Mittwoch, 3. September 2014

Rezi - Jana Frey - Luft zum Frühstück

Jana Frey - Luft zum Frühstück

Autor: Jana Frey
Titel: Luft zum Frühstück
Untertitel: Ein Mädchen hat Magersucht
Verlag: Loewe
ISBN-10: 3785567626
ISBN-13: 978-3785567623
Empfohlenes Alter: 13-15 Jahre
Erschienen: 2009
Seiten: 176

Das Cover:




Die Autorin:

Jana Frey, geboren 1969 in Düsseldorf, fing schon als Fühfjährige mit dem Schreiben an. Zwischendruch hat sie Literatur studiert und eine Familie gegründet. Sie veröffentlich Kinder- und Jugendbücher und arbeitet auch fürs Fernsehen.

Klappentext:

Serafina wiegt 64 Kilo. Sie fühlt sich dich und unglücklich. Wie gerne wäre sie so schön schlank wie ihre Freundin Ernestine oder ihre Schwester Maria. Immer übermächtiger wird dieser wunsch in ihr und eines Tages hört sie auf zu essen. Serafina hungert und hungert. Bis fast nichts mehr von ihr übrig ist.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist wunderbar. Das Buch wird aus der Sicht von Serafina geschrieben und so bekommt man gut mit, was sie fühlt, denkt ect. Das ist der Autorin sehr gut gelungen.

Serafina findet sich mit 64 kg bei einer Größe von 1,68m einfach zu dick. Sie ist unglücklich und beschlie´ßt abzunehmen. Sie ist weniger und weniger und hungert und hungert. eigentlich will sie auf 55 kg runter....doch der weg ziwschen Abnehmen und Magersucht ist sehr, sehr klein.  Die Mutter macht sich SDorgen. Allerdings hat sie auch gleihczieitg Eheprobleme, weil ihr Mann sie mit einer anderen Frau betrügt und so kann Serafina mehr abnehmen, als ihr eigentlich gut tut.

Mehr zum Inhalt möchte ich jetzt nicht sagen. Die protagonisten passen alle sehr gut in die Geschichte hinein und ich konnte das buch nicht aus der hand legen bis es ausgelesen war. Auch sehr gut finde ich, das die autorin am ende des Buches Adressen aufgelistet hat, wo man sich Hilfe holen kann.

Mir hat das buch jedenfalls gut gefallen und ich würde jedem Mädchen raten es zu lesen. Aufklärung über eine Erkrankung, die einen umbringen kann ist sehr wichtig, denn oftmals wird es zu spät erkannt.

Fazit:

Ein lesenswertes Buch rund ums thema Magersucht.

Note: 2 (Schulnotensystem)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen