Montag, 4. Januar 2016

Regalbücher TAG

Diesen Tag fand ich bei Anka im Blogarchiev unter den Beitrrägen von 2010. Ist zwar schon eine ganze Weile her, macht abwer nichts. Ich fand ihn so klasse, dass ich doch auch gleich mal mitmachen möchte.

Regalbücher-TAG

1. Ein Buch, in dem die Liebe keine zentrale Rolle spielt und wie kamst du zu diesem Buch?

 Da nehme ich doch gleich mal Justin Cronin - Der Übergang denn Liebe spielt da fast gar keine Rolle. Ich habe das Buch bei Nico in der Verkauf/Tauschecke gefunden und es ihm abgekauft.

2. Welches Buch besitzt die am Längsten? (Kinderbücher zählen nicht)

Bildergebnis für Der fotograf und das mädchen Das dürfte Janet Inglis - Der Fotograf und das Mädchen sein, dann das habe ich mir gleich in der Filiane des Buchclubs in Paderborn gekauft. Eins meiner ersten Bücher vom Buchclub und es ist ein Lieblingsbuch von mir.

3. Welches Buch bedeutet dir am meisten und wieso?

Bildergebnis für die brücke von ambreville  Das ist Alain Leblanc - Die Brücke von Ambreville. Das buch hat mir 2003 mein Opa zum Geburtstag geschenkt und es ist aus 3. Günden das Buch, das mir am meisten bedeutet. Zum einen war ich damals mit meinem 1. Kind hochschwanger. Zum anderen war es das letzte Geburstagsgeschenk von meinen Opa an mich, denn (und das ist der 3. Grund) er ist 6 Monate später an Krebs gestorben.

4. Welches Buch ist dir am ähnlichsten?

  Das war eindeutig Audrey Niffenegger - Die Frau des Zeitreisenden. Das Buch und mein Leben haben ziemlich viele Paralellen. Z. B: der Altersabstand. der Protagonisten, der Zeitpunkt des 1. richtigen Zusammentreffens, der Hochzeitszeitpunkt ect. 



5. Ein Buch, das dich gefühlsmäßig überrascht hat?

  Das ist ebenfalls Audrey Niffenegger - Die Frau des Zeitreisenden denn durch die Paralellen hat es mich gefühlmäßig viel tiefer eintauchen lassen und miterleben lassen und die letzten 70 Seiten habe ich nur noch Rotz und Wasser geheult und auch die nächsten Tage danach musste ich immer wieder an dieses buch denken und immer wieder weinen.

6. Ein Buch, dass Dein Leben entscheident geprägt/Verändert hat.

 Das war eindeutig Ralf Schmitz' - Schmitz' Katze. Zu diesem Buch habe ich auf meinem Blog meine 1. Rezi geschrieben und damit habe ich meinen blog ganz anderes in Schwung gebracht und habe eine enorme entwicklung als bloggerin gemacht.

7. Hast du Deine Kinderbücher noch?

Ja habe ich noch. die Hummelchen-Reihe, Hanni und Nanni, Lise Gast ect.

8. Ein Kinderbuchohne das du Dir Deine Kindheit nicht vorstellen könntest?

  Da stelle ich mal den 1. Band von Käthe Teuermeister - Hummelchen stellvertretend für die ganze Reihe von 8 Bänden ein. Diese Reihe hat mich meine ganze Kindheit und Jugend über begleitet, weil ich die Bände meinem Alter entsprechend von meinen Großeltern bekommen habe. Man begleitet Hummelchen - die eigentlich Ursula heißt - beginnend von ihrem 6 Lebensjahr bis sie 18 ist. Die Bände sind alle 2 Jahre geschrieben, also im 1. Band ist sie 6 Jahre. Im 2. Band ist sie 8 Jahre ect.

Ich tagge jetzt einfach mal 5 Blogger und zwar:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen