Sonntag, 3. Januar 2016

Wochenrückblick #1

Hallo meine lieben Leser/innen!

Ich hatte ja schon hier mitgeteilt, dass es 2016 auf meinem Blog so einiges Neues geben wird. Unter anderem wollte ich ja mehr auf anderen Blogs kommentieren und diese Kommentare hier einbinden! Also habe ich überlegt, wie ich das in meinem Blog einbinden kann und so wird es jetzt (möglichst jeden) Sonntag einen Wocherückblick von mir geben. Dieses ist huete der 1. und ich bein gespannt, wie er Euch gefällt!

Also fangen wir erstmal mit den Neuzugängen an. Hier habe ich die letzten Neuzugänge von 2015 gepostet. Dehalb gibt es in diesem Wochenrückblick nur ein kleine Übersicht dazu. Neu eingezogen zwischen dem 24.12. und dem 31.12.2015 sind folgende Bücher

  1. Thomas Gottschalk - Herbstblond
  2. Jörg Heinrich - 111 Gründe, Bayern München zu lieben
  3. Fredrik Backman - Ein Mann namens Ove
  4. Haruki Murakami - Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki
  5. Linda Castillo - Teufliches Spiel
  6. Amelie Fried - Glücksspieler
  7. Tania Kambouri - Deutschland im Blaulicht
  8. Fragen und Antworten: 365 Fragen - 1825 Antworten
Wenn ihr mehr zu den Büchern wissen möchtet, klickt bitte oben auf den Link. Dort stelle ich sie genauer vor. Welches dieser Bücher habt ihr schon gelesen? Oder auf Euren Sub/Eurer Wunschliste? Welches soll ich unbedingt und möglichst sofort lesen? Von welchem hättet ihr gerne meine Meinung gewusst?

Gelesen habe ich in dieser Woche einiges. Zu Hause lese ich monetan in diesem Buch:


Klappentext:

Ein Schicksal, das unter die Haut geht.

In „Das erste Mal und immer wieder“ erzählt Lisa Moos intim, offen und detailliert von ihren Erfahrungen als Prostituierte: von Leidenschaft, Hemmungslosigkeit, sexuellen Obsessionen und Schattenseiten des Gewerbes – und warum sie die Hoffnung auf die große Liebe niemals aufgegeben hat.

Ich bin momentan auf Seite 95 und das Lesen ist nicht so ganz einfach. Lisa Moos erzählt aus ihren Leben und das ist nicht immer ganz einfach. ich musste bisher häufiger schlucken und das Buch immer wieder zur Seite legen.

 Jana Voosen - Mit freudlichen Küssen

Klappentext:

Liebe auf Bestellung?

Keine Zeit, dem Liebsten einen Strauß Rosen zu schicken oder ein Gedicht zu schreiben? Oder ein Romantikwochenende in London zu planen? Die frisch verlassene und frisch gefeuerte Viviane hat die zündende Idee, eine Liebesdienst-Agentur aufzumachen und sich um das Beziehungsleben von gestressten Führungskräften zu kümmern. Vivis neue Firma liefert prompt und diskret. Doch als eine junge Frau Liebeserklärungen an Vivis Ex Simon schicken lassen will, kommen Vivi leise Zweifel an der Brillanz ihrer Idee ...

Das Buch lese ich momentan im Buch und bin knapp bei Seite 200. Das buch gefällt mir sehr, sehr gut. Es ist humorvoll, lustig und regt trotzdem zum nachdenken an. Da ich aber das nächste mal erst wieder am 06.01 arbeiten muss, werde ich es vor nächster woche nicht ausgelesen haben.

Gestern in der Sauna habe ich das folgende Buch förmlich verschlungen.

 Max Rhode - Die Blutschule

Klappentext:
Eine unbewohnte Insel im Storkower See Eine Holzhütte, eingerichtet wie ein Klassenzimmer Eine Schule mit den Fächern: Fallen stellen. Opfer jagen. Menschen töten. Die Teenager Simon und Mark können sich keinen größeren Horror vorstellen, als aus der Metropole Berlin in die Einöde Brandenburgs zu ziehen. Das Einzige, worauf sie sich freuen, sind sechs Wochen Sommerferien, doch auch hier macht ihnen ihr Vater einen Strich durch die Rechnung. Er nimmt sie mit auf einen Ausflug zu einer ganz besonderen Schule. Gelegen mitten im Wald auf einer einsamen Insel. Mit einem grausamen Lehrplan, nach dem sonst nur in der Hölle unterrichtet wird ...

Das Buch lies mich gestern doch erst gar nicht mehr los und ich konnte erst aufhören, als es ausgelesen war. Die rezi folgt in den nächsten Tagen.

 Das folgende Buch habe ich dann noch in der Sauna angefangen:

 Alexa Hennig von Lange - Der Atem der Angst

Klappentext:

SIEBEN JAHRE ... der Angst liegen hinter dem verschlafenen Städtchen St. Golden. Denn damals verschwand Louis´ kleine Schwester, und als man sie fand, war sie tot. Begraben im dichten Wald, der den Ort wie eine geheimnisvolle Wildnis umgibt. Der Täter von damals wurde nie gefasst. Und jetzt scheint er zurückgekommen zu sein, denn die kleine Schwester von Louis´ Freundin Michelle verschwindet spurlos. Kurz darauf ist auch Michelle verschollen. Während die Polizei nach den Mädchen fahndet, begibt sich Louis verzweifelt selbst auf die Suche. In den weiten Waldgebieten begegnet er Maya, einem seltsam verwilderten Mädchen, das mehr über den Täter zu wissen scheint. Louis und Maya beschließen, dass sie in diesem Spiel nicht länger die Gejagten sein wollen.

Zu diesem buch kann ich noch nicht viel sagen, weil ich erst auf Seite 20 bin. Gut gefällt mir aber, das die Kapitel immer von anderen Personen erzählt werden. Der Name steht immer drüber. Und die Kapitel sind auch nicht sehr lang, sodass ich gut in derBuch reinkam.


Welches der Bücher habt ihr schon gelesen und wie hat es euch gefallen?


Dann schauen wir doch mal, was auf meinem blog so los war. Folgende Post sind in der vergangenen Woche on gegangen:

Montag: Neuzugängepost November/Dezember
Dienstag: Neuerungen (angeregt duch die liebe Anka und ihre Aktion)
Mittwoch: Stempeln im Dezember
Donnerstag: Rezi Ally Condie - Cassia & Ky - Die Ankunft (gelesen wurde das Buch 04/2015)
Freitag: Letzte Neuzugänge 2015
Samstag: Übersicht der Cassia & Ky- Trilogie

Es war also einiges los bei mir auf dem Blog.

Und nun zeige ich Euch, wo ich ab 01.01.2016 so kommentiert habe.

Die liebe Anka hat einen Post zu ihren geplanten Stuttgarter Bübcher- und Blubberstammtisch/Erste Termine 2016 gepostet und dazu musste ich doch auch gleich einen Kommentar schreiben.

Die Silke wünsche uns ein frohes neues Jahr un erzählt von ihrem aktuellen Buch, wewlches ich schon gelesen habe. (Falls mein Kommentar nocht nicht sichtbar ist, Silke schatlet diese erst immer frei)









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen