Dienstag, 25. November 2014

Rezi - Lexy Hell - Mein wildes Leben zwischen Laufsteg und Swingerclub

Lexi Hell - Mein wildes Leben zwischen Laufsteg und Swingerclub

Autor: Lexi Hell
Titel:  Mein wildes Leben zwischen Laufsteg und Swingerclub
Verlag: Eden Books
ISBN-10: 3944296524
ISBN-13: 978-3944296524
Erschienen: Mai 2014
Seiten: 256


Das Cover:




Die Autorin:

Lexy Hell wurde als sandra Müller 1986 in Österreich gebroen. Sie ist Tattoo-Model

Klappentext:

In diesem Buch erzählt die außergewöhnliche Frau hautnah aus ihrem bunten Leben zwischen Partys und Fotoshootings und gibt einen exklusiven Einblick in den verruchten Alltag eines Berliner Swingerclubs.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist klasse. man kann das buch ohne Probleme lesen. Die Kapitel sind immer 2 geteilt. Im 1. Teil wird aus dem Leben von Lexi Hell geschrieben und der 2. Teil ist immer eine Scene aus dem Swingerclub.

Lexi Hell, welche richtig sandra Müller heitß, schreibt in diesem Buch ihre biografie auf. Was in ihrer Kindheit und Jugendpassierte, wie sie zu ihren Tattoos kam, wie sie Model wurde ect. -Das finde ich sehr spannend. Da sie zunächst nicht von ihren Tattoo und ihrer Modelkarriere leben konnte fängt sie an in einem 24-stunden-Swingerclub in Berlin ins 3 Schichten als bardame zu arbeiten. Deswegen besteht der andere teil des buches aus geschichten aus dem Swingerclub.

Den biografischen Teil fand ich sehr interessant und spannend. Das hat lexi sehr gut hinbekommen. Den Teil im Swingerclubbereich fand ich nicht so gut. Nicht weil ich jetzt prüde bin und bei solchen Geschichten dunkelrot anlaufe, sondern weil die Geschichten ziemlich nichtssagend und langweilig sind und nichts interessantes zu bieten haben....oder aber ein Besuch im Swingerclub ist generell langweilig.......keine Ahnung.

Insgesamt aber ein lesenswertes Buch und eine Leseempfehlung von mit.

Fazit: 

Ein tolles Buch über eine ungewöhnliche Frau

Note: 2 (schulnotensystem)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen