Dienstag, 15. Juli 2014

Rezi - Balian Buschbaum - Frauen wollen reden, Männer Sex

Balian Buschbaum - Frauen wollen reden, Männer Sex

Autor: Balian Buschbaum
Titel: Frauen wollen reden, Männer Sex
Untertitel: Wie verschieden sind wir wirklich, Herr Buschbaum?
Verlag: Fischer
ISBN-10: 3596193370
ISBN-13: 978-3596193370
Erschienen: 2013
Seiten: 256

Das Cover:




Der Autor: 

Balian Buschbaum, 1980 im Ulm geboren, errang im Sport internationale titel. als seine zweite Olympiateilnahme bevorstand, ertschied er sich, der Mann zu werden, der schon immer in ihm steckte. Er hat diese entscheidung nie bereut. Im Gegenteil: Sein persönlicher befreiungsschlag schenkte ihm auch einzigartiges wissen über die Gefühlswelt sowohl von Frauen als auch von Männern. Heute ist er buchautor, Mental- und fitnesscoach.

Homepage

Klappentext:

Wie mag das sein, wenn mann als Mann in die Gefühlswelt der frauen eintaucht? Was ist dran an den vielen Klischees und vorurteilen? Können Männer wirklich nicht zuhören und frauen schlecht einparken? Worauf achten Männer, wenn sie eine Frau sehen? Wodurch wirkt ein mann anziwehend? Warum fällt es Frauen eher als Männern auf, wenn ihr Partner fremdgeht? Wie sammeln Männer bei Frauen Punkte? Womit können Frauen Männern beeindrucken? Gibt es ein Treue-Gen?
Balian Buschbaum, der die Schule der Frauen achtunzwanzig Jahre lang besuchen durfte, weiß, wie Frauen und Männer wirklich fühlen und was sie unterscheidet.

Meine Meinung:

der Schreibstil ist klasse. Balian buschbaum schreibt in flüssigen Sätzen und man kann das buch gut lesen. Außerdem bringt er viele Beispiele na.

Das buch geht zunächst los bei den unterschieden von mann und Frau und endet nachher bei seinen Beobachtungen, seinen Coachings und seinen Vorträge. den 2. Teil finde ich interessanter wie den 1. Teil. Balian versucht mit Klischees aufzuräumen. Nur so einfach ist es nicht. Um mal din buchtitel zu nehmen: Angweblich müssen frauen erst ihre Probleme von der Seele reden, bevor sie mit einem mann ins Bett gehen können und den Sex genießen können. Hm entweder bin ich keine Frau oder bailan kennt die falschen Frauen. Ich muss das definitv nicht.

Dafür hat mir der Teil im Buch, welcher versucht zu erklären, warum es Transsexualität git, am besten gefallen.

Fazit: 

ein interessantes buch auch wenn einige Klischees definitiv nicht stimmen

Note 2 (Schulnotensystem)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen