Sonntag, 6. März 2016

Wochenrückblick # 9 und #10

Hallo ihr Lieben!

wieder Mal sind gleich 2 Wochen ins Land gezogen. Aber das letzte Wochenende war mit Aktivitäten so ausgefüllt, dass ich nicht zum tippen hier gekommen bin. Daher jetzt aber.

Meine Neuzugänge habe ich hier vorgestellt und diesmal sind es auch echt nicht soviele. Daher hier nochmals die kurze Übersicht:

01. Hartmut Marks (HG) - blutige Lippse
02. Sigi Kube - Aller Abgang ist schwer
03. P. D. James - Wer sein haus auf Sünden baut
04. Lissa Price - Enders
05. Elfriede Vavrik - Nacktbadestrand
06. Lisa J. Smith - Das dunkle Spiel - Die Gejagte

Dann kommen wir doch mal zu den gelesenen Büchern:

  Rosa Sophie Mai - Männersafari

Klappentext:

Rosa Sophie Mai bezeichnete sich bisher als 'glücklichen Single', doch immer öfter wünscht sie sich einen Mann an ihrer Seite. Aber wo steckt der Traumprinz, der ihr Herz höherschlagen lässt?
Als Freundinnen ihr von den Möglichkeiten des Online-Datings vorschwärmen, begibt auch sie sich im Internet auf die Suche nach einem Mann – auf Männersafari. Sie durchkämmt das Dickicht der Datingportale und trifft sich mit 33 wildfremden Männern. Doch dort lauern auch Gefahren: schräge Vögel, peinliches Schweigen und unangenehme Missverständnisse. Zugleich lernt sie auf ihrer abenteuerlichen Suche aber auch faszinierende Menschen kennen und so wird ihre Hoffnung auf Mr Right immer wieder genährt.
In 'Männersafari' erzählt Rosa Sophie Mai selbstironisch und ehrlich von skurrilen Typen, heißen Nächten und Begegnungen, mit denen sie selbst nicht gerechnet hätte.

Das Buch habe ich immer im bus gelesen und es ist mittlerweile ausgelesen. Wie es mir gefallen hat, erfahrt ihr in der n#ächsten Woche, wenn meine Rezi erscheint.

  Hapa Kerkeling - Der Junge muss an die frische Luft

Klappentext:

»Was, um Himmels willen, hat mich bloß ins gleißende Scheinwerferlicht getrieben, mitten unter die Showwölfe? Eigentlich bin ich doch mehr der gemütliche, tapsige Typ und überhaupt keine Rampensau. Warum wollte ich also bereits im zarten Kindesalter mit aller Macht "berühmt werden"? Und wieso hat das dann tatsächlich geklappt? Nun, vielleicht einfach deshalb, weil ich es meiner Oma als sechsjähriger Knirps genau so versprechen musste ...« Hape Kerkeling, der mit seinem Pilgerbericht »Ich bin dann mal weg« seine Fans überraschte und Leser jeden Alters begeisterte, lädt auf die Reise durch seine Memoiren ein. Sie führt nach Düsseldorf, Mosambik und in den heiligen Garten von Gethsemane; vor allem aber an die Orte von »Peterhansels« Kindheit: in Recklinghausens ländliche Vorstadtidylle und in die alte Bergarbeitersiedlung Herten-Scherlebeck. Eindringlich erzählt er von den Erfahrungen, die ihn prägen, und warum es in fünfzig Lebensjahren mehr als einmal eine schützende Hand brauchte.

Das ist mein aktuelles Bus-Buch und momentan habe ich 110 Seiten gelesen. Bisher gefällt es mir sehr gut und ich mag den Erzählstil von Hape (Ok Hape mag ich auch und das sogar sehr)

  Haruki Murakami - 1Q84

Klappentext:

Als Tengo seinen komatösen Vater im Krankenhaus besuchen will, findet er in dessen Krankenbett eine ›Puppe aus Luft‹ vor, die ein Abbild Aomames als junges Mädchen in sich birgt. Er greift nach ihrer Hand, und eine unsichtbare Verbindung entsteht. Fortan wartet Tengo darauf, der Puppe nochmals zu begegnen, doch vergebens. War das Signal nicht stark genug, um die zwischen Leben und Tod schwankende Aomame zu retten?

Unterdessen setzt die gefährliche Sekte alles daran, um den Mord an ihrem ›Leader‹ aufzuklären. Aomames Spur wird von einem so unheimlichen wie unangenehmen Agenten aufgenommen. Er ermittelt mit tödlicher Präzision, doch schließlich bringt er mehr in Erfahrung, als gut für ihn ist …

Im dritten Teil des Epos beweist Murakami erneut aufs Eindrucksvollste, dass sich die Schraube des gnadenlos packenden Erzählens immer noch etwas weiter drehen lässt. Auch die jüngste 

Episode seines größten Werks wird Sie mit dem Wunsch zurücklassen, diese unfassbare Geschichte möge niemals enden.

Das Buch lese ich momentan zu Hause und da ich nicht soviel zeit hatte, fehlen mir noch die letzten 200 Seiten. Viel passiert ist noch nicht, aber das Buch gefällt mir wieder richtig gut und momentan wird es spannend......
 
Mal wieder über 2 Wochen, weil ich letzten Sonntag unterwegs war und keine Zeit fand für diesem blogbeitrag.

In diesen beiden  Wochen habe ich auf meinem Blog folgendes gepostet:

Montag: Rezi - Vina Jackson - 80 Days - Die Frabe der Lust
Dienstag: Rezi - Haruki Murakami - 1Q84 - Band 1/2
Mittwoch: Beste Textstellen aus 1Q84 band1/2
Donnerstag: TAG 100 Jugenbücher
Freitag: nichts
Samstag: nichts

Montag: Februar-Statistik und März-Ausblicke
Dienstag: Rezi - Kerstin Gier - Jungs sind wie Kaugummi
Mittwoch: Nichts
Donnerstag:  Rezi - Kiera Cass - Selection
Freitag: Ben Aaranovitch und seine Bücher
Samstag: Neuzugänge im Februar #3

Und hier habe ich kommentiert:

Kastanie hat ein buch gelesen, welches ich auf meinem Sub habe. Meinen Kommentar und natürlich das Buch, könnt ihr unter dem Link finden.

Duna hatte ich ja beim Liebsten Award getaggtt und sie hat mitgemacht. Ihre Antwort und meinen Kommentar könnt ihr unter dem Link lesen. Außerdem hat Duna eine Frage gestellt, welche ich mit einem Kommentar beantwortet habe.

Silkes Blog hat gebvurtstag und ich habe gratuliert. Und auch Anis Blog hat Geburtstag.

Sabine hat sich neue Bücher gekauft. Ein Buch liegt auch auf meinem SuB. Welches das ist erfahrt ihr unter dem Link.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen