Donnerstag, 19. Juni 2014

Rezi - C. C. Hunter - Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht (Band 1)

C. c. Hunter - Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht (Band 1)

Autor: C. C. Hunter
Titel: Shadow Falls Camps
Reihentitel: Geboren um Mitternacht (Band 1)
Originaltitel: Shadow Falls Camp - Born at Midnight
Verlag: FJB
ISBN-10: 384142127X
ISBN-13: 978-3841421272
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahre
Erschienen: 2012
Seiten: 512


Das Cover:





Die Autorin:

C. C. Hunter lebt in Springs, Texasin den USA, wo sie zurzeit den sechsen Band der Showda Falls Camp schreibt.

Klappentext:

In Kylies Leben geht alles schief: Ihre eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls Camp ist anders. Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat - Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und werwölfe. auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben - wenn sie nur wüsste welche..... Doch plötzlich wird das Camop bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiehgen können.

Meine Meinung:

Der Schreibstil dieses Buches ist einfach klasse. C. c. Hunter kann so toll beschreiben und die Gesichte so toll rüberbringen, das man meint, man wäre dabei und liest nicht einfach nur. Das ist ihr wirklich wundervoll gelungen.

Die 16 Jahre alte Kylie hat gleich mehrere Probleme: Ihre Eltern lassen sich scheiden, Ihr Freund hat für eine andere mit ihr Schluss gemacht und dann wird Kylie auf eine Party eingeladen, die zu einem späteren zeitpunkt von der Polizei geschlossen wird und alle mit aufs revier müssen, weil Drogen gefunden wurden...auch wenn Kylie selbst keine genommen hat. Dazu kommt das Kyxlie und Alpträumen leidet und deswegen in therapeutischer Behandlung ist.

Nach der Partygeschichte platzt ihrer Mutter der Kragen und sie schickt Kylie ins Shadow Falls Camp und sagt ihr, das es ein Camp für schwer erziehbare Jugenliche handelt. Doch das stimmt nicht. Im  Buch auff der Hinfahrt lenrt Kylie Derek, Lucas, Perry, Miranda und Della kennen. Lucas kennt sie schon von früher, denn es war einmal ihr Nachbar. Ale Gesalten sehen etwas komisch aus und kommen komisch herrüber. Kylie ist sehr verwundert. Erst als in im Camp ankommen wird sie von Holiday, der campleiterin, aufgeklärt was shadow Falls Camp wirklich ist. Holiday ist eine Fee. Ebenso wie Derek. Lucas ist ein Werwolf. Miranda eine Hexe, Della ein Vampir und Perry ein Gestaltwnadler...Und was ist Kylie...das muss sie erst noch herausfinden.

Insgesamt ein ganz wunderbarer Band und ich konnte ihn erst wieder aus der hand legen, als er ausgelesen war. Wir haben hier mit einer tollen fantasitschen Gweschichte zu tun, mit tollen Protagonisten und einem wunderbaren Schreibstil. Gut das Band 2 hier liegt um gleich weiterzulesen.

Fazit:

ein toller Reihenauftakt

Note: 1+ (Schulnotensystem)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen