Dienstag, 16. September 2014

Rezi - Henning Beck - Hirnrissig

Henning Beck - Hirnrissig

Autor: Henning Beck
Titel: Hirnrissig
Untertitel: Die 20,5 größten Neuromyten - und wie unser Gehirn wirklich tickt
Verlag: Hanser
ISBN-10: 3446440380
ISBN-13: 978-3446440388
Erschienen: 2014
Seiten: 272

Danke an die Seiten Wasliest du? und die Mayersche Buchhandlung. Ich habe deies Buch nämlich genau dort für eine Leserunde gewonnen.

Das Cover:




Der Autor:

Henning Beck studierte Biochemie in Tübingen. Nach seinem Diplom-Abschluss forschte er zunächst am dortigen Hertie-Institut für klinische Hirnforschung und anschließend am Institut für Physiologische Chemie in Ulm. Seit September 2012 ist er promovierter Neurobiologe und hält populärwissenschaftliche Vorträge über themen wie Hirnforschung und Kreativität. Im November 1012 wurde er in Karlsruhe deutscher Meister im Science Slam. 2013 arbeitete er an der University of Carlifornia in Berkeley und veröffentlichte bei Springer Spektrum sein buch bilologie des Geistesblitzes.

Klappentext:

Unzählige Legenden ranken sich um das "letzte Geheimnis" der Wissenschaft, unser Gehirn. Mal ist es der perfekte Rechenmaschine, dann nutzt es nur 10 Prozent seiner Kapazität. angeblich können wir es trainieren wie einen Muskel - oder wir essen uns ganz einfach mit brainfood schlau.

Henning Beck räumt endlich auf mit den Mythen vom männlichen und weiblichen Gehirn, von Spiegelneuronen, glückhormonen und Hinrjogging. Unterhaltsam und verständlich erklärt er, welch faszinierenden Rätseln die Neurowissenschaftwirklich auf der spur ist.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist klasse. In 20,5 Kapiteln räumt Henning Beck mit 20,5 Myten rund ums Gehirn auf. Ein thema mit sehr vielen Informationen und seinem sehr lustigen Schreibstil und tollen Humor

In seinem buch greift Henning Beck 20,5 Myten rund ums Hirn auf. Es geht darum, ob man Gedanken lesen kann, ob btrainfood wirklich hilft, ob Inteligenz angeboren ist ect.

Insgesamt sehr viele informationen, aber es ist auch ein sehr interessantes buch und ich war doch überrascht, was alles nicht stimmt. Denn verbreitet wird sehr viel über "die graue masse in unserem Kopf"

Was ist an diesem Buch noch besonders hervorheben möchte ich der absolut geniale Homar und Schreibstil von henning Back. ich lag oftmals vor Lacheen vor dem sofa anstatt drauf. Dieser Humor ist mir sogar noch einen Extra-Blogeintrag wert, welchen in in den nächsten Tagen veröffentlichen werde.

Fazit:

ein sehr humorvolles buch rund um 20,5 Hirnmyten

Note: 1 (Schulnotensystem)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen