Mittwoch, 12. November 2014

Rezi - Nancy Grossman - Draußen wartet die Welt

Nancy Grossman - Draußen wartet die Welt

Autor: Nancy Grossman
Titel: Draußen wartet die Welt
Originaltitel: A World Away
Verlag: cbj
ISBN-10: 3570402150
ISBN-13: 978-3570402153
Empfohlenes Alter: Ab 12 Jahre
Erschienen: Februar 2014
Seiten: 448


Das Cover:




Die Autorin:

Nancy Grossman ist seit einer Begegnuing während ihrer Highschool-Zeit von den Amisch faziniert. "Draußen wartet die Welt" ist ihr erstes Jugendbuch, an dem sie jahrelang bis zur Perfektion gefeilt hat. Nancy Grossman lebt in einem vorort von Chicago mit ihrem Mann und zwei Kindern.

Klappentext:

Kein handy, kein Kino, kein make-up....

Was für jedes andere Mädchen unvorstellbar klingt, ist für die 16-jährige Eliza die einzige Welt, die sie kennt. Denn eliza gehört zur Gemeinde der Amisch und lebt mit ihrer Familie ein frommes, abgeschiedenes Leben wie vor Hunderten von jahren. Doch diesen einen sommer darf sie in der Welt da draußen verbringen, mit all den Verheißungen und Versuchungen, die diese brigt. Der erste film, der erste song, der erste Kuss. dort lernt Eliza auch joshua kennen  - und lieben.....

Beste Textstelle:

Seite 156:

..."Und vielleicht kannst du mir ja den Obstladenzeigen, indem Josh arbeitet."
Eine Sekunde herrschte völlige Stille. Immerhin solange, dass ich mich unwohl fühlte. "Josh arbeitet nicht in einem Obstladen", erwiderte sie.
Ich spürte, wie Josh und Greg einen Blick tauschten. Ich räusperte mich und wusste, dass ich alles nur noch schlimmer machen würde. "Ich date, er arbeitet in einem Apple-Shop."
Valerie brach in grunzendes Gelächter aus. Meine Wangen glühten.
Dann hörte ich Josh sanfte Stimme: "Ich arbeite in einem computerladen", sagte er. "Der Name der firma ist Apple."

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist wunderbar. Das buch wird aus der sicht von Eliza geschrieben und so bekommt man gut mit, was sie denkt, fühlt ect. Das hat die Autorin wunderbar hinbekommen.

Wir lernen Eliza bei einem Abendessen bei dem Amisch kennen. Einmal in der woche verbringen sie einen Abend mit den "englischen" und beantworten alle fragen. An diesem Abern wird auch gefragt, wegen dem "Rumspringa" von Eliza. Rachel möchte eliza gerne als Haushaltshilfe haben, weil sie ihre abschlussarbeit schreiben will und 2 Kinder hat. Elizas Eltern sind davon zunächst nicht begeistert, lassen sie aber umstimmen. Und so fährt Eliza nach chicago, woe sie nun den sommer über bei Rachel und ihrer Familie verbringen wird. Sie kommt in eine welt die so ganz anderes ist wie ihre. Sie kennt kein Kino, keinen PC, kein Handy, keinen Ferseher ect. Und dann erobert sie mit Hilfe von Josh diese neue Welt und die beiden verlieben sich inenander. Am Ende muss Eliza aber eine Entscheidung treffen. Bleibe ich hier oder gehe ich zurück zu meiner Geminde? und egal wie diese entscheidung ausfällt - sie ist entgültig!

Eliza ist eine tolle Protagonistin und auch alle anderen fügen sich ganz toll in die Geschichte ein. Wir verbringen zunächt eine gewisse Zeit in der Gemeinde der amisch und lernen ihr Leben kennen. Es ist wirklich so ganz anders wie das unsere und hat mich total fasziniert, sodass ich mehr über die Amisch lernen wmöchte.

Dann geht es in die andere Welt und für eliza ist alles Nue und alles ungewohnt und mankann gut nachvollziehen, wie sie erst überfordert, dann neugirigi und zum Schluss mit all den Sachen ganz normal umgeht. Zum Beispiel kann sie einen computer bedienen und im Internet surfen.

Das buch hatte für muich alle Emotionen, die es gibt und es gibt von mir eine unbedingte Leseempfehlung.

Fazit:

ein tolles Jugendbuch

Note: 1+*(Schulnotensystem)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen