Montag, 18. Januar 2016

Rezi - Kate Harrison - Soul Beach - Schwarzer Tod - Band 3




Diesen Band habe ich bereits im Mai 2015 gelesen. Allerdings wollte ich euch meine Rezi dazu nicht vorenthalten, da ich jetzt alle Beiträge für 2015 noch nachschreibe. Die Erinnerungen sind daher nicht mehr so frisch.
Autorin: Kate Harrison
Titel: Soul Beach
Reihentitel: Schwarzer Tod
Originaltitel: Vigil 3
Band: 3. Teil und damit Trilogieabschluss
Verlag: Loewe
ISBN-10: 378557388X
ISBN-13: 978-3785573884
Empfohlenes Alter: 13-16 Jahre
Erschienen: 14. Oktober 2014
Seiten: 384
Preis: Gebundene Ausgabe: 18,95€, E-Book: 14,99€
Besonderheiten: Die ist der letztwe Teil einer trilogie. Daher können spoiler auf Band 1 und 2 vorhanden sein.

Die Autorin: 

Ursprünglich arbeitete Kate Harrison beim britischen Fernsehen. Nachdem sie bereits sehr erfolgreich Romane für Erwachsene veröffentlichte, erscheint nun mitSoul Beach ihre erste Jugendbuch-Trilogie. Abgesehen vom Bücherschreiben liest sie sehr gerne, liebt Backen, Singen, die Küste, Live-Comedy und Bastelkram. Wenn sie nicht gerade in Spanien am Strand liegt, lebt sie in Brighton. (Loewe)

Klappentext:

Alice Forster wird verfolgt und sie fürchtet, dass der Mörder ihrer Schwester Meggie nun auch hinter ihr her ist. Nur am Soul Beach - dem Strandparadies, an dem sie ihre toten Freunde treffen kann - fühlt sich Alice noch sicher. Aber Soul Beach existiert nur als Website im Internet. Er ist nichts anderes als ein virtueller Wartesaal für die Ewigkeit. Und Alice muss unbedingt herausfinden, wer Meggie umgebracht hat, damit ihre Schwester den Strand endlich verlassen kann. Dann gibt es plötzlich Ärger im Paradies. Dunkle Wolken ziehen auf, ein Sturm braut sich zusammen. Wird ein Tsunami Soul Beach zerstören? Das Jenseits ist ein Strand und soziale Netzwerke wie Facebook gibt es auch für Tote. Kate Harrison erzählt eine Geschichte von Tod und Erlösung und macht daraus einen brandaktuellen Mystery-Thriller. "Salziger Tod" ist der letzte Band der Soul Beach-Trilogie. Die beiden Vorgängertitel lauten "Frostiges Paradies" und "Schwarzer Sand" (amazon)

Meine Meinung:

Der Schreibstil gefiel mir wieder sehr gut und ich fühlte mich im Buch sehr wohl. Die Geschichte wird weiterhin aus Sicht von Alice geschrieben mit Einblendungen des Mörders. Das hat mir wieder richtig gut gefallen.

Mitlerweile hat Alice wietere personen vom spul Beach befreien können. Doch über den Strand ist ein Unwetter gezogen und nichts ist dort mehr, wie es wahr. Aber auch im realen Leben hat sich einiges getan. Zurück aus Spanien geht die Suche nach dem Mörder weiter und Alice merkt nicht, dass sie selbst in großer Gefahr steckt. Bis es zum Showdown kommt....

Der 3. Band hat mir super gut gefallen. Die Geschichte wird mit jeder Seite spannender und spannender. Alice selbst ist eine sehr sympatische protagonistin geworden und hat einige Entwicklungschritte hinter sich. Auch die anderen Protagonisten passen gut in die Geschichte und machen das buch komplett und rund.

Ich bin - bis es zu diesem Showdown kommt - nicht wirklich auf die Idee gekommen, wer der Mörder sein könnte und war eher überrascht. ich hatte zwar in den Bänden vorher so meine ein oder andere Vermutung und habe mitgerätselt, aber auf diese Lösung wäre sich so nicht unbedingt gekommen. Nur das Ganze Konzept ist sehr schlüssig und hat mir gut gefallen.

Nur wer oder was hinter Soul Beach wirklich steckt erfährt der Leser leider nie. Aber das konnte meiner begeisterun keinen Abbruch tun.

Fazit: 

Ein toller Trilogieabschluss

Note: 1 (Schulnotensystem)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen