Dienstag, 8. Juli 2014

Rezi - C. C. Hunter - Shadow Falls Camp - Erwacht im Morgengrauen (Band 2)

C. C. Hunter - Erwacht im Morgengrauen (Band 2)

Autor: C. C. Hunter
Reihentitel: Shadow Falls Camp
Bandtitel: Erwacht im Morgengrauen
Originaltitel:  Awake at Dawn
Verlag: FBJ
ISBN-10: 3841421288
ISBN-13: 978-3841421289
Erschienen: 2012
Seiten: 528
Reihenteil: 2/6

Achtung! Es sind Spoiler auf Band 1 möglich! Wer die Reihe noch nicht gelesen hat und sich überraschen lassen will, sollte besser nicht weiterlesen!

Das Cover:




Die Autorin:

Schon als Kind liebe C. C. Hunter Glühwürmchen, lief am liebsten barfuss und rettete mögliche Märchenpinmzen in Form von Fröschen vor ihren Brüdern. Auch wenn sie heute meist Schuhe trägt, ist sie immer noch von Glühwürmchen fasziniert. Sie rettet inzwischen nicht nur mehr Frösche, sondern auch andere Tiere, hat einen Märchenprinzen gefunden. Mit ihm, drei Katzen und einem Hund lebt sie in Texas - und wenn sie nicht gerade liest, schreibt oder Zeit mit ihrer Familie verbringt, fotogrfiert sie gerne.

Klappentext: 

Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und werwölfe. Die sechzehnjährige Kylie lernt sie alle kenen im shadow Falls Camp. Doch sie weiß noch immer nicht, was sie ist......

Kaum hat Kylie sich einigermaßen im Camp eingelebt, überschlagen sich die ereignisse. Ihre übernatürlichen Fähigkeiten entwickeln sich, und ein Geist warnt sie immer wieder, dass jemand, den sie liebt, ihre Huilfe braucht. Auch in kylies Liebesleben ist keine Besserung in Sicht: sie versucht zwar ihre Zeit mit Derek zu genießen, kann aber Lucas nicht vergessen. Als sie ein Wochenende bei ihrer Mutter berbringen soll, um endliche Abstand zu gewinnen, findet sie auch dort keine ruhe: Ohne den Schutz des Camps ist sie gefährlichen dunklen Mäxchten ausgeliefert, und es kommt zu einem Kampf zwischen Leben und Tod.

Beste Textstellen:

Seite 369:

...Beim Gedanken daran, was die Werwölfin mit ihremKätzchen anstellen würde, mischte sich nun auch Kylie ins Geschehen ein. Holzstühle krachten auf den Boden, die Mikrowelle flog durchs Zimmer, der Computertisch fiel beinahe um und ein paar Teller, die auf der Anrichte stehen geblieben waren, zerschellten auf demBoden. Alles drehte sich im Kreis, während ein Stinktier-Kätzchen, eine Werwölfin und eine nicht identifizierte Übernatürliche sich gegenseitig durch das Wohn-Esszimmer jagten. Jeder mit einem anderen Ziel.
Socke wollte überleben.
Ferederika wollte ihn töten.
Kylie wollte Socke beschützen.

Seite 370:

... Ganz toll. Die Hütte stank nach Stinktierm eine ernsthaft angepisste Werwölfin wartete vor der tür und gerade jetzt schaute auch noch der Geist vorbei.

Seite 455:

... In dem Moment fingen alle Handys im Raum an zu klingeln. Na ja, alle außer Kylies. Ihr Telefon quakte kläglich wie ein erkläteter Frosch. Und da vorher alle handys ausgeschaltet worden waren, ging ein Raunen durch die Gruppe.
Doch die Reaktion war noch gar nichts gegen den allgemeinen Aufschrei, der folgte, als der Kronleuchter auf den Tisch hinuntersauste und die Spaghetti in alle Richtungen verteilte.
Celeste, die professionelle Geistseherin und C-Prominente fiel in Ohnmacht.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist klasse. Auch dieser Band wird komplett aus Kylies Sicht erzählöt und man kann gut nachvollziehen, was die denkt, was sie fühlt ect. Dazu ein super Humor der autorin, wo kein Auge trocken bleibt. Alleine das macht diese reihe schon so toll und unverwechselbar.

Das Camp soll in ein Internat umgewandelt werden. Kylie würde gerne bei ihren Freunden beliben, doch ihre Mutter möchte das nicht. Also muss kylie ihre Mutter überzeugen, das es besser für sie ist, im Camp zu bleiben.

Aber das ist nicht das einzigste Problem. Lucas ist verschwunden und Kylie fühlt sich immer noch zu ihm hingezogen. Gleichzeitig gibt es da aber uch noch Derek, den Kylie mehr wie mag.

Und im Camp strolcht jemand rum, der eigentlich nicht da sein sollte und nicht identifiiert werden kann

Und dann kommt das elternwochenende, wo jeder campbewohner für ein wochenende nach hause geht. Dort kommt es zum Kampf um Leben und Tod.

Ach ja...und kylie wird von einem weiblichen Geist verfolgt, der sie immer wieder um Hilfe anfleht.

Insgesamt ein sehr runder Band. Kylie macht fortschritte. Sie zeigt einige neue übernatürliche Kräfte und es gelingt ihr endlich die Gehirnmuster der anderen zu lesen. Trotzdem kann sie immer noch nicht herausfinden, wer oder was sie ist. Die eine übernatürliche kraft passt zu Vampire, die n#ächste zu Werwölfen, die nächste zu der art und somit bleibt dieses geheimnis weiter bestehen.

Ich habe mich jedenfalls sehr in diese Reihe verliebt und hoffe bald mit Band 3 weiterlesen zu können.

Fazit:

ein runder 2, Band, der mir sehr gut gefallen hat.

Note: 1 (Schulnotensystem)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen