Donnerstag, 23. Oktober 2014

Rezi - Corina Bomann - Die Schmetterlingsinsel

Corina Bomann - Die Schmetterlingsinsel

Autor: Corina Bomann
Titel: Die Schmetterlingsinsel
Verlag: Ullstein
ISBN-10: 3548284388
ISBN-13: 978-3548284385
Erschienen: 2012
Seiten: 556

Das Cover:




Die Autorin:

Corina bomann lebt mit ihrer Familie in einem kleinen dorf in Mecklemburg-Vorpommern und hat bereists erfolgreiche Jugendbücher und historische Romane geschrieben.

Klappentext:

Diana Wagenbach steht vor den Trümmern ihrer ehe, als sie den Nachlass ihrer geliebten Tante in England auflösen muss. In ihren letzten Worten an Diana hatte die Tante sie gebeten, ein lang gehütetes Familiengeheimnis zu lüften. Diana folgt den Hinweisen, die die Tante im prachtvollen Tremayne House für sie hinterlassen hat, und entdeckt vollkommen Ungeahntes über ihre vorfahren. Die spuren des Vergangenheit führen sie bis ans andere ende der Welt in eine exotische Landschaft voller neuer erfahrungen und gefühle. Dort stößt sie auf eine bittersüße Prophezeiung, die das schicksal ihrer Familie für immer veränderte, eine verbotene Liebe, die niemals endete, und auf ihre eigene Bestimmung.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist klasse. man kann das buch ohne Probleme lesen und man fühlt sich direkt in die wunderbaren Landschaftsbeschreibungen hineinversetzt. Klasse gemacht.

Das buch besteht aus 2 Teilen, die miteinander verwoben sind. Einmal sind wir im Jahre 2008. Hier lebt diana Wagenbach gerade in Berlin in einer sehr unglücklichen ehe. Bis sie von Buttler ihrer Tante einen Anruf bekommt, das diese im Sterben liegt. Also fliegt diana nach england, wo sie es gerade noch rechtzeitig in Krankenhaus ans Sterbebett schafft. Die Tante spricht von einem großen Familiengehimnis, was Diana als letzte Überlebende der Familie unbedingt lösen muss. Diana wickelt zunächst die Beerdigung ab und der buttler sorgt dafür, dasDiana immer kleine Hinweise auf das Geheimnis zugespielt werden,. Und so kommt es, das Diana nach Sir lanka fliegen muss, um dort das gehimnis mithilfe von jonathan zu lösen.

Die ander Geschichte spielt im Jahre 1887/1888. Henry Tremayne bekommt einen Brief aus Cylon (heutiges Sri lanka), das sein Bruder dort bei einem Unfall ums Leben kam und henry nun die teeplantage übernehmen müsse. Zusammen mit seiner frau claudia und  seinen beiden Töchter - Grace (18) und Victoria (14) macht er sich per Schiff auf den Weg in eine exotische und unbekannte Welt.

Der Hauptteil des Buches speilt in 2 Zeitebene  auf der Insel sir Lanka, denn dort passierte das familiengeheimnis und dort muss es glöst werden.

Insgesamt ist Corina Bomann hier ein zauberhaftes buch mit tollen Landschaftsbeschreibungen gelungen. Sie schafft es historische Punkte geschickt in einer Famliensaga zu verweben. Die Protagonisten passen alle perfekt in die Geschichte und mir gefällt sieses buch wieder richtig klasse, obwohl ich eigentlich keine historischen romane lesen. Aber Corina bomann verpackt die historischen Anteile so klasse, dass es Spaß macht, dieses buch zu lesen. Eine absolute Leseempfehlung von mir.

Fazit:

Eine tolle Familiensaga in 2 Zeitebenen

Note: 1 (Schulnotensystem)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen