Donnerstag, 17. Juli 2014

Rezi - Thomas Hermanns - Das Tomatensaft Mysterium

Thomas Hermanns - Das Tomatensaft Mysterium

Autor: Thomas Hermanns
Titel: Das Tomatensaft Mysterium
Untertitel: Fliegen in der Comedy Class
Verlag: Goldmann
ISBN-10: 3442472628
ISBN-13: 978-3442482628
Erschienen: 2010
Seiten: 208


Das Cover:




Der Autor: 

Thomas Hermanns ist Showmacher und Experte für Popkultur. Er erfand den Quatsch Comedy Club, moderiert die gleichnaminge TV-Show und zahlreiche große TV- und Live-Events. Er ist unter anderem Geweinner der goldenen Kamera und bekam bisher dreimal den Deutschen Comedy Preis verliehen. 2009 2009 erschien sein erstes Buch "für immer d.i.s.c.o" und das gleichnamige Hörbuch

Klappentext:

Nur fliegen ist schöner, hieß es früher. Heutzutage ist ein einfacher Flug von A nch B jedoch eher ein Hindernislauf als ein Genuss. Nachdem man das Einchecken, die Sicherheitsschleuse und eine längere Wartezeit im Zubringerbus hinter sich gebracht hat, sitzt man endlich an seinem  Platz im Flugzeug - Ellbogen an Ellbogen mit wildfremden menschen. Wenn man dann noch versucht, den Sitz zurückzuklappen, freut sich zumindest der Hintermann: über den Tomatensaft, der vom Klapptisch rutscht und auf seine Hose tropft.

Thomas Hermanns erzählt in Stand-up-Comedy-Manier von seinem Erlebnissen beim Fliegen: vom Ticketverkauf bis zum verlorenen Koffer. gleichzeitig gibt er tipps, wie man inmitter aller Widirgkeiten die ruhe behält, damit man in der Luft nicht in die Luft geht!

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist gut. man kann das buch ohne Probleme komplett durchlesen. Das hat der autor gut hinbekommen.

Thomas hermanns schreibt über einen kompletten Flug. Vom der Buchung über den check-In, weiter über die flug selbst bis hin zum verlorenen Gepäckstück am ankunftsflughafen. Er beringt viele Beispiele an und hat einen lockeren Erzählstil. vieles davon, was Herr Hermanns erzählt, konnte ich auf meinen insgesamt 16 Flügen wiederfinden.

Insgesamt ein sehr solides Buch, allerdings nicht so humorvoll wie erwartet. Oder ich kann den Humor von Herrn Hermanns nicht teilen.

Fazit:

Ein Buch, das man gut nachvollziehen kann, wenn man selbst schon geflogen ist

Note: 2- (Schulnotensystem)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen