Mittwoch, 8. Oktober 2014

Rezi - Steffi von Wolff - Mundgeblasen

Steffi von wolff - Mundgeblasen

Autor: Steffi von wolff
Titel: Mundgeblasen
Untertitel: Die nackte Wahrheit über echten Sex
Verlag: Fischer
ISBN-10: 3596191335
ISBN-13: 978-3596191338
Erschienen: 2014
Seiten: 240

Das Cover:




Die Autorin:

Steffi von wolff, geboren 1966, arbeitet als Autorin, Redakteurin, Moderatorin, Sprecherin und Übersetzerin. sie wuchs in hessen auf und lebt heute mit ihrem Mann in hamburg. Ihre Bücher sind eine Frechheit - und Bestseller.

Klappentext:

SEX - Drei buchstaben, die es in sich haben. Was kann man da nicht alles tun oder lassen: Swingerclubs aufsuchen, mit Sextoys spielen, es auf Parkplätzen oder in öffentlichen Gebäuden treiben, das Haushaltsgeld mit Dominas oder Callboys verprassen, Kuscheln oder Schlagen, es dreimal am Tag oder alle drei Monate einmal tun......

Alles über die schönste Hauptsache der Welt.

Beste Textstellen:

Seite 51:

Wollen Frauen wirklich sehen, dass ein Typ ein schlafzimmer betritt, in dem sich drei hübsche, nackte Frauen mit Oberweiten so groß wie Niedersachsen lasziv auf einem Bett räkeln?

Seite 88:

Nachdem ich mich abgeregt hatte, habeich mir die Muskatnussreibe dann ein wenig näher angeschaut und musste feststellen, dass eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Vibrator oder dildo nicht zu verleugnen ist. Die Erhebungen an der Seite könnte man auch gut für Noppen hlaten. Gut, Batterien fehlen, aber das kann man nun mal nicht ändern. Ändern kann man allerdings auch nicht den Blutverlust von ungefähr zwei Litern, der nach Anwendung einer Muskatreibe in Genitalbereich bleibende Erinnerungen hinterlässt.

...

Auch die Idee, einen Stabmixer mal zweckzuentfremden, wird gründlich in die Hose gehen, es sei denn, man mag pürierte Schamlippen.

Seite 90:

Und dann gibt es da noch das Pärchen in der abgelegenen Berghütte bei Garmisch-Patenkirchen. Er wollte sie mal fesseln und hat das auch richtig gut gemacht. Er hat Handschellen für die Hände und Fußschellen für die füße genommen. die beiden waren sehr erregt. dumm nur, dass er ein paar sekunden später einen tödlichen Herzinfarkt bekam. Dumm weiterhin, dass die Hütte dür drei Wochen gemietet war und das Pärchen sich mal so richtig erholen wollte und deswegen niemanden sehen wollte. Überflüssig an dieser Stelle zu erwähnen, dass zum Zeitpunkt des Herzinfarktes noch genau zwanzig tage vor den beiden lagen.

Seite 227:

"Dann holte er seinen Schwanz raus, und ich habe fast einen herzschlag bekommen."
"So groß?"
"So lang und dünn. Das war kein Schwanz, sondern ein Regenwurm!"

Meine Meinung:

Der Schreibstil von Steffi von Wolff in klasse. ich lag teilweise vor Lachen auf dem Boden, denn der Humor ist unschlagbar.

Frau von Wolff hat früher die Sendung "Trieb" in hessischen Radio moderiert. Nun hat sie den Inhaklt dieser Sendungen teilweise in diesem buch niedergeschrieben. Es geht um Sex in jeglicher Varitation. Die Autorin besuchte einen Swingerclub in hamburg, war auf der reeperbahn in einem Sexshop, führte ein interview mit einer Domina, schrieb über das vorspitl, das erste Mal und über Pornos und noch so einiges mehr.

Ein buch, was kein blatt vor den Mund nimmt und was viele Beispiele anbringt. Mir hat es sehr, sehr gut gefallen und ich kann es mit besten Gewissen weiterempfhlen. Man sollte allerdings bei Wort Sex nicht unbedingt dunkelrot anlaufen. Dann ist das buch eher nichts für einen.

Fazit:

Ein humorvolles buch rund um die schönste Nebensache der welt.

Note: 1 (Schulnotensystem)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen