Sonntag, 21. Februar 2016

Wochenrückblick #8

So wieder eine Woche rum und diesnmal gibt es den Wochenrückblick pünktlich.

Kommen wir erstmal wieder zu den Neuzugängen und das sind wieder einige. Im Überblick könnt iher sie hier. Eingedrudelt sind:

01. Iny Lorenz - Die steinerne Schlange
02. Hakan Nesser - Der Kommissar und das Schweigen
03. Sven Bramert - ich habe den führer rasiert
04. Amaryllis26 - Lust auf Fikken
05. Renate Bergmann - Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker
06. Annette Blum - Die hässlichste Tanne der Welt
07. Luisa Valentin - Ich liebe dich....und dich
08. Hakan Nesser - Mensch ohne Hund
09. Wolfgang Hohlbein - Das blut der Templer
10. Waris Dirie - Wüstenblume
11. Christine Nöstlinger - Nagle einen Pudding an die Wand
12. Ingrid Noll - Röslein rot
13. Axel Brauns - Buntschatten und Fledermäuse
14. Faith Hinnes und Pam Brown - Miss Murphys Gesetze
15. Eva almstädt - engelsgrube
16. John Grisham - Der Klient
17. R. L. Stinde - Der Gruselzauber
18. Inge Meysel - Frei heraus - mein leben
19. Dora Heldt - Wind aus West mit starken Boen

Das war mal wieder einiges und eigentlich sollte ich Bücherschränken nicht mehr zu nahe kommen. Blöd nur, wenn der eigene Arbeitgeber in der Eingangshalle 2 fette Regale stehen hat......

Was habt ihr davon schon gelesen? Was sollte ich möglichst schnell lesen?

So dann gucken wir doch mal, was ich diese Woche gelesen habe:

  Vina Jackson - 80 Days - Die Farbe der Lust

Klappentext:
Junge, urbane, moderne Erotikliteratur!

Frustriert von einer unbefriedigenden Beziehung findet die leidenschaftliche Violinistin Summer Erfüllung in der Musik. Sie spielt nachmittags in der Londoner U-Bahn auf ihrer ramponierten Violine Vivaldi. Als ihre Geige sich nicht mehr reparieren lässt, bekommt sie von Dominik, einem Uniprofessor mit ausschweifenden Fantasien, ein erstaunliches Angebot: Er möchte ihr eine wertvolle Violine schenken, wenn sie ihm ein privates Konzert gibt. Also spielt sie für ihn in der Krypta einer Kirche – doch muss sie dabei nackt sein, während Dominik den anderen Musikern die Augen verbunden hat. Summer spürt, wie sehr Dominik sie anzieht und in ihr bisher unbekannte Saiten zum Schwingen bringt: Sie beginnt eine intensive erotische Liaison mit ihm, in der sie ihre lange verleugnete dunkle Seite ausleben kann. Doch hat eine alles verschlingende Beziehung ohne Tabus Bestand? Berauschend, verführerisch, aufreizend kühn, ist »80 Days – Die Farbe der Lust«, eine Liebesgeschichte, die den Leser atemlos zurücklässt, mit dem Wunsch, so bald wie möglich mehr zu lesen. (amazion)

Das buch hatte ich innerhalb von 24 Stunden ausgelesen und das will was heissen. Ob das jetzt gut ist und wie mir das Buch gefallen hat erfahrt ihr in der kommenden woche, wenn die Rezi on geht.

  Haruki Murakami - 1Q84

Klappentext:

1984. Aomame hat zwei verschieden große Ohren. Beim Rendezvous mit einem reichen Ölhändler zückt sie eine Nadel und ersticht ihn – ein Auftragsmord, um altes Unrecht zu sühnen. Tengo ist Hobby-Schriftsteller. Er soll einen Roman der exzentrischen 17-jährigen Fukaeri überarbeiten, damit sie einen Literaturpreis bekommt. Der Text ist äußerst originell, aber schlecht geschrieben – ein riskanter Auftrag. Aomame wundert sich, warum die Nachrichten ihren Mord nicht melden. Ist sie in eine Parallelwelt geraten? Um diese Sphäre vom gewöhnlichen Leben im Jahr 1984 zu unterscheiden, gibt Aomame der neuen, unheimlichen Welt den Namen 1Q84. (amazon)

Das Buch kann man nicht so schnell lesen. Ich bin jetzt kuirz vor dem Ende des 1. Bandes. Insgesamt macht mir das buch aber sehr viel Spaß.

Da ich nächste woche wieder arbeite brauche ich wieder ein Bus-Buch und da habe ich mich für folgendes entschieden:

  Rosa Sophie Mai - Männersafari

Klappentext:

Rosa Sophie Mai bezeichnete sich bisher als 'glücklichen Single', doch immer öfter wünscht sie sich einen Mann an ihrer Seite. Aber wo steckt der Traumprinz, der ihr Herz höherschlagen lässt?Als Freundinnen ihr von den Möglichkeiten des Online-Datings vorschwärmen, begibt auch sie sich im Internet auf die Suche nach einem Mann – auf Männersafari. Sie durchkämmt das Dickicht der Datingportale und trifft sich mit 33 wildfremden Männern. Doch dort lauern auch Gefahren: schräge Vögel, peinliches Schweigen und unangenehme Missverständnisse. Zugleich lernt sie auf ihrer abenteuerlichen Suche aber auch faszinierende Menschen kennen und so wird ihre Hoffnung auf Mr Right immer wieder genährt.
In 'Männersafari' erzählt Rosa Sophie Mai selbstironisch und ehrlich von skurrilen Typen, heißen Nächten und Begegnungen, mit denen sie selbst nicht gerechnet hätte. (amazon)

Das klingt doch sehr nach meinen Lesegeschmack momentan und ich bin gespannt, wie es mir gefällt.
 
Dann schauen wir doch noch, was ich so im www getrieben habe:


Auf meinen Blog habe ich folgendes gepostet:

Montag: Wochenrückblick #6 und #7
Dienstag: Rezi - Nele Neuhaus - Eine unbeliebte Frau
Mittwoch: Neuerungen
Donnerstag: Gastrezi
Freitag: SuB Teil 6
Samstag: Neuzugänge

Und auf folgenden Blogs habe ich kommentiert:

Ich habe das Buch von Sven günstig erstanden und habe das in einem Kommentar bei ihm geschrieben und das ich zu gegebener Zeit auch eine rezi schreiben werde.

Mama arbeitet hat einen blogpost über kranke Kinder geschrieben und da musste ich mit meinen Erfahrungen doch gleich mal kommentieren.

Literatwo hat etwas über den Albtraum Raststätte geschrieben und ich habe einen Kommentar geschrieben. Welchen seht ihr unter dem Link.

Myna hat eine tolle Rezi geschrieben und mich sehr neugirig auf ein Buch gemacht. Welches das ist und was ich als Kommentar geschrieben habe, könnt ihr unter dem Link sehen.

Dann schließe ich an dieser Stelle und wie sehen und nächste Woche zum nächsten wochenrückblich wieder



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen