Sonntag, 20. Juli 2014

Rezi - Geronimo - Poppen.de

Geronimo - Poppen.de

Achtung! die rezi ist nicht für Leser unter 18 jahren. Bitte beachten!

Autor: Geronimo
Titel: Poppen.de
Untertitel: Frust! Lust! Liebe!
Verlag: Spicy Books
ISBN-10: 3981368282
ISBN-13: 978-3981368284
Erschienen: 2013
Seiten: 157

Das Cover:




Der Autor:

Geronimo ist mein Pseudonym bei der Internet-Plattform "poppen.de". anfangs habe ich mich aus reiner Neugier auf die suche nach einer sexpartnerin begeben. Voller Humor und mit einer großen Portion (Selbst-)Ironie erzähle ich euch, auf was ihr euch einstellen müsst, wenn ihr euch online auf Sexpertner-Suche begebt und was aus meiner anfänglichen Neugier entstanden ist.

Mit anfang 40 stehe ich mitten im Leben und hatte vor meinen hier geschilderten Erlebnissen keinerlei Erfahrungen auf dem Gebiet der Online-Partnersuche. Zahlreiche Gespräche mit freunden inspirierten mich schließlich dazu, meine erlebnisse in einem buch zu schildern.

Klappentext:

"Wieso eigentlich nicht?", fragte ich mich und meldete mich auf der suche nach einem kleinen sexuellen Abenteuer auf der Seite "poppen.de" an. Ich konnte nicht ahnen, in was für eine Welt ich mich mit nur wenigen Klicks begeben würde. Frauen, Männer,. Paare - alle auf der Scuhe nach Sex. Ich traf mich mit ihnen allen. es gibt nichts, was es nicht gibt!

Monatelang durchstöberte ich die Sexbörse und erlebte die skurilsten, seltsamsten, lustigsten und bizarresten Stituationen.

Beste Textstelle:

Seite 97.....

"Keine Chance als?" fragt nadine und legt ihren Kopf wieder in Kleinmädchenmanier auf die seite.
"Im bett landen wir nicht, fürchte ich."
Nadine lässt eine Augenbraue aufwärts zucken und blickt mich herausfordernd an.
"Es muss ja auch nicht unbedingt im Bett sein. Ich kann auch hier auf der toilette die unglaublichsten Sachen mit dir anstellen."
Im augenwinkel sehe ich, wie sich die Kellnerin weg dreht und ein Lachen unterdrückt. Mit dem kleinen Aas werde ich mich später noch unterhalten.
....

Meine Meinung:

Der Schreibstil von Geronimo ist klöasse. Er schreibt das ganze buch so locker und leicht ironisch weg, das ich es zum einen nicht mehr aus der hand legen konnte und zum anderen oftmals laut lachen musste.

Geronimo ist Anfang 40 und geschieden. Auf eine neue feste Beziehung hat er keine Lust, aber Sex hätte er gerne trotzdem. Im Internet stößt er auf die Seite "poppen.de" und wir neugirig. Er mledet sich an, füllt sein Profil aus und lädt ein foto hoch, was ihn ohne komplettes Gesicht zeigt. Zunächsteinmal passiert nichts...außer das sich mehrere homosexuelle Herren auf seiner Seite verirren, die er eigentlich gar nicht will, weil er nur auf Frauen steht

Dann schreibt ihn die 1. weilblich Person an und es kommt zu einem Treffen in einem kleinen Café. Die Dame hat ein erotisches foto hochgeladen...nur in wirklichkeit hat die gleiche person ca 40 Kilo mehr auf den rippen. Es bleibt bei einem netten Plauch. Im nächsten Versuch soll er gleich bei der dame zu Hause vorbeischauen. Geronimo ist verwundert als ein mann die tür öffnet....und noch mehr, als er sieht, das er nicht der einzigste mann im Schlafzimmer des ehepaares ist.

Dazu kommen einige weitere skuriele Dates. Z. B. eine tierliebhaberin, die nicht nur einen Zoo zu hause hat, sondern einen großen eifersüchtigen Hund und 3 gemingefährliche Katzen. Eine Frau, die sofort nach einer heißen Sex-Nacht "Ich liebe dich sagt" und anfängt zu stalken. Und noch vieles, vieles mehr.

Insgesamt fand ich das buch sehr lustig und kann mir vorstellen, das es in solchen Communitis exakt so zu geht, ohne mir selbst davon ein bild machen zu müssen. Gut fand ich auch, das das buch aus sicht eines Mannes geschrieben war, denn auf solchen seiten herrscht ganz bestimmt Männerüberschuss.

Fazit:

Ein heißer Einblick in ein Sexportal

Note: 1(Schulnotensystem)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen