Mittwoch, 30. Juli 2014

Sylvia Day - Crossfire - Offenbarung

Sylvia Day - Crossfire - Offenbarung

Autor: Sylvia Day
Titel: Crossfire
Reihentitel: Offenbarung (Band 2)
Originaltitel: Reflected in you
Verlag: Heyne
ISBN-10: 3453545591
ISBN-13: 978-3453545595
Erschienen: 2013
Seiten: 416

Achtung!!!! Diese Rezision ist nur für Leser, die mindestens 18 Jahre alt sind. Bitte dieses zu beachten!
Achtung!!!!!! Spoilergefahr auf Band 1!!!!!

Das Cover:




Die Autorin:

Sylvia Juni Day (* 11. März 1973) ist eine japanisch amerikanische Schriftstellerin von Liebesromanen. Sie schreibt auch unter den Peudonymen  S. J. Tag und Livia Dare.

Klappentext:

Schon seit ein paar Wochen sind die junge attraktive Eva und der erfolgreiche Geschäftsmann Gideon Cros in Paar. Eva liebt seine dominante Art und findet in der Unterwerfung Geborgenheit und sexuelle erfüllung. Noch nie konnte sie einem mann so vertrauen. doch dann verändert Gideon sich, er will sie immer stärker kontrollieren, und auch die alten Dämonen aus seiner Vergangenheit belasten Eva. Denn gideon schweigt nach wie vor darüber, was ihm einst zugestoßen ist. Eva weiß: Ihre Beziehung hat nur eine Zukunft, wenn es keine Geheimnisse und keine Tabus zwischen ihnen gibt.....

Beste Textstellen:

Seiten 268/269

...."Aber es würde dich nicht stören, wenn es eine Frau wäre?"
"Nein. Ich weiß nicht. Ach, Scheiße" Mit seinen blutunterlaufenen grünen Augen sah er mich felehend an. "Würde es dir was ausmachen, wenn Cross mit einem anderen Mann vögelt? oder nur, wenn es eine Frau wäre?"
Die tür ging auf und gideon kam herein. Ich sah ihn an, als ich sagte: "Wenn Gideons Schwanz je etwas anderes berühren würde als mich oder seine eigene hand, wäre es aus mit uns."
Er hob die Augenbrauen: "Na dann."

....

"Wir arbeiten daran, zu hause alles für deine Pflege vorzubereiten. Wie es aussieht, könnte es Mittweoch so weit sein."
"Mit großen titten, bitte," sagte Cray. "Oder prallen Muskeln. Mir ist beides recht."
Geideon sah mich an.
Ich grinste: "Die privatpflege."
"Ach so."
"Wenn es eine Frau ist," fuhr Cray fort, "könntest du sie vielleicht bitten, einen dieser weißen Kittel mit einem Reißverschluss vorne anzuziehen?"
"Ich kann mit gut vorstellen, welches Aufsehen ein Prozess gegen dich wegen sexueller Belästigung erregen würde", antwortete Gideon trocken. "Wäre es nicht besser, wir besorgen dir eine Kollektion Pornos mit unartigen Krankenschwestern?"
"Du verstehst mich, Kumpel" Cray grinste breit und war einen augenblick lang wieder ganz der alte

......


Seite312/313:

....
"welche vitamine nimmt Cross eigentlich?"
"Was?"
"Ich bin eigentlich ständig geil, aber nicht mal ich halte die ganze Nacht durch. immer wieder hab ich gedacht: Jetzt muss er aber fertig sein, und dann hat er wieder von vorne angefangen."
Ich wurde rot und trat verlegen von einem Fuß auf den anderen.
Cray lachte laut. "Ich weiß, dass du rot wirst, obwohl das Licht aus ist."
"Du hättest dir Kopfhörer aufsetzen sollen", murmelte ich.
"Mach dir keinen Stress deswegen. Ich fand's gut zu merken, dass mein Equipment noch funktioniert. Seit dem Überfall hatte ich keinen Steifen mehr."
"Iiih, das ist ekelhaft, Cary."


Meine Meinung:

Der Schreibstil ist gut und man kann das Buch oihne probleme lesen.

Eva und gideon sind jetzt seit einigen wochen zusammen. Sexuell läuft alles prima...ansonsten aber eher nicht. Unter anderen deswegen, verbringen die beiden ein romantisches wochenende und danach überschlagen sich die Ereignisse und nichts ist mehr so, wie es vorher war.

Der erste Teil des buches besteht nur aus Arbeit, ficken und streiten. So ziwschen Seiten 150 und 200 wollte ich das buch schon in die ecke schmeissen und abbrechen. ixch blätterte gelangweilt mal so durch die Seiten und sah wenige seiten später das es irgendeine Veränderung geben muss. Also las ich weiter und die Veränderung kam. Und das buch wurde deutlich besser...besser wie Band 1 und ich war froh weitergemacht zu haben

Ich bin gespannt wie es mit Band 3 weitergeht und ich habe heute erfahren, dass es auch einben 4. Band geben wird.

Fazit:

Wenn man die ersten 180 Seiten übersteht, wird der Band deutlich besser

Note: 2- (Schulnotensystem)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen