeneur der Baustelle ist und zum anderen der Gast bei Familie Daboval. Mina verliebt sich in ihn und umgekerht und die beiden beginnen eine leidenschaftliche Affäre.....wie es weitergeht verrate ich nicht.

Tommy ist jedenfalls ein sehr sympatischer erzähler und kann gut beschreiben, was in ihm und seiner Mutter damals vorging. Mich hat das buch sehr berührt und ich habe es schon mehr wie einmal gelesen.

Fazit:

Ein tolles Buch über die Liebe, Leidenschaft und Zwänge in denen man gefangen ist.

Note: 1 (Schulnotensystem)

Dienstag, 17. Juni 2014

Rezi - George Orwell - 1984

George Orwell - 1984

Autor: George Orwell
Titel: 1984
Originaltitel: NINETEEN-EIGHTY-FOUR
Verlag: Ullstein
ISBN-10: 3548234100
ISBN-13: 978-3548234106
Erschienen: 1976 (Meine Ausgabe)
Seiten: 384

Das Cover:




Der Autor:

George Orwell * 25. Juni 1903 in Indien  - +21. Januar 1950 in England war ein englischer Schriftsteller, Essayist und Jopurnalist. Durch seine Werke Farm der tiere und 1984 wurde Orwell weltbekannt und zählt heute mit seinem Gesamtwerk zu den bedeutesten Schriftstellern der englischen Literatur

Klappentext:

George Orwell inszenierte in 1984 den Schrecken des totalitären Überwachungsstaates, in dem in den auch eine "innere Emigration" nicht mehr möglich ist: Zwei Parteimiglieder, die sich trotz Verbotes lieben und heimlich gegen die verlogene Diktatur ihrer Partei auflehnen, werden entlarvt und psychisch gebrochen

Meine Meinung:

Ich hatte teilweise Schwirigkeiten das buch zu lesen. Die schrift ist sehr klein und die Geschichte schreitet sehr schnell voran und man wird mit vielen Infos überschüttet. Das hat das Lesen nicht gerade einfach gemacht.

Unser Protagonist heißt Winston Smith ist 39 Jahre alt und lebt in London im Staate Ozeanien. Weiterhin gibt es noch Eurasien und Ostasien. Ozieanien wurd vom "Großen Bruder" und dessen inne Partei überwacht und kontrolliert. Winsten gehört zur äußeren Partei. Er arbeitet in Ministerium für Wahrheit und kommt nicht damit zurecht, das die Bevölkerung überwacht wird und jeder einen Televisor in der wohnung hat, welcher Fernseher und Überwacher gleichzeitig  ist.

Er lernt Julia kennen, die ihm heimlich die Nachricht zukommen lässt, das sie Winston liebt. Sie beginnen eine heimliche Affäre...heimlich deswegen, das Sexualität nur zur fortpflanzung dient und ansonsten verboten ist.

Mehr zum Inhalt möchte ich jetzt nicht sagen. Es wird jedenfalls noch sehr ereignisreich und sehr spannend. Ich hatte allerdings mit dem Text und dem "Neusprech" so meine Schwierigkeiten

Insgesamt aber ein buch was man gelesen haben sollte.

Fazit:

Ein interessantes dystopischen buch, was man gelesen haben sollte

Note: 2 (Schulnotensystem)

Montag, 16. Juni 2014

aktueller Lesestand

So sieht es bei meinen gelesenen Büchern aus:

Sebastian fitzek - Splitter - Rezi
Sylvia Day - Crossfire Band 2
Balien Buschbaum - Blaue augen bleiben blau - wird gerade gelesen

Abbau meiner Büchereibücher:

Lutz van Dijk - ThembaRezi
Uwe Britten - Strassenkid Rezi
Amy Efaw - Eine Tat wie diese Rezi
Raquel J. Palacio - WunderRezi
George Orwell - 1984 - Rezi folgt
C. C. Hunter - Shadow Falls Camp - Band 1 - wird gerade gelesen

Zusäzlich:

Janne Teller - Nichts was im Leben wichtig istRezi
Ruthe - Das große CartoonbuchRezi
Ruthe - Das große Carttonbuch 2Rezi

Abgebrochen:

Ian Sansom - So schnell wackelt keine Schaf mit dem Schwanz
Petra Oelker - Tod  auf dem Jakobsweg

Sonntag, 15. Juni 2014

Abgebrochen - Petra Oelker - Tod auf dem Jakobsweg

Ich habe das Buch

Tod auf dem Jakobsweg von Petra Oelker

auf Seite 96 abgebrochen.

Klappentext:

Einmal nur Urlaub vom norddeutschen Regen! Wandern auf dem legendären spanischen Jakobsweg verheißt weite Landschaften, südliche Sonne, alte Kunst, Besinnung der Seele und eine nette Reisegesellschaft. Erholung pur! Doch nach einem schweren Unfall in der gruppe und einem plötzlichen Todesfall wittert die pilgernde Journalistin Leo Peheim einen kriminellen Hintergrund. Spätestens am Ziel, in Santiago de Compostelle, weiß sie, dass auch Neugier mörderisch gefährlich sein kann......

Grund:

Die autorin hat einen ausführlichen Schreibstil...viel zu ausführlich. sie beschreibt dinge sehr genau, die eigentlich unwichtig sind (oder interessiert jemanden die Farbe der paprika zu Abendessen?) und kommt mit der eigentlichen Geschichte nicht in die Pötte....*gähn*!

Samstag, 14. Juni 2014

Neuzugänge

Diese woche trafen folgende bücher bei mir ein:

von meiner Tochter ausgeliehen:

Janne Teller - Nichts was im leben wichtig ist

aus einem Bücherwühltisch:

Toto und Harry - Bin ich jetzt Schuld?
Daniel Glattauer - Der Weihnachtshund
Daniel Glattauer - Die Vögel brüllen
Marian Keyes - Der hellste Stern am Himmel

Freitag, 13. Juni 2014

Quer-durchs-Regal-Challange

Ich habe eine interessante Challange bei Nicky entdeckt und möchte gerne mitmachen!

Quer-durchs-Regal-Challenge:

Wuhuuu! Dies ist meine erste eigene Challenge. :)












Ich weiß, es gibt bestimmt noch eine andere Challange,  die diesen oder einen ähnlichen Namen tragen, doch die Fragen/Aufgaben habe ich mir alle selber überlegt und aus schon existierenden Beispielen zusammengestellt.
Das dazugehörige Bild habe ich selber in meinem Regal aufgenommen und anschließend bearbeitet. Die Rechte liegen bei mir, aber ihr könnt es gerne auf eurer Challenge Seite einfügen, wenn ihr teilnehmen möchtet. :)

Teilnahmebedingungen:

  • Nur auf eurem Blog rezensierte Bücher zählen
  • Es zählen nur Bücher, deren Rezensionen ab dem 01.07.14 und bis zum 01.07.15 hochgeladen wurden
  • Ich habe diese Challenge nur zum Spaß erstellt, da ich meinen SuB verkleinern möchte, freue mich aber natürlich über jeden der mitmacht.
  • Bis zum Ende der Challenge ist es noch lange hin, doch ich werde ein kleines Gewinnpaket zusammen stellen, für die Person, die die meisten Aufgaben innerhalb eines Jahres (bis zum 01.07.15) lösen konnte, falls es überhaupt jemanden gibt, der Lust hat mitzumachen :)
  • Keine Aufgabe ist Pflicht, es sollen einfach nur so viele wie möglich versucht gelöst zu werden

1. Lies ein Buch mit einem nicht deutschsprachigen Titel.
2. Lies den Auftakt einer Trilogie.
3. Lies den zweiten Teil einer Trilogie.
4. Lies das Finale einer Trilogie.
5. Lies einen Fantasy-Roman.
6. Lies ein Buch mit einem schwarzen Cover.
7. Lies ein Buch mit einem roten Cover.
8. Lies ein Buch mit einem blauen Cover.
9. Lies ein Buch mit einem weißen Cover.
10. Lies ein Buch mit einem bunten Cover.
11. Lies ein Buch mit einer Pflanze auf dem Cover.
12. Lies ein Buch mit einem Paar auf dem Cover.
13. Lies ein Buch mit maximal 200 Seiten.
14. Lies ein Buch mit mindestens 500 Seiten.
15. Lies ein Buch mit 300-400 Seiten.
16. Lies ein Buch, welches du schon mal gelesen hast.
17. Lies ein Buch, welches seit mindestens 2 Jahren auf deinem SuB liegt (falls nicht vorhanden, dann dass, welches am längsten drauf liegt.)
18. Lies einen Erotik-Roman
19. Lies ein Buch, welches du erst vor kurzem gekauft hast.
20. Lies ein Buch, von einem/r Autor/in von dem/der du noch nichts zuvor gelesen hast.
21. Lies ein Buch, dessen Autor/in den selben Vornamen wie du hat.
22. Lies ein Buch, welches du auf Empfehlung gekauft hast.
23. Lies ein Buch, welches du aufgrund des Covers gekauft hast.
24. Lies ein Buch, welches du bei einem Gewinnspiel gewonnen hast (falls nicht vorhanden, dann eins, welches du geschenkt bekommen hast.)
25. Lies ein Buch, welches es nur als Taschenbuch gibt.
26. Lies ein Buch, welches es bisher nur als Hardcover gibt.
27. Lies ein Ebook.
28. Lies eine Dystopie.
29. Lies ein Buch aus deinem Lieblings-Genre.
30. Lies einen Krimi/Thriller.
31. Lies ein Buch, welches verfilmt wurde oder es in naher Zeit wird.
32. Lies ein Buch, aus einer Reihe mit mindestens 8 Teilen.
33. Lies einen Bestseller.
34. Lies ein Buch, über Freundschaft.
35. Lies ein Buch, in dem der/ die Hauptprotagonist/in nicht älter als 18 ist.
36. Lies ein Buch, welches dieses Jahr erschienen ist.
37. Lies ein Buch, welches vor mindestens 5 Jahren erschienen ist.
38. Lies ein Buch, welches in der Zukunft spielt.
39. Lies ein Buch, welches in der Vergangenheit spielt.
40. Lies ein Buch, welches aus der Sicht von mehr als einer Person geschrieben ist.
41. Lies ein Buch, welches aus der Sicht eines Jungen geschrieben ist.
44. Lies ein Buch, dessen Autor/in maximal 5 Jahre älter ist als du.
45. Lies ein Buch, welches zu einer bestimmten Jahreszeit spielt.
46. Lies ein Buch, welches den gleichen Titel trägt, wie im Originalen (er darf ins Deutsche übersetzt sein, muss jedoch die gleiche Bedeutung haben).
47. Lies ein Buch, welches mit Magie und/oder Zauberkraft zutun hat.
48. Lies den Auftakt einer Dilogie.
49. Lies das Finale einer Dilogie.
50. Lies das dickste Buch auf deinem SuB.


Die Challenge beginnt am 01.07.14. Ich bin gespannt wieviele mitmachen möchten.
Ein späterer Einstieg ist natürlich jederzeit möglich!
Viel Spaß euch allen (: