Dienstag, 30. September 2014

Monatsrückblick und Leseausblick

Ohje schon wieder der spemtember rund und nur noch 3 Monate lang 2014...wo ist die Zeit hin? Aber gut es hilft ja nichts....so sah mein September aus:

Gelesen:

01. Jana Frey - Luft zum Frühstück - 176 Seiten - Note 2
02. Lara Adrian - Geliebte der Nacht - 462 Seiten - Note 2
03. Sebastian Fitzek und Michael Tsokos - Abgeschnitten - 400 Seiten - Note 2+
04. Sonya Kraus - Baustelle Mann - 224 Seiten - Note 3-
05. Ursula Poznanski - Erebos - 488 Seiten - Note 1
06. Henning Beck - Hirnrissig - 272 Seiten - Note 1
07. Bianka Minte-König - Handy-Liebe - 192 Seiten - Note 1
08. Martin 1973 - Der Samenspender - 71 Seiten - Note 3
09. Jay Asher und Carolyn Macklöer - Wir beide, irgendwann - 400 Seiten - Note 1+*
10. Max Bentow - Der Federmann - 416 Seiten - Note 1+

Gelesene Seiten: 3101

Gut die Bücheranzahl ist jetzt nicht so toll. Dafür habwe ich aber 5 Bücher gelesen die 400 Seiten oder mehr hatten. Allerdings bin ich momentan auch irgendwie in einer Leseunlust. Momentan viele termine und dann noch Hay-Day...ich glaube ich sollte das Handy konsequent um 20 uhr ausmachen und lesen!

Buch des Monats:

Platz 1: Jay Asher und Carolyn Mackler - Wir beide, irgendwann
Platz 2: Max Bentow - Der Federmann
Platz 3: Ursula Poznanski - Erebos

Flop des Monats:

Sonya Kraus - Baustelle Mann

Neuzugänge:

Ebooks: 0
Bücher: 43 Bücher

Sub-Stände:

Sub alt: 682 Bücher
Sub neu: 715 Bücher

Leseausblicke:

Ich plane zu lesen:

Sebastian Fitzek - Der Nachtwandler
Simon Beckett - Die Chemie des Todes
Markus Lanz - Und plötzlich schaust du zum lieben Gott


Ansonsten einfach nach Lust und Laune



Montag, 29. September 2014

Zufalls-Buch-Stöckchen

Zufalls-Buch-Stöckchen

Anleitung:

- Nimm das nächste Buch in Deiner Nähe mit mindestens 123 Seiten
- Schlage Seite 123 auf
- Suche den 5. Satz auf der Seite
- Poste die nächsten 3 Sätze

Buch:

Rainer Wekwerth - Das Labyrinth ist ohne Gnade

5. Satz:

"Was für eine Scheiße ist das hier eigentlich!

3 Sätze:

Es ist doch wahr! Das Labyrinth kann mich mal. Hungern, Frieren, Schmerzen, Durst, totale Erschöpfung und jetzt auch noch ein Sturm auf einem untergehenden Schiff......und ich kotze mir auf die schuhe.

Buch:

Simone van der Vlugt - Rettungslos

5. Satz:

Bevor er merkte, wie ihm geschah, war es auch schon vorbei.

3 sätze:

Das fand ich zwar schade, aber andererseits durfte ich kein Risiko eingehen, sonst hätte Angelique etwas mitgebkommen."

"Und dann bist du ins Haus gegangen?"

Kreuzer nickt.

Sonntag, 28. September 2014

Zufalls-Buch-Stöckchen

Zufalls-Buch-Stöckchen

Anleitung:

- Nimm das nächste Buch in Deiner Nähe mit mindestens 123 Seiten
- Schlage Seite 123 auf
- Suche den 5. Satz auf der Seite
- Poste die nächsten 3 Sätze

Buch:

Rainer Wekwerth - Das Labyrinth jagt dich

5. Satz: 

Sag mir lieber, wie du hier her gekommen bist.

3 Sätze:

León fixierte sie. "Du müsstest tot sein."
León erkannte mit einem Blick, dass sie sich an nichts erinnern konnte.

Buch: 

Hella von Sinnen und Carnelia Scheel - Des Wahnsinns fette Beute

5. Satz: 

Liebe Nachbarn, ich kann nur ahnen, was ihr damals ertragen habt, verzeiht bitte.

3 Sätze:

Bariton-Gesang?

Nicht Bariton-Gesang, sondern das Bariton-Blechblasintstrument. Liegt der Größe nach zwischen Tenor-Horn und Tuba.

Samstag, 27. September 2014

Buchworte #7


Siegfired Langer - Vater, Mutter, Tod

Buchwörter:

Vater - Mutter - Kind - Alkohol - Eifersucht - Tod - Mord - Küche - Wohnung - Haus - veränderte Wahrnehmung - Polizei - spannend - tolle Wendungen - nichts vorhersehbar - Berlin

Freitag, 26. September 2014

Lesewochenende bei Anett

Dieses Wochenende ist es soweit und mal schauen, was ich schaffe!

Freitag:

16:32 bisher 50 Seiten in "Die Chemie des Todes" von Simon Beckett.

Samstag:

22:22 mittlerweile bin ich auf Seiten 148 angekommen. Also heute 98 gelesene Seiten.

Neuzugängepost und kurze Info zum Toto-Tippspiel

In letzter Zeit trafen folgende Bücher bei mir ein:

Vom Wühltisch einer Buchhandlung:

Achim Wohlgetan - Schwarzbuch Bundeswehr
Kristina Ohlson - Tauschendschön
Axel Krohn und Sören sieg - Ich bin eine Dame, Sie Arschloch!
Jean-Luc Bannalec - Bretonische Verhältnisse

Von Amazon:

Antenne Niedersachsen - 100 Dinge, die man in Niedersachsen getan haben muss
Frl. Kriese und Frau Freitag - Der altmann ist tot
S. Quinn - Devoted - Verbotene Leidenschaft (Band 2)
Kristina Steffan - Nicht die bohne
Tina Wolf - Kein Kind ist auch (k)eine Lösung

Geschenke von meinem Mann:

Koethi Zan - Danach
Jörg Nießen - 112 Gründe, die Feuerwehr zu lieben

Kurz noch eine Info zu Annes-Toto-Tippecke. Die zieht,m da sie nichts mit Büchern zu tun hat, auf meinen anderen Blog um. Den Link findet ihr oben rechts auf dieser Seite!

Donnerstag, 25. September 2014

Henning Beck - Hirnrissig - Die besten Textstellen

Ich sprach ja schon davon, dass ich den Humor von henning Beck in dem Buch "Hirnrissig" sehr gut und saukomisch fand. Daher vollte ich euch die besten Textstellen auch nicht vorenthalten!

Seite 17:

..., aber auch dann müste man den Schädel und das Gehirn aufschneiden um seine Messelektroden zu plazieren. Es hat sich herausgestellt, dass sich nur wenige Freiwillige für eine solche Untersuchung finden lassen.....

Seite 18:

....Legen Sie ihre Rolex also unbedingt ab, sobald Sie sich einem Kernspintomografen nähern. die verwendeten Magnete sich so stark, ....., dass sich ihre Armbanduhr in ein kostspieliges Projektil verwandeln und unachtsame Laborassistentinnen erschlagen würde....

Seite 22:

....Jetzt zeigen Sie Ihrem Probanden ein Bild des beliebten Jodelgipel-Moderators (Anmerkung: gemeint ist Florian Silbereisen). Während sich der Proband von seinem Schock erholt, messen sie wiederum den Blutfluss....

Seite 24:

...Passen Sie jedoch auf, wenn Ihnen Experten erzählen, was alles in Ihrem opf passier, wenn Sie gerade durch einen Laden schlendern und bestimmte Markenlogos betrachten.... Die probanden lagen in einem Millionen teuren Gerät, den Kopf in einer Spule fixiert, mit Gehörschutz auf und der Anweisung, sich nicht zu bewegen. Ich weiß nicht, wie es bei Ihnen ist, aber mein alltägliches Einkaufserlebnis sieht anders aus....

Seite 43:

..."Stefan Raab bleckt Beifall heischend in die Kamera"...

Seite 78:

...Doch wieder ist es ein Mytos, dass unkontrolliertes Herumtokeln, Kontrollverlust, sinnloses Herumgrölen von Andrea-Berg-Liedern und der anschließende Filmriss (in diesem Fall vielleicht gar nicht so schlecht) durch ein Absteren von Nervenzellen zustandekommen....

Seite 93:

...Was den Mann tatsächlich zum Mann macht, ist also das weibliche Geschlechtshormon, das auch den Eisprung bewirkt. Sorry, Mario Barth!....

Seite 112/113:

...die gute Nachricht: Sie werden irgendwann wissen, dass ein "irrlichtender mediteraner Heißsporn mit 19 Buchstaben" ein "Berlusconi" ist. Wofür Sie das brauchen? Keine Ahnung....

Seite 113:

... - zum Beipsiel: "Welche Fernsehsendung passt nicht in die Reihe? Greys Anatomy? Two an a half men? Forsthaus Falkenau? (lösung: Forsthaus Falkenau, denn das ist hohes deutsches Fernsehkulturgut und keine eingekaufte amerikansiche Serienware) - ...

Seite 122:

....Ihr Gehirn lernt unheimlich gerne - verrückt, wo doch Schnellumfragen unter Achtklässlern eines beliebigen Bundeslandes eine gegenteilige Botschaft vermitteln.....

Seite 124:

..Eine gute Entscheidung, wie ich finde. Ich kann jedenfalls auf das Bild eines blutüberströmten Kreißsaals und das Gesicht meiner von meinem anblick geschockten Eltern gut verzichten...

Seite 130:

...Und der wahre Riese unter den Zellen ist sowieso die weibliche eizelle. Fast 10 Mal größer wird sie als der Zellkernbereich einer Nervenzelle, und 20 Mal größer als der Kern eines Spermiums. Spätestens jetzt dürfte klar sein, wer das Sagen bei der Befruchtung hat....

Seite 130/131:

...Denn natürlich sind Nervenzellen echte Kommunikationswunder und sprechen gleichzeitig mit bis zu 100.000 anderen Kollegen - und die hören auch noch alle aufmerksam zu, das will ich bei eine Universitäts-Vorlesung erst mal erleben (und da sitzen nur wenige Hundert Studenten)....

Seite 157: 

...Wir verplempern fast ein Drittel unseres lebens damit, das Bewusstsein auszuschalten und vor uns hinzudämmern. Okay, manche Menschen machen das auch ohne Schlaf permanent.....

Seite 168:

...Das Gehirn ist gewissermaßen der "Vampir unter den organen" und saugt die Nährstoffe aus allen anderen Körperbereichen ab, bevor es selbst unterernährt wird. Wäre das nicht so, hätten die Frühmenschen bei extremen Nahrungsentzug vielleicht ihre Muskelmasse behalten. Doch was bringtes, mit einem Sixpack zu prahlen, wenn das Gehirn wegen unterversorgung den Geist aufgibt? Nicht viel - wobei man sich beim Besuch eines beliebigen Fitneßstudios schon fragen kann, ob die energie bei manchen nicht doch erst in Richtung Muskeln geleitet wird.....

Seite 184:

...Ein Gehirn konstiniert sich jedoch, während es arbeitet - ohne zu wissen, wie es später mal aussehen wird, und deswegen ist es auch niemals perfekt oder fertig - wie bei einer niemals enden wollenden Großbaustelle wird immer weiter an ihn herumgewerkelt. und das ist gewollt . im Gegensatz zu manchem Flughafen oder Bahnhof in Deutschland.....

Seite 214: 

....Einem kurzen "Wenn -du-heulst-heule-ich-mit"-Mechanismus gibt es nicht. Sonst würden wir ja auch immer heulen, wenn jemand anders weint (egal ob es unsere Mutter ist oder unser Finanzberater).....

Mittwoch, 24. September 2014

Rezi - Max Bentow - Der Federmann

Max Bentow - Der Federmann

Autor: Max Bentow
Titel: Der Federmann
Verlag: Page & Turner
ISBN-10: 3442478820
ISBN-13:  978-3442478828
Erschienen: 2011
Seiten: 416

Das Cover:




Der Autor:

Max Bentow wurde 1966 in Berlin geboren. Nach seinem Schauspielstudium war er an verschiedenen Bühnen als Schauspieler tätig. Für seine Arbeit als Dramatiker wurde er mit zahlreichen renomierten Preisen und Stipendien ausgezeichnet. "Der Federmann" ist sein erster kriminalroman und der Beginn einer Serie um den Berliner Kommissar Nils trojan. Max Bentow lebt in berlin.

Klappentext:

Als der Berliner Kommissar Nils Trojan an den Schauplatz eines Mordes gerufen wird erwartet ihn eine grausame Inzenierung: Der jungern Frau wurden die Haare abgeschnitten, ein zerfetzter Vogel ist auf ihrem Körper plaziert. Trojan und sein Team sind entsetzt, doch noch während sie die ersten Ermittlungen einleiten, ereignet sich ein zweiter Mord: wieder hatte das Opfer lange blonde Haare, und wieder hinterlässt der federmann einen makaberen Gruß in Gestalt eines toten Vogels. TUnterstützt von der Psychologin Jana Michels macht sich Trojan an die Lösung des Falls - und befindet sich unvermittelt auf einer reise in die tiefsten Abgründe einer kranken Seele.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist klasse und man kann das buch sehr gut lesen - allerdings sollte man starke nerven haben.

Nils Trojan wird zu einem Mord gerufen. Eine junge blone Frau wurde bestialisch ermordet, die Haare fehlen und auf der Leiche liegt ein zerfetzter Vogel. Während die Ermittlungen laufen wird eine zweite junge frau - ebenfalls mit langen blonden Haare - umgebracht. Nur diesmal gibt es eine zeugin. die 10 Jahre alter Tochter des Opfers. Nur die verschwindet erstmal spurlos. Während das ermittlerteam die tochter sucht und die ermittlungsn vorrantreibt, gibt es wieder eine Tote......

Der thrikller ist sehr, sehr spannend geschriben und der Ermittler ist diesmal euin mensch mit Ecken und katne. Er ist heimlich in psychologischer behdnlung bei jana Michels, welche ihm später bei den Ermittlungen hilft. Dazu ist er geschieden und Vater einer Tochter, die er viel zu selten sieht. Man kann sich also mit dem sympatischen Ermittler irgendwo identifizieren. Auch die anderen Protagonistren passen perfekt in den Thriller.

Die Spannung wird sehr hoch gehalten und das buch überrascht mit tollen Wendungen. immer wenn man als leser denkt, der könnte es jetzt aus dem Grund gewesen sein, kommt wieder etwas Neues und erst auf den letzten Seiten erfährt man, wer es wirklich war.

Allerdings ist der thriller nichts für schwache nerven, da er mit sehr genauen Details der ermordgung und der Mordopfer aufwartet und sowas kann nicht jeder lesen. ich fand es klasse.

Fazit:

ein toller Serien-Auftakt

Note 1+ (Schulnotensystem)

Dienstag, 23. September 2014

Rezi - Jay Asher und Carolyn Mackler - Wir beide, irgendwann

Jay Asher und Carolyn Mackler - Wir beide, irgendwann

Autoren: Jay Asher und Carolyn Mackler
Titel: Wir beide, irgendwann
Originaltitel: The Future of Us
Verlag: cbt
ISBN-10: 357016151X
ISBN-13: 978-3570161717
Empfohlenes Alter: Ab 12 jahre
Erscheinen: 2012
Seiten: 400

Das Cover:




Die Autoren:

Jay Asher ist der autor des weltweiten Bestseller "Tote Mädchen lügen nicht", der in über 30 Länder verkauft und u. a. für den Deutschen Jugendpreis nominiert wurde.

Carolyn Mackler wurde 1973 in New York City geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und ihrem Sohn lebt. sie schreibt Kurzgeschichten, Essays und Jugendbücher, für die sie in Amerika mehrfach ausgezeichnet wurden.

Klappentext:

Es ist Mai 1996 und die sechzehnjährige Emma bekommt ihren ersten Computer geschenkt. Mithilfe ihres besten Freundes Josh loggt sie sich ein und gelangt zufällig auf ihre eigene Facebokk-Seite - 15 Jahre später! Geschockt stellt sie fest, dass sie mit 31 Jahren arbeitslos und unglücklich verheiratet ein wird. Josh hingegen, alles andere als ein Frauenheld (der erst kürzlich von Emme einen Korb bekomen hat), wird das hübscheste Mädchen der ganzen Schule heiraten und zudem seinen Traumjob ergattern.
Emma ist jeodch nicht gewillt, sehenden Auges in ihr Unglück zu laufen. Um das Zusammentreffen mit dem Jungen zu verhindern, der sie später mal unglücklich machen wird, beginnt sie, bewusste Änderungen in der Gegenwart Herbeizuführen. Doch der Versuch, in ihr Schicksal einzugreifen und dadurch ihr künftiges Facebokk-Profil zu verändern setzt eine fatale Kettenreaktion in Gang.....

Meine Meinung:

Der Schreibstil dieses Buches ist klasse. Zunächst sind die Kapitel immer in Wochentage unterteilt und in jedem Abschnitt wechseln sich Emma und Josh mit dem erzählen ab. So lernt man beide Charaktäre besser kennen und man kann so gut miterleben, wie sich die beiden fühlen ect. Das hat mir gut gefallen.

Emma lebt zusammen mit ihrer Mutter und ihren Stiefvater in einem Haus. Josh und seine Eltern leben dirket im haus neben an. Josh und emma kennen sich von Kindesbeinen und sich befreundet. Emmas Vater schenkt Emma einen Computer und Josh verhlft ihr mit einer Gratis-CD-Rom zu einem Internetzugang. 1996 eher etwas ungewöhnliches.

Emma instaliert die CD-Rom was Stunden dauert. Außerdem kann niemand solange telefonieren, wie emma im Internet ist, was des öfteren zu einem Streit zwischen ihrer Mutter und Emma führt. Als emma endlich ins Internet kann landet sie auf ihrer facebookseite. 15 Jahre später und das was emma da liest, hört sich nicht gut an. Sie ist verheiratet, aber das leider sehr sehr unglücklich und dazu ist sie noch arbéitslos - keine tolle Perspektive für eine 16-Jährige. Sie weiht Josh ein. Dieser glaubt zwar nicht so ganz an das, was er liest, aber die beiden gucken auch auf seiner Seite. Er wird beruflich sehr erfolgreicvh sein, in einem tollen haus leben, mit der tollsten Frau der Schule verheiratet sein und mehrere Kinder mit ihr haben. Und Emma und Josh sind immer noch miteinander befreundet.

Emma will aber nicht zusehends ins ihr Unglück rennen und so beginnt sie bewusst Veränderungen in ihrem heutigen Leben zu unternehmen,. Zum Beispiel trennt sie sich von ihrem Freund.

Wie die Geschichte jetzt aus geht verrate ich jedenfalls nicht. Emma und Josh sind 2 tolle Protagonisten und haben mir beide sehr gut gefallen. Außerdem hat mich das buch so gefesselt, das ich es erst wieder aus der hand legen konnte, als ich es ausgelesen habe und es hat mich wirklich mitgerissen. Am Schluss sind sogar Tränen geflossen

Fazit:

eine tolles Jugendbuch, was man gelesen haben muss!

Note 1+* (Schulnotensystem)

Montag, 22. September 2014

Zufalls-Buch-Stöckchen

Zufalls-Buch-Stöckchen

Anleitung:

- Nimm das nächste Buch in Deiner Nähe mit mindestens 123 Seiten
- Schlage Seite 123 auf
- Suche den 5. Satz auf der Seite
- Poste die nächsten 3 Sätze

Buch:

Rainer Wekwerth - Das labyrinth erwacht

5. Satz: 

Bis dahin mussten sie, so gut es ging, auf den Beinen bleiben.

3 Sätze:

"Lass mich zurück", probierte es Jenna aufs Neue. "Du musst es früher oder später ohnehin machen. Allein hast du eine Chance.

Buch:

Sebastian fitzek (Hrsg.) - P. S. Ich töte dich

5. Satz:

"Habt ihr die Kleidung des toten inzwischen durchsucht?"

3. Sätze: 

"Ja. Nichts. Leere Taschen."

Sonntag, 21. September 2014

Mein 2. Blog

Ich habe einen weiteren Blog eröffnet und hier könnt ihr ihn finden:

Zwischen Lippe und Hase

Blogprojekt#3

Es geht wieder in meinem Blogprojekt mit diesem Buch:


Die Aufgabe lautete:

Das ist ein Geheimagent:

Anleitung: Überlege dir irgendeine Tarnung für Das ist mehr als ein Buch, um seine wahre Identität zu verschleiern.

* diese Notiz nach dem Lesen vernichten

So und das habe ich draus gemacht:




Ich haber ein Stickeralbum draus gemacht

Lesewochenende bei Anett

Gerade gesehen:

Das werde ich mir doch gleich mal vormerken

Samstag, 20. September 2014

Annes-Tot-Tippecke #5

Heute zwar mit einem Tag Verspätung, aber der tipp selbst wurde rechtzeitig abgegeben.

So erstmal die ausweretung der letzten spielrunde:

1. Spielrunde/2. Spielrunde

Anne 4/5
Thorsten 5/4

Gesamtstand:

Anne:45
Thorsten: 41

Neue spielrunde:

01. Wolfsburg - Leverkusen
02. Köln - Gladbach
03. Schalke - Frankfurt
04. Augsburg - Brmen
05. Stuttgart - Hoffenheim
06. Hamburg - Bayern
07. Paderborn - Hannover
08. Mainz - Dortmund
09. Karlsruher SC - Nürnberg
10. Düsseldorf - Heidenheim
11. U. Berlin - Leipzig
12. Manchester C. - C. London
13. A. villa - A. London

Annes tipps:

1. Runde/2. Runde

01. 2/2
02. 1/2
03. 0/2
04. 1/2
05. 2/2
06. 2/2
07. 1/2
08. 1/2
09. 1/2
10. 1/2
11. 2/2
12. 2/2
13. 1/1

Thorstens tipps:

01. 2/2
02. 2/0
03. 2/0
04. 2/0
05. 2/0
06. 2/2
07. 1/0
08. 2/0
09. 1/0
10. 1/2
11. 2/0
12. 1/2
13. 1/0

Freitag, 19. September 2014

Buchworte #6


Leonie Swann - Glennkill

Buchwörter:

Irland - toter Schäfer - vorlesen - Bauwagen - Schafe - Ermittlungen - Miss Marple - Mopple - Othello - Zora - Spaten - Gras - Geranien - Schafswahl - spannend

Donnerstag, 18. September 2014

Rezi - Martin 1973 - Der Samenspender

Martin 1973 - Der Samenspender

Autor: Martin 1973 (Martin  Bühler)
Titel: Der Samenspender
Untertitel: Wahre Geschichten eines privaten Samenspenders
Verlag: Miller E-Books
ISBN-10: 3956000005
ISBN-13: 978-3956000003
Erschienen: 2013
Seiten: 71

Das Cover:




Der Autor: 

Martin Bühler wurde am 01.11.1973 in Krumbach geboren.

Sie können den autor erreichen unter:

Martin Bühler
Postfach 1114
25821 Bredstedt/Nordfriesland
Germany

Per Twitter:
Martin1973@DerSamenspender

Per E-Mail:

DerSamenspender@icloud.com

Online-Fax:

032121157105

Autorenwebsite:

www.DerSamenspender.de

Klappentext:

ein Samenspender bricht eines der letzten Tabus unserer Gesellschaft, die Kinderwunscherfüllung durch private Samenspende. Für lesbische Paare, ebenso für Hetero-Paare und Single-Frauen, ist dies oft die einzige Chance auf ein eigenes Kind.
Nie zuvor hat ein Samenspender das Schweigen gebrochen und so offen von siner tätigkeit berichtet. Der Samenspender Matrin 1973 erzählt seine Geschichten die aus über 15 jahren Erfahrung stwammen. Lassen Sie sich von den kuriosen und abwechslungsreichen Erzählungen mitreißen und treten Sie hinter die Kulissen eines durchaus ungewöhnlichen Lebens.

Meine Meinung:

Das buch lässt sich ohne probleme lösen und der Schribstil ist sehr gut.

Martin erzählt seine Geschichte wie er zum privaten Samenspenden gekommen ist. Er erzählt dann mehrere Geschichten, von einigen Samenspenden. So z. B. das 1 Mal also seine 1 private Sepnde die an ein lesbisches Paar ging. Dann kuriose Geschichten, teraugie Geschichten spannende Geschichter.

Das buch hat aber nicht nur spannendes zu bieten. Leider ist es nur 71 Seiten lang. Dazu kommt das Martin einen sehr emotionslosen Schreibstil hat...so als würde iohn das ganze gar nichts angehen und er reiht eine Geschichte lieblos an die andere. Schade, dann daraus hätte man mehr machen können und vielleicht sogar müssen.

Fazit:

Interessante Einblicke, aber sehr ieblos aufs Papier gebracht

Note: 3 (Schulnotensystem)

Mittwoch, 17. September 2014

Rezi - Bianka Minte-König - Handy-Liebe

Bianka Minte-König - Handy-Liebe

Autor: Bianka Minte König
Titel: Handy-Liebe
Verlag: Planet Girl
ISBN-10: 3522501020
ISBN-13: 978-3522501026
Empfohlenes Alter: 10-15 Jahre
Erschienen: 2009
Seiten: 192

Das Cover:




Die Autorin:

Bianka Minte-König ist die Tochter eines Buchhändlers und eine der bekanntesten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen und schreibt auch erfolgreich Romane für Erwachsene in unterschiedlichen Genres.Stets ist sie auf der Scuhe nach neuen herausforderungen und Themen.

Klappentext:

Hanna hat Telefonitis. Stundenlang blokiert sie das Telefon, um mit ihren Freundinnen Mila und Kati zu quatschen. Das hat nun ein Ende. Seit ihrem Geburtstag ist Hanna stolze Besitzerin eines Handys. Doch immer und überall erreichbar zu sein, hat auch seine Tücken. Denn seit der Schulfete bimmelt das Ding zu zu unmöglichen Zeiten und eine tolle Jungenstimme säuselt  Hanny Liebeserklärungen ins Ohr. sämtliche Jungen in Hannas Umgebung werden von Mila und Kati kritisch unter die Lupe genommen. Hanna hat einen anderen Verdacht.....

Meine Meinung:

Der Schreibstil dieses Buches ist klasse. Man kann es super gut lesen.

Die Geschixchte wird aus der Sicht von Hanna erzählt. sie ist 14 Jahre alt und hat teleonitis, weil sie zu hause immer das Telefon blokiert un d ihre eltern und die 2 eschwister genervt sind, bekommt sie zum Geburtstag ein handy. Die Nummer gibt sie nur Kati und Mila - ihre besten Freundinnen. Dann kommt eine Schulfete und seit dem Tag ruft immer wieder ein junge mit unterdrückter Nummer an und macht Hanna ganz tolle Liebeserklärungen. in form von Gesichten, Sprüchen, Lieder..... Hanna möchte zu gerne wissen, wer es ist Kati hat einen Verdacht, Mila auch...abr 2 unterschiedliche Jungen. Auch Hanna hat einen Versdacht, der sich aber nicht mit dem von Mila und kati deckt und nun geht se Suche nach Mr. X los.

Ein Buch mit tollen Protagonisten und tollen Wendungen. Es ist nichts vorhersehbar und war es wirklich ist, wird erst auf den letzten Seiten aufgelöst.

Mir hat das buch sehr gut gefallen und ich kann es für die angegebenen Altersgruppe empfehlen. Aber auch für erwachsene ein kruzweiliges und interessantes buch für zwischendurch.

Fazit:

Ein tolles Jugendbuch mit unerwarteten Wendungen...Liebe kann spannend sein!

Note: 1 (Schulnotensystem)

Dienstag, 16. September 2014

Rezi - Henning Beck - Hirnrissig

Henning Beck - Hirnrissig

Autor: Henning Beck
Titel: Hirnrissig
Untertitel: Die 20,5 größten Neuromyten - und wie unser Gehirn wirklich tickt
Verlag: Hanser
ISBN-10: 3446440380
ISBN-13: 978-3446440388
Erschienen: 2014
Seiten: 272

Danke an die Seiten Wasliest du? und die Mayersche Buchhandlung. Ich habe deies Buch nämlich genau dort für eine Leserunde gewonnen.

Das Cover:




Der Autor:

Henning Beck studierte Biochemie in Tübingen. Nach seinem Diplom-Abschluss forschte er zunächst am dortigen Hertie-Institut für klinische Hirnforschung und anschließend am Institut für Physiologische Chemie in Ulm. Seit September 2012 ist er promovierter Neurobiologe und hält populärwissenschaftliche Vorträge über themen wie Hirnforschung und Kreativität. Im November 1012 wurde er in Karlsruhe deutscher Meister im Science Slam. 2013 arbeitete er an der University of Carlifornia in Berkeley und veröffentlichte bei Springer Spektrum sein buch bilologie des Geistesblitzes.

Klappentext:

Unzählige Legenden ranken sich um das "letzte Geheimnis" der Wissenschaft, unser Gehirn. Mal ist es der perfekte Rechenmaschine, dann nutzt es nur 10 Prozent seiner Kapazität. angeblich können wir es trainieren wie einen Muskel - oder wir essen uns ganz einfach mit brainfood schlau.

Henning Beck räumt endlich auf mit den Mythen vom männlichen und weiblichen Gehirn, von Spiegelneuronen, glückhormonen und Hinrjogging. Unterhaltsam und verständlich erklärt er, welch faszinierenden Rätseln die Neurowissenschaftwirklich auf der spur ist.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist klasse. In 20,5 Kapiteln räumt Henning Beck mit 20,5 Myten rund ums Gehirn auf. Ein thema mit sehr vielen Informationen und seinem sehr lustigen Schreibstil und tollen Humor

In seinem buch greift Henning Beck 20,5 Myten rund ums Hirn auf. Es geht darum, ob man Gedanken lesen kann, ob btrainfood wirklich hilft, ob Inteligenz angeboren ist ect.

Insgesamt sehr viele informationen, aber es ist auch ein sehr interessantes buch und ich war doch überrascht, was alles nicht stimmt. Denn verbreitet wird sehr viel über "die graue masse in unserem Kopf"

Was ist an diesem Buch noch besonders hervorheben möchte ich der absolut geniale Homar und Schreibstil von henning Back. ich lag oftmals vor Lacheen vor dem sofa anstatt drauf. Dieser Humor ist mir sogar noch einen Extra-Blogeintrag wert, welchen in in den nächsten Tagen veröffentlichen werde.

Fazit:

ein sehr humorvolles buch rund um 20,5 Hirnmyten

Note: 1 (Schulnotensystem)

Montag, 15. September 2014

Neuzugängepost

Es trafen in letzter Zeit folgende Bücher bei mir ein:

Geschenk von meinem Mann:

Dan Brown - Inferno

Buchshop FMO:

Dani Atkins - die Achse meiner Welt
Dr. Josephine Chaos - Bis die Ärztin kommt
Steffi von wolff - Mundgeblasen

von Amazon:

Lauren Oliver - Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie
Hannah Tunnicliffe - Der Duft von Tee

Von Medimops:

Charlotte Kerner - Geboren 1999
Gaby hauptmann - Ich liebeDich, aber nicht heute
Arno Strobel - Der Sarg
Arno Strobel - Das Skript
Alan Batdley - Flavia di Luca - Mord im Gurkenbeet

Gewonnen bei Was liest du?:

Henning - Beck - Hirnissig

Geliehen von meinem Mann:

Boris Reitzschuster - Putins Demokratur

Sonntag, 14. September 2014

Blogprojekt #2

Es ist wieder Sonntag und das heißt es ist wieder Zeit für mein blogprojekt. Es geht um dieses Buch:


Und die Aufgabe für diese Woche lautete:

Das ist ein Aufzeichnungsgerät

Zeichene hier einen Tag lang  Punkt für Punkt auf, was passiert.

Gut ich habe mir donnerstag den 11.09.2014 genommen und it einigen Bildern meinen Tag dokumentiert. Leider nicht bis zum Ende, weil der Akku den Geist aufgab und erst wieder geladen werden musste. Gut aber zunächst nun die Bilder:



Guten Morgen! Der Tag beginnt mit einem Kaffee, den der Göttergatte gekocht hat und mir ans Bett gebracht hat. Den trinken wir nun gemeinsam und starten gemütlich in den Tag (ja man merkt 2 Morgenmuffel). Mit dabei Kuschelkatze Hermine.


Während Göttergatte die Miss Zicke fertig für den Kindergarten macht (Bilder vom Kind gibt es nicht) schmiere ich das Brot für den Kindergarten und lege die heißgeliebten Minitomaten dazu. Fertig ist die Botbox für den Kindergarten.


Danach auf zum Kindergarten im 5 km entfernten Nachbarort. (Ups das Auto dürfte auch mal entstaubt werden)


Zu hause wieder angekommen frühstücken Göttergatte und ich. Hier sieht man mein 1. Brot.


Danach ruft der Haushalt und die Pflichten. Wäsche waschen, aufhängen....ect.


Danach den 3. Kaffee und keine kurze Pause. ich erstelle den heutigen Blogbeitrag (Rezi von Erebos) und gucke ein bischen, was die anderen Blogger so treiben.....


Dann Kind von Kindergarten abholen, kurz nach Hause, Schwimmtasche packen und erstmal zum tanken fahren.



Auf nach Schweden....


Auf dem Weg dahin standen wir ca 20 Minuten im Stau, weil es im Baustellenbereich einen Liegenbleiber gab. Ein Niederländer ohne Haus!



Miss Zicke im Smalland abgeben und erstmal ins Restaurant.


Kleine Stärkung und dann ab einkaufen.


Miss Zicke brauche noch ein Kissen für den Kindergarten und ein paar weitere Kleinigkeiten kamen dazu. Nun Kind aus dem Smaland holen und ab  gehts zum nächsten Programmpunkt



Wir gehen im Nettebad schwimmen


2 Fußpaare beim umziehen. ich noch in Socken und Göttergatte schon barfuss.....

So mehr fotos kann ich leider nicht bieten, der Akku war leer

Nach dem Schwimmen waren wir noch bei KFC und dann gings nach hause, wo Miss Zicke ins Bett gebracht wurde, die einkaufs verräumt wurden und wir es uns gemütlich machten.

Wer die anderen beiden Kinds vermisste.... Sonnenblume und Donnerschlag durften ein verlängertes wochenende bei Oma und Opa verbringen, die die beiden auch zur Schule schafften ect. Die beiden wollten dort nämlich im Garten helfen und ihre eigenen Beete ernten......

So damit ist die 2. Aufgabe im Buch abgerbeitet



Samstag, 13. September 2014

Buchworte #5


Charlotte Link - Der Beobachter

Buchworte:

London - Arbeitslos - beobachten - Familie - Frauen - Perfaktionismus - brutale Morde - Angst machen - Angst haben - Verunsicherung - Selbsthilfegruppe - Trainer - Seitensprung - Flucht - Warnung - Fassade - Entfremdung - Pupertät - Ermittlungen - in Dunkeln tappen - Spannung - unerwartete Wendungen

Freitag, 12. September 2014

Annes-Toto-Tippecke #4

So als erstes wieder die auswertung der letzten Spielrunde:

1. Spielrunde/ 2. spielrunde

Anne: 9/8 (ich hätte 1 bzw 2 Spiele mehr richtig haben müssen, dann hätte ich gewonne...3,60€)
Thorsten: 7/6

Gesamtstand:

Anne: 36 Punkte
Thorsten: 32 Punkte

Neue Spielrunde:

01. Bayern - Stuttgart
02. Dortmund - Freiburg
03. 1899- Wolfsburg
04. Hertha - Mainz
05. Paderborn - Köln
06. Gladbach - Schalke
07. Frankfurt - augsburg
08. Hannover - Hamburg
09. Pauli - 1860 München
10. Sandhausen - G. Fürth
11. Heidenheim - U. Berlin
12. C. London - Swancea C.
13. Liverpool - Aston Villa

Annes Tipp:

1. Runde/2. Runde

01. 1/1
02. 1/1
03. 1/1
04. 1/0
05. 1/1
06. 0/1
07. 1/1
08. 1/1
09. 1/1
10. 2/2
11. 0/0
12. 1/2
13. 1/2

Thorstens Tipp:

01. 1/1
02. 1/1
03. 1/2
04. 1/1
05. 1/1
06. 1/2
07. 0/1
08. 1/0
09. 1/2
10. 2/2
11. 1/0
12. 0/2
13. 0/1

Liebe NSA! /Dear NSA!

In English there is the text below! In Englisch gibt es den Text weiter unten!

Ich finde es ja schon sehr interessant, das am 10.09.2014 jemand aus den Vereinigten Staaten versucht hat in meinen E-Mail-Account hat anzumelden bzw. einzuhacken. Ich denke doch mal das somit die NSA sehr großes Interesse an meiner Person hatte. Vermutlich aufgrund folgender 2 Blogartikel:

Artikel 1

Artikel 2

Nur frage ich mich gerade, was von so großem Interesse ist? Wo ich meine Dessous bestelle? Oder meine Bücher? Oder Mails die mich mit Werbung zuschütten? Auf meinem E-Mail -Account gibt es nichts Interessantes zumal die Mails auch regelmäßig gelöscht werden. Ihr könnt mich gerne also anschreiben und mir eure Fragen stellen...bitte bloß in Deutsch, da ich kein Englisch kann. Aber heimlich geht gar nicht. Hat da nicht schon früher Eure Mutter mit euch geschimpft, wenn ihr heimlich an die Plätzchen wolltet?

Allerdings habe ich mich auch köstlich amusiert, denn ihr wart zu blöd mein Passwort zu knacken...Oder ich zu gut beim Passwort erstellen. Keine Sorge ich habe mein Passwort geändert und nun seit ihr genauso schlau wie vorher.  Aber ich kann es gerne hier verraten...

Moment:

Passwort für mein E-Mailpostfach lautet: Ich-bin-nicht-blöd-und-verrate-Euch-das

Viel Spaß beim Code knacken!

Ansonsten möchte ich noch anmerken, das ich zu meinen Aussagen in der Buchbesprechung stehe. Ich habe die Aussagen ja nicht getätigt, sondern der Autor, welcher früher amerikanischer Soldat war und sich damit dann wohl  doch auskennt.

Ja ich halte die amerikanische Regierung für verlogen. Aber tröstet Euch nicht nur die Amerikanische Regierung (besonders wenn ein Präsident der Bevölkerung versucht klar zu machen das ein Blow-Job kein Sex ist....na was denn dann?) Ich denke auch über andere Regierungen genauso....besonders wenn sie von einer Frau mit hängenden Mundwinkeln regiert wird. Ihr könnt Frau Merkel gerne weiter ausspionieren.....keine Problerm damit. Aber bei mir gibt es nichts interessantes.

So zum Schluss noch: Solltet Ihr jetzt meinen aufgrund dieses Humorvollen Beitrags, mit auf die Liste zu setzen, wo die Leute drauf, sind die nicht mehr in die USA reisen dürfen...spart euch die Mühe...ich habe kein Interesse daran amerikanischen Boden zu betreten. Es gibt schönere Urlaubsziele!

Eure Anne

Das folgende wurde mit einem Übersetzungsprogramm übersetzt:
The following was translated with a translation program:


I think it's very interesting that on 10.9.2014 someone from the United States has tried in my e-mail account has to sign or hack. I think some games that therefore the NSA had great interest in my person. Probably due to the following two blog posts:

Article 1

Article 2 

Only I wonder just what is of such great interest? Where do I order my lingerie? Or my books? Or fill in the mails me with advertising? On my E-mail -account there is nothing interesting especially since the emails are deleted regularly. You can contact me so happy to write and ask me your questions ... please bare in German, because I can not speak English. But secretly not the point. There does not sooner your mother scolded you if you wanted secretly to the cookies?

However, I have amused myself delicious, because you were too stupid to crack my password ... Or I create too well when password. Do not worry I have my password changed and now since her just as smart as before. But I can tell it like here ...

moment:

Password for my e-mail inbox is: I-am-not-stupid-and-tell-you-the

Enjoy your code crack!

Otherwise, I would like to say that I stand by my statements in the book review. I did not make the statements made, yes, but the author, who formerly was an American soldier and thus well but then who knows.

Yes, I think the American government for false. But you comfort not only the American government (particularly when a president of the people trying to make it clear this is a blow job no sex .... well, what then?), I also think about other governments as well .... especially if it is ruled by a woman with drooping corners of the mouth. You can Merkel be happy to spy on ..... no Problerm it. But for me it's nothing interesting.

So in conclusion yet: You Should now my due this humorous contribution to put you on the list, where the people on it are no longer allowed to travel in the USA ... saves you the trouble ... I'm not interested to enter American soil. There are beautiful destinations!

Yours Anne

Donnerstag, 11. September 2014

Rezi - Ursula Poznanski - Erebos

Ursula Poznanski Erebos

Autor: Ursula Poznanski
Titel: Erebos
Verlag: Loewe
ISBN-10: 3785573618
ISBN-13: 978-3785573617
Empfohlenes Alter: 12-15 Jahre
Erschienen: 2011
Seiten: 488

Das Cover:





Die Autorin:

Ursula Poznanski, geboren in Wien, studierte sich einmal quer durch das Angebort der dortigen Universität, bevor sie sich als medizinjornalisten dem Ernst des Lebens stellte. Nach dem Erfolg ihren ersten Jugendbuches wagte sie den Sprung ins hautberufliche Autorenleben.

Klappentext:

In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht - Erebos. Wer es spielt, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die spielregeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance Erebos zu spielen. Er darf mit niemanden darüber reden und muss immer allein spielen. Und wer gegen die reglen verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann das Spiel auch nicht mehr starten .
Erebos lässt Fiktion und Wirklichkeit auf irritierende Weise verschwimmen: Die aufgaben, die das spiel stellt, müssen in der realen Welt ausgeführt werden.
Auch Nick ist süchtig nach Erebos - bis das spiel ihm befielt, einen Menschen unzubringen.....

Meine Meinung:

Der Schreibstil dieses Buches ist klasse. Das Buch wird aus der sicht von Nick erzählt und so bekommt man gut mit, was er denkt, fühlt ect.

An einer Londoner Schule wird das Computerspiel Erebos herumgereicht. Wer "drin" ist, darf nicht dürber sprechen. Auch Nick bekommt das Spiel von einer Klassenkameradin +überreicht und wird süchtig nach erebos. Er nennt sich dort Sarius und muss verschiedenen Aufgaben erfüllen, weilche immer schwiriger werden. Bis er eines Tages einen menschen umbringen soll....

Ob er dieses macht oder nicht verrate ich jetzt nicht. DAs Buch spielt auf 2 Ebenen. einmal in der realten Welt und einmal im spiel selbst. Es ist sehr spannend aufgebaucht - auch wenn die Spielbeschreibung am Anfang etwas langatmig ist.

Insgesamt hat mir das buch sehr gut gefallen und mit so einer Auflösung habe ich nicht gerachnet.

Die Altersgruppe von 12-15 ist auch in ordnung. meine tochter hat das buch miot 11 gelesen und fand es klasse und sehr spannend.

Fazit:

Toller Thriller, der Mutter und tochter gleichermaßen begeisterte.

Note: 1 (Schulnotensystem)

Mittwoch, 10. September 2014

Rezi - Sonya Kraus - Baustelle Mann

Sonya Kraus - Baustelle Mann

Autor: Sonya Kraus
Titel: Baustelle Mann
Untertitel: Der ultimative Love-Guide
Verlag: Bastei Lübbe
ISBN-10: 3404664078
ISBN-13: 978-3404664078
Erschienen: 2007
Seiten: 224

Das Cover:




Die Autorin:  

Sonya Kraus, geboren am 22.07.1973, ist das Aushängeschild ihres Senders Pro7 und eine der erfolgreichsten Moderatorinnendes Privatfernsehens.

Klappentext:

Was Sie in den Händen halten, ist eine Betriebsanleitung für den Mann: wie er tickt, was er will und wie er uns in die Venusfalle geht. Denn das ist es doch, was wir Frauen wollen: einen Mann - und zwar einen, der funktioniert. Kleine geniale Tipps und tricks für das Bauprojekt Liebe, fein säuberlich zusammengetragen in diesem buch: wie wir ihn anbaggern, aufreißen und festnageln!

Meine Meinung:

Derschreibstil ist klasse. sonya schreibt mit ihrem typischen Humor und so fliegen die Seiten nur so dahin.

Das Buch beginnt auch gleich damit, wie ein Mann "bebaut ist", wie man ihn erobert und wie man ihn festhält. Das Beschriebt Sonya sehr, sehr gut und sehr lustig auf 151 Seiten.

So un nun fällt hoffentlich allen auf, das da noch eine deutliche Seitenaznhalt fehlt...richtig! Sonja füllt diese allerdings mit ihrer Biografie und Schminktipps, Abschminktipss ect, welche sie in einem anderen Buch schon deutlich beschrieben hat. Zum einen passt das nicht zum Thema des Buches und zum anderen ist doppelt-gemoppelt in diesem Fall nicht besser. 2 mal das gleiche thema in 2 Bücher ist langweilig.

Und da  somit über 70 Seiten des buches nicht zum Thema gehören ist fast die Hlfte des buches eine Mogelpackung...und diese wird von Sonya Kraus noch als "Bonuskapitel" beschrieben. Finde ich definitv nicht!

Fazit:

Masn bekommt nur ein halbes buch zum eigentlichen Thema - Schade

Note: 3- (Schulnotensystem)

Dienstag, 9. September 2014

Neuzugängepost

In den letzten Tagen trafen folgende Bücher ein:

Geschenk von meinem Mann:

Dan Brown - Inferno

Vom Buchshiop im FMO:

Steffi von Wolff - Mundgeblasen
Dani Atkins - Die Achse meiner Welt
Dr. Josephine Chaos - Bis die Ärztin kommt

Von Amazon:

Lauren Oliver - Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie
Hannah Tunnicliffe - Der duft von Tee

Von Medimops:

Alan Bradley - Flavia de Luca - Mord im Gurkenbeet (band 1)
Charlotte Kerner - Geboren 1999
Gaby Hauptmann - Ich liebe dich, aber nicht heute
Arno Strobel - Der Sarg
Arno Strobel - Das Skript

Gewonnen:

Henning Bech - Hirnrissig

Vom Göttergatten geliehen:

Boris Reitschuster - Putins Demokratur

Rezi - Sebastin Fitzek und Michael Tsokos - Abgeschnitten

Sebastian Fitzek und Michael Tsokos - Abgeschnitten

Autoren:  Sebastin Fitzek und Michael Tsokos
Titel: Abgeschnitten
Verlag: Droemer
ISBN-10: 3426199262
ISBN-13: 978-3426199268
Erschienen: 2012
Seiten: 400

Das Cover:




Die Autoren:

Sebastian Fitzek, geboren 1971 in Berlin, hat sich mit bislang sieben Bestsellern längst seinen Ruf als der deutsche Star des Psychothrillers erschrieben.

Michael Tsokos, geboren 1967 in Kiel, leitet das Instiutut für Rechtsmedizin der charité und das landesuínstetut für gerichtliche und soziale medizin in Berlin. Er ist der bekannteste deutsche Rechtsmediziner und als Experte im In- und ausland tätig.

Klappentext:

Rechtsmediziner Paul Herzfeld, Spezialist für Gewaltverbrechen, findet im Kopf einer monströs zugerichteten Leiche die Telefonnummer seiner tochter. Hannah wurde verschleppt - und für herzfeld beginnt eine perverse Schnitzeljagd. Denn der psychopathische entführer hat eine weitere Leiche auf Helgoland mit Hinweisen präpariert. Herzfeld hat jedoch keine Chance, an die Informationen zu kommen und den wettlauf gegen die zeit zu gewinnen. Die Hochseeinsel ist durch einen orkan vom Festland abgeschnitten, die Bevölkerung bereits evakuiert. Unter den wenigen menschen, die geblieben sind, ist die Comikzeichnerin Linda, die den toten am Strand gefunden hat. Verzweifelt versucht Herzfeld sie zu überreden, die obduktion nach seinen telefonischen Anweisungen durchzuführen. Doch Linda hat noch nie ein skalpell berührt. Geschweige denn erinen Menschen seziert. Als sie sich in die verlassene Pathologie der Inselklinik wagt, erkennt sie sehr schnell, dass das leben des entführten Mädchen nicht das einzigste ist, das auf dem spiel steht....


Beste Textstellen:

Seite 109:

Von wegen, Männer haben keine Cellulitis, dachte sie und sah sich nach Ender um. Der Hausmeister nahm gerade eine ähnliche Gesichtsfarbe an wie die Leiche.


Seite 311:

Die Kombination aus luftleeren Reifen und holprigem Waldweg führte dazu, dass der Porsche sich nicht mehr wie eine luftgefederte Luxusmaschine, sondern wie ein bockiges wildpferd anfühlte und Inmgolf abwechselnd mit dem Kopf gegen die Scheibe oder die Decke knallte.

Mein Meinung:

Der Schreibstil ist wieder klasse. man kann das buch sehr gut und ohne Schwirigkeiten lesen. Das haben die beiden autoren sehr gut hinbekommen.

Zum Inhalt möchte ich gar nicht so viel sagen. Der Klappentext verrät schon sehr viel und jeses weitere wort wäre zuviel.

Die protagonisten passten alle perfekt ins buch und die Stroy konnte man sehr gut weglesen. Für schwache Nerven ist das buch auf jeden Fall nichts, denn die Obduktionen werden schon wirdklich sehr genau geschildert und auf die Opfer (es gibt noch weitere Leichen außer die beiden im Klappentexterwähnten) werden teilweise sehr, sehr grausam zugerichtet.

Insgesamt hat mir das buch sehr gut gefallen.. Nur dieser epilog...der hätte echt nicht sein müssen und macht das ende des Buches kaputt. Das hat mir gar nicht gefallen.

Das buch ist auf jeden Fall ein Muss für alle Fans von Sebastin fitzek.

Fazit:

Starkes Buch mit einem überflüssigen epilog!

Note: 2+ (Schulnotensystem)

Montag, 8. September 2014

Zufalls-Buch-Stöckchen

Zufalls-Buch-Stöckchen

Anleitung:

- Nimm das nächste Buch in Deiner Nähe mit mindestens 123 Seiten
- Schlage Seite 123 auf
- Suche den 5. Satz auf der Seite
- Poste die nächsten 3 Sätze

Buch:

Gabriella Engelmann und Jakob M. Leonhardt - Im Pyjama um halb vier

5. Satz:

PS: Vergiss nicht, die Online-Rosen zu gießen.

3 Sätze:

Wäre sonst schade drum.....

LuLu! Puh, bin supererleichtert, endlich wieder von dir zu Hören!

Buch: 

Kerstin Gier - Die Laufmasche

5. Satz:

"Die will hier keine Freundschaften schließen."

3 Sätze:

"Außer mit der Müller-Sietz."
"Halten Sie ihr Schandmaul", fauchte Frau Saalbach aufgebracht.
Wir verließne hastig das Schlachtfeld.

Zufalls-Buch-Stöckchen

Zufalls-Buch-Stöckchen

Anleitung:

- Nimm das nächste Buch in Deiner Nähe mit mindestens 123 Seiten
- Schlage Seite 123 auf
- Suche den 5. Satz auf der Seite
- Poste die nächsten 3 Sätze

Buch: 

Plum Sykes - Park Avenue Prinzessinnen

5. Satz: 

Es war fast völlig dunkel im Zimmer, und ich konnte gerade so zwei blonde Mähnen ausmachen, die aufgeregt geschüttelt wurden.

Die nächsten 3 Sätze:

Schwach sagte ich: "Daphne kann es dir bestimmt beibringen."
Zwei Köpfe schossen hoch, und Jolene und Lara starrten mich an.
"Oh, Gott sei Dank", sagte Jolene, "Sie lebt."

Buch: 

Sebastin Fitzek - Der Augenjäger

5. Satz:

Um die Täuschung perfekt zu machen, wurde ein öffentliches Begräbnis organisiert, während ich in einer Nacht-und-Nebel-Aktion nach Schwanenwerder überführt wurde.

3 Sätze: 

All das hatte ich nach und nach sowohl von Roth als auch von Stoya erfahren, den einzigsten Menschen, die mich besuchten. Ich hätte also Alinas Fragen beantworten können, wenn ich in diesem Augenblick nicht viel zu sehr damit beschäftigt gewesen wäre, meinen Verstand zu verlieren. Und meinen sohn zu verjagen.


Sonntag, 7. September 2014

Blogprojekt #1

So die 1. Woche meines Blogprojektes ist um. Es geht um dieses Buch:


Die 1. Aufgabe lautete:

Das ist eine ziemlich lästige Angelegenheit. Nimm Das ist mehr als ein Buch eine Woche lang mit, wohin du auch gehst. lege es irgendwohin, wo du es immer siehtst.

Gut das habe ich eine woche lang gemacht und möchte das nun auch mit einigen Bildern dokumentieren.


Beim Einkaufen war das Buch mit dabei.


Ebenso beim Autofahren. Nein das war vor dem Start. Schnell ein foto gemacht, bevor sich mein mann hinters Steuer gesetzt hat....


Dann bei Essen lag es mit auf dem Tisch....auch wenn meine Kinder etwas komisch guckten. Wer sich fragt, was es gab: Kängeruhsteak mit Seebohnen und Algensalat und 2- erlei Couscoussalat


Ja ins Ehebett durfte das buch auch mit rein. Besonders, weil die Farbe des Buches doch sehr gut mit der Bettwäsche harmoniert.


Beim McDonals-Besuch war das buch selbstverständlich auch mit dabvei. einen Burger wollte es allerdings nicht!


Wer sich jetzt wundert was das ist.... Das ist im Flughafen Münster-Osnabrück ein Modell des Flughafens und mit diesem wurde das Buch verewigt. 


Gleicher flughafen...nur oben die Besuchertreasse. Wer jetzt wissen will, was das für ein flugzeug ist, darf sich melden....Ich muss dann nur den Experten fragen (sprich Göttergatte)


So und nun noch der Beweiss das das buch sogfar mit auf dem Klo war. OK das ist das Waschbecken im Vorraum, aber ein Foto in der Klokabine selbst ging doch wtas zu weit!

So damit die ersten Woche des blogprojektes erfolgreich hinter mich gebracht und ab morgen wartet die nächste Herausforderung!

Samstag, 6. September 2014

Buchworte #4


Gaby Hauptmann - Eine handvoll Männlichkeit

Buchworte:

Römersfeld - 60. Geburtstag - Party - verheiratet - Freunde - Geliebte - sich beweisen müssen - schwarzer Humor - Frauenpower - Geld - Reichtum - Ansehen - Vermögen - Bürgermeister - Machenschaften - Tierheim - Hund - alleine sein - ausgestoßen - Peinlichkeiten - Affäre - Geldgier - Eifersucht - Geschenke - interessante Protagonisten

Freitag, 5. September 2014

Annes-Toto-Tippecke #3

So zunächst wieder die Auswertung der letzten Spielrunde:

1. Spielrunde/2. Spielrunde

Anne: 5 Punkte/ 6 Punkte
Thorsten: 4 Punkte/ 5 Punkte:

Insgesamt:

Thorsten:19 Punkte
Anne: 19 Punkte

3. Tipprunde:

Die Spiele:

01. Deutschland - Schottland
02. Griechenland - Rumänien
03. Georgien - Irland
04. Stuttgart II - Mainz II
05. Hansa Rostock - Hallescher FC
06. B. Dortmund II - Chemnitzer FC
07. Unterhachingen - Arminia Bielefeld
08. S. Kickers - Fortuna Köln
09. Duisburg - Osnabrück
10. Erfirt - H. Kiel
11. Dynamo Dresde - Jahn Regensburg
12. Energie Cottbus - S. Großaspach
13. Preußen Münster - Wehen Wiesbaden

Annes Tipp:

01. 1/1
02. 0/1
03. 2/2
04. 0/2
05. 1/2
06. 2/2
07. 1/2
08. 1/1
09. 1/2
10. 1/2
11. 1/1
12. 1/1
13. 0/2

Thorstens Tipp:

01. 1/0
02. 0/1
03. 2/2
04. 0/0
05. 1/0
06. 2/2
07. 2/2
08. 1/1
09. 0/2
10. 2/2
11. 1/1
12. 1/1
13. 1/1

Donnerstag, 4. September 2014

Rezi - Lara Adrian - Geliebte der Nacht

Lara Adrian - Geliebte der Nacht

Autor: Lara Adrian
Titel: Geliebte der Nacht
Originaltitel: Kiss of Midnight
Verlag: LYX
ISBN-10: 380258130X
ISBN-13: 978-380281304
Erschienen: 2007
Seiten: 462
Besonderheit: Band 1 der Midnight Breed Reihe

Das Cover:




Die Autorin:

Lara Adrian lebt mit ihrem Mann an der Küste Neuenglands, umgeben von uralten Friedhöfen und dem Atlantik. Seit ihrer Kindheit hegt sie eine besondere Vorliebe für Vampirromane.

Klappentext:

Beim Verlassen eines Nachtclubs wird die fotogrfin Gebrielle Maxwell Zeugin eines schrecklichen Verbrechens. Sechs Jugendliche töten einen mann und saugen ihm das Blut aus. Doch die Polizei schenckt ihr keinen Glauben. erst der gut aussehende Kommissar Lucan Thorne scheint Gabrielle ernst zu nehmen und verdreht der jungen Frau gehörig den Kopf. Gabrielle ahnt nicht, dass Thorne in Wahrheit ein Vampir ist.......


Beste Textstelle:

Seite 102:

...

"Mal angenommen, hässlich zu seinist kein Verbrechen, wofür hat Seattle ihn festgenommen?"

Seite 411:

Nach neunhundert Jahren Leben kostete er den Himmel.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist klasse. Das Buch ird aus unterschielicher sicht her geschrieben und das macht es spannend und abwechslungsreich.

Gabrielle ist einen Fotografin und hat gerade ihre erste Ausstellung erfolgreich hinter sich gebracht. Abends führt sie mit ihren Freunden zum nachtclub, wo sie den abend ausklingen lassen wollen. Gabrielle fühlt sich aber dort nicht wohl und will früher gehen. Vorher füllt ihr noch ein dunkel gekleideter Mann mit sonnenbrille auf.

Als sie den club verlässt wird sie zeugin eines Mordes 6 junge Männer fallen einen mann an und töten ihn indem sie ihm das blut aussaugen. Gabrielle filmt das sogar und fährt hinterher zur Polizei. Dort glaubt ihr niemand ...zumal auf dem handy nichts zu sehen ist.

Am nächsten Abend sdteht Kommissar Lucan thorne bei ihr vor der tür und schenklt ihr glauben und nimmt ihr handy zur Auswertung mit. Lucan ist in Wirklichkeit ein Vampir und der Mord waren 6 Rogues...ebenfalls Vampire, die aus Blutgier töten.

Für gabrielle wird das Leben sehr sehr gefährlich und Lucan muss sie in sein Reich mitnehmen....und dann überschlagen sich die Ereignisse

Gabrielle ist eine naive Protagonisten. Am anfang des buches fand ich sie nervig. Sie macht aber eine tolle Wandlung durch und wird mir sehr sympatisch. Lucan mochte ich sehr gerne, auch wenn ich ihn nicht immer in seiner Reaktion verstehen konnte.

Insgesamt hat mir das Buch recht gut gefallen, auch wenn ich erst Schwirigkeiten hatte in die Geschichte reinzukommen. als das geklappt hatte, lies mich das buch nicht mehr los. Sehr gut beschrieben fand ich auch die mehr wie heißen Sexscenen, die sich gut in die geschichte einfügen. Allerdings sollte man daher das buch möglichst erst ab 18 jahren lesen.

Fazit:

Ein solider Einstieg in diese Reihe

Note: 2 (Schulnotensystem)

Mittwoch, 3. September 2014

Rezi - Jana Frey - Luft zum Frühstück

Jana Frey - Luft zum Frühstück

Autor: Jana Frey
Titel: Luft zum Frühstück
Untertitel: Ein Mädchen hat Magersucht
Verlag: Loewe
ISBN-10: 3785567626
ISBN-13: 978-3785567623
Empfohlenes Alter: 13-15 Jahre
Erschienen: 2009
Seiten: 176

Das Cover:




Die Autorin:

Jana Frey, geboren 1969 in Düsseldorf, fing schon als Fühfjährige mit dem Schreiben an. Zwischendruch hat sie Literatur studiert und eine Familie gegründet. Sie veröffentlich Kinder- und Jugendbücher und arbeitet auch fürs Fernsehen.

Klappentext:

Serafina wiegt 64 Kilo. Sie fühlt sich dich und unglücklich. Wie gerne wäre sie so schön schlank wie ihre Freundin Ernestine oder ihre Schwester Maria. Immer übermächtiger wird dieser wunsch in ihr und eines Tages hört sie auf zu essen. Serafina hungert und hungert. Bis fast nichts mehr von ihr übrig ist.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist wunderbar. Das Buch wird aus der Sicht von Serafina geschrieben und so bekommt man gut mit, was sie fühlt, denkt ect. Das ist der Autorin sehr gut gelungen.

Serafina findet sich mit 64 kg bei einer Größe von 1,68m einfach zu dick. Sie ist unglücklich und beschlie´ßt abzunehmen. Sie ist weniger und weniger und hungert und hungert. eigentlich will sie auf 55 kg runter....doch der weg ziwschen Abnehmen und Magersucht ist sehr, sehr klein.  Die Mutter macht sich SDorgen. Allerdings hat sie auch gleihczieitg Eheprobleme, weil ihr Mann sie mit einer anderen Frau betrügt und so kann Serafina mehr abnehmen, als ihr eigentlich gut tut.

Mehr zum Inhalt möchte ich jetzt nicht sagen. Die protagonisten passen alle sehr gut in die Geschichte hinein und ich konnte das buch nicht aus der hand legen bis es ausgelesen war. Auch sehr gut finde ich, das die autorin am ende des Buches Adressen aufgelistet hat, wo man sich Hilfe holen kann.

Mir hat das buch jedenfalls gut gefallen und ich würde jedem Mädchen raten es zu lesen. Aufklärung über eine Erkrankung, die einen umbringen kann ist sehr wichtig, denn oftmals wird es zu spät erkannt.

Fazit:

Ein lesenswertes Buch rund ums thema Magersucht.

Note: 2 (Schulnotensystem)

Dienstag, 2. September 2014

Neuzugängepost

In den letzten Tagen trafen folgende Bücher bei mir ein:

Geschenk von meinem Mann:

Amanda Brooke - Das Geheimnis der Monduhr

Am Flughafen FMO gekauft:

Kristina Ohlson - Sterntaler

Von Kaufland:

Laura wulff - Nr. 13

Vom Wühltisch bei kaufland:

Cynthia Ceilán - Feierabend
Walter Moers - Das laby<rinth der träumenden Bücher

Vom Buchclub:

Rainer wekwerth - Damian - Die Stadt der gefallenen engel
Arno Strobel - Der Trakt
Sarah Crossan - Breath - Gefanen unter Glas

Vom Wühltisch bei Combi:

Dr. Wort - Mich laust der Affe
Nick L. Brille - Tatortreiniger gesucht

Montag, 1. September 2014

Aktion Stempeln - August

Im August 2013 habe ich folgende Bücher gelesen und so sind sich mir noch präsend:





Das war mein 1. Buch im August und ich weiss noch das ich es mit hatte an den kronensee. An den Inhalt kann ich mich noch sehr gut erinnern zumal es mit unseren Stubentigern einige Geminsamkeiten gibt. Es gab noch einen Test im buch und es war sehr humorvoll geschrieben.





Ich habe mich sehr lange um diese 3 Bücher gedrückt und habe mich hinterher gefragt, wraum. Die Ganze Geschichte ist mir nopch präsent und daher kommt die Trilogie in diese Rubrik. Die filme habe ich mittlerweile auch und kann sie endlich schauen

Auch an dieses Buch kann ich mich noch gut erinnern. Die autorin prangert die Missstände in deutschen Schulen an und da vieles bei mir so oder so ähnlich ablief, ist mir dieses Buch definitv im Kopf geblieben




Das Buch rund um einem lustigen Segeltörn kann ich gar nicht vergessen. Allein der Humor von kerstin gier macht dieses Buch für mich unvergesslich und ich kann mir heute noch teilweise kaputt lachen.



Auch an dieses buch kann ich mich sehr gut erinnernt. Die protagonistin war alleinerzeihend und hatte 2 Töchter. Der mann war verschollen und nun lernte sie einen neuen mann kenne. Dazu der typische Gaby< hauptmann Humor.


Auch dieses Buch von der mathesdtudentin, die ihr Leben durch Prostitution finanziert und einen faulen mann hat, kann ich mkich noch sehr gut erinnern.


Noch gerade grenzwertig hier in diese rubrik geschafft hat es dieses buch. Eine Inhaltsangabe bekomme ich noch recht gut zusammen. Amerukanischer soldat, in Deutschland stationiert und der dann in den mehr wie sinnlosen golfkrieg muss. Aber für mehr reicht es dann nicht mehr. also Details sind weg. Deswegen gtrenzwertig in dieser Kathegorie




ich weiss nur noch das ralf Schmitz von seiner Mutter und ihren -eigenarten geschrieben hat. Mehr nicht. Allerdings fand ich das Buch auch eher langweilig. Also definitv nicht mehr in meinem Kopf


Und damit sieht die bilanz für diesen monat doch gar nicht so schlecht aus. Viele gute Bücher und die meisten sind auch noch in meinem Kopf präsendt