Donnerstag, 9. Oktober 2014

Rezi - Jan-Uwe Fitz - Der Unerträgliche

Jan-Uwe Fitz - Der Unerträgliche

Autor: Jan-Uwe Fitz
Titel: Der Unerträgliche
Untertitel: Brief an einen todgeweihten Mitreisenden
Verlag: Ille & Riemer
ISBN-10: 3954200031
ISBN-13: 978-3954100030
Erschienen: 2013
Seiten: 16

Das Cover: 




Der Autor:

Jan-Uwe Fitz lebt in Limburg und Berlin und schreibt auf, wie sein Leben verliefe, wenn alles ganz anders wäre.

Klappentext:

"Vielleicht wüssten Sie aber ganz gern, was es mit diesem Brief auf sich hat, schließlich werden einem nicht jeden Tag handschriftlich verfasste Zeilen überreicht, vor allem nicht von einem Fremden, und evtl. möchten Sie mehr über jenen seltsamen Zeitgenossen erfahren, der Ihnen eben diesen Brief überreicht hat - bevor er Hals über Kopf aus dem Zug gestürtzt ist. Zumal diese Mann eine Maske trug.
Ich möchte Sie nicht lange auf die foltetr spannen (eine formulierung, die einer gewissen Komik nicht entbehrt, aber das können Sie zu diesem frühen Zeitpunkt nur erahnen, ich hingegen kann mir ein  Schmunzeln nicht verkneifen, warten Sie ab): Schauen Sie bitte JETZT nach rechts aus dem Fenster. Wenn alles Klappt, wie von mkir geplant, müsste Ihnen auf dembahnsteig gerade ein maskierter Mann zuwinken.
Das bin ic. Kuckkuck!
Aber nicht nur Kuckkuck, sondern auch Tschüss."

Meine Meinung:

Der Schreibstil dieses kleinen Büchlein ist gut. Wir lesen den Brief so, als hätten wir ihn selbst im zug überreicht bekommen. Das hat der Autor gut gemacht.

Einem herrn Selk wird in einem Zug ein handgeschriebener Brief überreicht. Von einem maskierten Unbekannten, der dann sofort den Zug verlässt und das Ganze in Limburg-Süd. Herr Selk ist in Bordrestaurant unertäglich aufgefallen und zwar dem Verfasser dieses Briefes. Was dann weiter passiert verrate ich hier nicht.

Insgesanmt ein rundes Buch, was sehr interessant und teilweise voller schwarzem Humor ist und was sich schnell lesen lässt. Ich hoffe nur, der autor schreibt irgendwann mal weiter. Das bücherlein wird nämlich auch mit Teil1 betitel und ich würde dann doch sehr gerne wissen, wie es weitergeht.

Fazit:

Ungewöhnliche Kurzgeschichte für Zwischendurch

Note: 2(Schulnotensystem)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen